Gibt es noch die Zwingersteuer?? :: Was sonst nirgends passt

Gibt es noch die Zwingersteuer??

von Claudia(YCH) am 13. September 1999 12:37


Hallo an alle,

wer kennt sich von euch mit der Zwingersteuer aus? Oder gibt es diese nicht mehr? Wenn ja, ab wieviele Hunde?

Wäre nett, wenn mir jemand weiterhelfen könnte.

Gruß Claudia


von Brigitte+Familie(YCH) am 13. September 1999 13:28

Liebe Claudia ...
jegliche Hundesteuer ist eine Willkürsteuer, welche von den Städten und Gemeinden selber festgsetzt wird und die nicht zweckgebunden ist ... also nur das Stadtsäckel füllt.
Am besten erkundigst Du Dich darüber bei der zuständigen Stelle Eurer Stadt-/Gemeindeverwaltung.
Brigitte + die Pelze


von Anneke(YCH) am 13. September 1999 13:28

Hallo Claudia,

Soweit ich weiß, ist das Gemeindesache. Hier in Oldenburg z.B. gibt es keine Zwingersteuer (grummel), während es in den Orten 15 km weiter teilweise so gehandhabt wird. Dort kosten dann bis zu vier Hunde ungefähr so viel wie hier einer... Ich glaube dort muß man mindestens zwei Zuchthündinnen (also angekört) haben. Frag doch am besten mal bei deiner Stadt nach.

Grüße, Anneke


von Claudia(YCH) am 13. September 1999 13:57


: Hallo Brigitte..
::
: Am besten erkundigst Du Dich darüber bei der zuständigen Stelle Eurer Stadt-/Gemeindeverwaltung.
:
: habe ich heute schon brav getan, da wir ja schon zwei haben für die wir bezahlen. Dort sagte man mir, dass es die Zwingersteuer seit irgendwann dieses Jahres nicht mehr gibt. Da wir aber mit dem gedanken spielen in zwei Wochen noch einen dritten dazuzuholen, sagten uns die Züchter, von denen wir noch einen bekommen, dass die sowas haben. Denn die selber haben 30 Stück.
: Und wenn die jeden einzelnen Hund besteuern würden........
:
: Also, dachte ich hier wüsste jemand mit soetwas bescheid.
:
: Gruß Claudia

:

von Antje(YCH) am 13. September 1999 14:16

Hallo Claudia,

in D/Hessen ist es seit dem 1.1.99 einzig und allein die Sache der Gemeinden, ob und wieviel Hundesteuer sie nehmen und wen sie begünstigen und wen nicht. Vorher war vom Land Hessen vorgeschrieben, daß sie Hundesteuer nehmen mußten und es war u. a. auch eine Vergünstigung für Züchter vorgesehen (wie streng das gehandhabt wurde, z.B. ob VDH-Zuchttiere, bestimmte Anzahl Würfe pro Jahr etc., war allerdings Sache der Gemeinden).

Nur wenige Gemeinden haben alles so gelassen, wie es war. Die meisten haben generell die Steuern erhöht und fast alle Vergünstigungen gestrichen, so auch vielerorts die Zwingersteuer, was bedeutet, daß viele kleinere Züchter mit 1 oder 2 Hündinnen, einem Rentner und einem Junghund oder so weit über die 1000 DM-Grenze kommen. Mir wurde bei der Gemeinde übrigens geraten, meine Zucht gewerblich anzumelden, dann wäre ich gänzlich von der Hundesteuer befreit (was ich aber nicht tun werde). Ich denke, ein Züchter mit 30 oder mehr Hunden wird seine Zucht aber sowieso gewerblich anmelden (ist, glaube ich, sogar Pflicht qab der 3. oder 4. Zuchthündin).


Viele Grüße

Antje

von Claudia(YCH) am 13. September 1999 14:47


: Hallo Claudia,
:
: Mir wurde bei der Gemeinde übrigens geraten, meine Zucht gewerblich anzumelden, dann wäre ich gänzlich von der Hundesteuer befreit (was ich aber nicht tun werde).

: Hai Antje,
: Das mit dem gewerbl. hat man mir auch gesagt. Aber bei drei Hunden lohnt sich das glaube ich nicht. Will ja nicht züchten.

: Wie viele Hunde hast du?
:
: Gruß Claudia

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.295.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 2.652, Beiträge: 20.594.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren