Gibt es noch die Zwingersteuer?? :: Was sonst nirgends passt

Gibt es noch die Zwingersteuer??

von Elke(YCH) am 15. September 1999 05:37

Hallo Claudia,
es gibt wie gesagt definitiv keine Rechtsmittel!Je nachdem, wie hoch die Hundesteuer bei Euch ist , muss jeder die Grenze des finanziell zumutbaren für sich selbst festlegen. Wenn man dann auf taube Ohren stösst,Pech gehabt.
Hunde schwarz halten, Hunde abschaffen,oder der Stadt soviel Schreibkram bescheren, dass die irgendwann von allein schreien-hör auf! Man kann jede Woche Hunde an- und abmelden-geKauft, verkauft (Adressangabe immer im Ausland), in Pension usw., meist kommen die dann ganz schnell von selbst mit einem Angebot sich doch auf eine Anzahl von im Schnitt 4-6 Hunden zu einigen.
Ich sags nochmal: Rein rechtlich- Keine Chance !

Gruss ELKE

von Uwe Stierand(YCH) am 16. September 1999 19:13

Denn die selber haben 30 Stück.
: : Und wenn die jeden einzelnen Hund besteuern würden........
: :

Hallo Claudia!

Nenne doch bitte mal Roß und Reiter. Woher bekommst Du denn Deinen dritten Hund?
Generell ist die Hundesteuer eine, unter das Kommunalabgabengesetz fallende "Aufwandssteuer" welche somit in jeder Gemeinde und willkürlich festgelegt werden kann. So ist es auch erklärlich, daß es in Bayern bereits mehrere Orte gibt, welche die Zeichen der Zeit richtig deuten und somit die Hundesteuer generell auf 0,00 DM festlegten, während man in Stuttgart wohl die deutschlandweit höchste Hundesteuer zu entrichten hat. "Zwingersteuer" (meist um 50% reduziert zum normalen Steuersatz) wurde / wird in der Regel nur dort gewährt, wo aktive Hundezüchter im Entscheidungsgrenium, dem Stadt- oder Gemeinderat, ein gewichtiges Wort mitreden.

Ich kann Dir wirklich nur empfehlen, bei [www.rassehunde.de] zum Thema Hundesteuer zu recherchieren, da Dir dort aufgezeigt woird, wie Du von der Hundesteuer generell befreit werden kannst, auch ohne eine gewerbliche Zucht nach zu weisen.

Im übrigen sind gewerbliche Hundezüchter nicht automatisch von der Hundesteuer befreit, sondern müssen diese Befreiung regelmäßig neu einklagen. Auch dazu steht vieles unter rassehunde.de.

Ach ja! Deinen Unmut über die Hundesteuer generell kannst Du übrigens, auch bei rassehunde.de, direkt den Politikern unter die oft sehr hoch getragene Nase reiben.

Ich setze keine Links, da sich sonst die Möchtegern - Hundeschützer auf Dich stürzen, da ich ein gewerblicher und zur Hundezucht autorisierter Hundezüchter mit entsprechendem Sach- und Fachverstand bin, der offensichtlich einigen "Hobbyzüchtern" mit z. B. 30 aktiven Zuchthündinnen ein "Dorn im Auge" ist.

Uwe (oder sollte ich unter einem Synonym schreiben?)

von Claudia(YCH) am 16. September 1999 20:04

: Denn die selber haben 30 Stück.
: : : Und wenn die jeden einzelnen Hund besteuern würden........
: : :
:
: Hallo Claudia!
:
: Nenne doch bitte mal Roß und Reiter. Woher bekommst Du denn Deinen dritten Hund?
::
:: Hallo Uwe,
: also unseren dritten Hund und vieeelllleicht auch vierten bekommen wir aus Vechta. Dort gibt es die Zwingersteuer schon ab zwei Hunden.
Bei uns (Münsterland) gibt es keine Zwingersteuer, also jeden Hund einzeln, oder verhandeln auf Rabatt.

:
: Ich kann Dir wirklich nur empfehlen, bei [www.rassehunde.de] zum Thema Hundesteuer zu recherchieren, da Dir dort aufgezeigt woird, wie Du von der Hundesteuer generell befreit werden kannst, auch ohne eine gewerbliche Zucht nach zu weisen.
: :
:: werde ich denn auch mal tun.
:
:
: Gruss Claudia
:

von Porcha & Dino(YCH) am 16. September 1999 20:19

: Ich setze keine Links, da sich sonst die Möchtegern - Hundeschützer auf Dich stürzen, da ich ein gewerblicher und zur Hundezucht autorisierter Hundezüchter mit entsprechendem Sach- und Fachverstand bin, der offensichtlich einigen "Hobbyzüchtern" mit z. B. 30 aktiven Zuchthündinnen ein "Dorn im Auge" ist.

Ein kritischer und objektiver Blick auf Ihre WebSite und das Gästebuch lassen mich zu einem anderen Schluss kommen.

: Uwe (oder sollte ich unter einem Synonym schreiben?)

Meinst Du vielleicht Pseudonym? Wenn Du ein Synonym verwenden möchtest (Stichwort: Duden) wäre 'Massenzüchter' sehr zutreffend.

MfG

Porcha & Dino

SAY NO TO PUPPY MILLS!



von Moni(YCH) am 16. September 1999 20:27

Hi Porcha,

da scheint jemand verzweifelt Werbung für seine Massenzucht zu machen?

Schön wenn ers nötig hat, hoffentlich bleibts erfolglos!

Viele Grüße
von der nicht autorisierten *grins*
EINZELHUNDEHALTERIN
Moni

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.301.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 2.652, Beiträge: 20.594.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren