Immer angekläfft zu werden, mir reichts :: Was sonst nirgends passt

Immer angekläfft zu werden, mir reichts

von Karin & Jeannie(YCH) am 14. September 1999 07:48

Hallo Antje!

: Mich jedenfalls ärgern dieser kleinen Keifer ungemein und ich gehen ihnen aus dem Weg, wo ich nur kann.

Wer sagt denn dass alle kleine Keifer sind??? Du machst nun, was viele Großhundebesitzer machen, nämlich alle in einen Topf werfen.

Viele Grüße Karin

von Ursel + Asta(YCH) am 14. September 1999 08:06

Hallo Dogman,
: Da Hunde nun mal nicht logisch denken können ist die Reaktion der Hündin normal da sie bei dem frührem Aggressor eine bestimmte Schwäche ( auf einmal ist dein Foxl ruhig ) zu erkennen scheint und die aufgestauten Emotionen frei kommen.
ja, das ist mir auch klar, nur wenn mein Fox an die Leine kommt, sitzt und ruhig ist (das war gar nicht so leicht mit Asta!), kann ich dann nicht erwarten, daß der andere Besitzer wenigstens seinen Hund (egal wie groß) zu sich ruft?
Was ich eigentlich sagen wollte: Es gibt schon Leute, die an diesem Problem mit ihrem Hund arbeiten, nur sind Erfolge meistens nicht von jetzt auf gleich zu sehen. Ich habe bei Asta bemerkt, daß sie sich so aufführt, wenn der andere Hund auch nur das kleinste Anzeichen von Aggression zeigt. Seit ich nicht mehr Asta, sondern den anderen Hund beobachte, kann ich solchen Situationen frühzeitig entgegen wirken.

: Die Reaktion der Hundebesitzerin ist total bescheuert und da stellt sich mal wieder die Frage, wer ist eigendlich an solchen Situationen mehr schuld, der Hund oder der Besitzer bzw. Führer.
In dieser Situation sicher die Besitzerin der Hündin, das sage ich aber nur, weil ich die gesamte Geschichte kenne (Hund von Tierschutz schon mal weggenommen, nach Auflagen und Entziehungskur der Frau zurückgegeben, viele andere Hunde verletzt, ein paar getötet, etc.).
Wenn ich aber irgendwo einen Hund treffe, und Asta führt sich so auf, weil wir ja noch lange nicht am Ende der Erziehung sind, dann steht mir das jedoch nicht auf der Stirn geschrieben, daß ich mit dem Hund arbeite. Also: kleiner unerzogener Kläffer, Foxterrier schon gerade.
Vorurteile!

Viele Grüße
Ursel + Asta


von Dogman(YCH) am 14. September 1999 08:13


: Es gibt eben viel zu viele Hundehalter, die einfach zu wenig Ahnung vom Wesen eines Hundes bzw. den Bedürfnissen eines Hundes haben. Besonders die Kleinen werden vermenschlicht, herumgetragen, ja sogar wie Babies behandelt yawning smiley(((.
:
: Viele Grüße Karin
Hallo Karin :-)) -7
du sprichst mir aus der Seele.
Ich behaupte ja auch nicht, daß alle kleinen Hund Bestien sind. Ich anerkenne, oft auch mit Worten, wenn solch ein guterzogener Kleiner an uns vorbeigeht.
Mit dem Spielen ist es so eine Sache. Wenn der andere HF es zuläßt, daß sein Kleiner mit meinen Schäfer spielen darf habe ich nichts dagegen. Meist kommt dann jedoch die Unwissenheit über was ist Spiel was nicht auf, der HF wird hysterisch, schreit unkontrolliert nach seinem Hund, welch darauf in Panik jaulend davonrennt. Ein sachliches "Platz" an meine Hund, der Anblick, daß sie gehorchen, bringen den HF meist noch mehr in Unsicherheit und er kann die Lage meist nicht mehr überblicken.
Da ist zu einem sein jaulend davonrennenter Hund, zum Anderen meine zwei friedlich liegende Hund, die verdutzt sind, daß das Spielen so ein Ende genommen hat.

Viele Grüsse
Dogman :-)

von Dogman(YCH) am 14. September 1999 08:24


: Vielmehr findes es die Besitzer von Kratzbürste, Flokati und Co. in der Regel unglaublich witzig, wenn sich der "große Schäferhund" (manchmal erst 4 bis 5 Monate alt) von so einem giftspritzendem Winzling beeindruck zeigt und sich nicht wehrt.

Hallo Antje
den obigen Satz finde ich cool smiling smiley
Auch im Bezug auf deine Aussage über die Leinenaggression bei deinem Junghund gebe ich dir recht. Da aber jeder HF die Verantwortung für sein Tier hat, ist es mit dem Ableinen nicht immer getan, sonder die Situation, daß es nicht zu einer Beisserei kommt, muß verhindert werden, ja darf erst garnicht aufkommen.
Meist währe ich den Anfängen und knurre die Mottenfiffis als erst an.
Meisten reicht das und die Situation ist geklärt. Ich will verhindern, daß meine beiden überhaupt erst die Lust am Raufen finden.

Keep Cool
Dogman

von Dogman(YCH) am 14. September 1999 08:33


Hallo Dog-Woman mit der Knubbelnase ;o)

a) lies meine Antwort an Anja
b) 99,9 % aller Hunde, egal wie sie an uns vorbeilaufen, fallen mir auf, da ich als Rudelführer vorrausschauend ( auch nach Hinten ) bin :-7
c) moody smiley?? :-) im Moment fehlen mir die Worte

Herzliche Grüße
Dogman ohne Knubbelnase ,o)
:

von Elsa(YCH) am 14. September 1999 08:41

Hallo Karin,

Na, da ist doch mal wieder eine vernünftige Yorkie-Besitzerin. Ich bin immer wieder froh dass es auch solche gibt! Ich finde es toll das Du Deinen Hund normal leben lässt. Ich bin auch sehr der Meinung, dass Akzeptanz das A und O ist (wie halt überall) Dass man sich aufregt über die kleinen Kläffer, nein ich nicht, ich rege mich nur über die Besitzer auf wenn sie meinen Hund sogar schlagen wollen weil sie unberechtigte Angst haben. Ich habe einen 8 Monate alten verspielten Boarder-Collie/D.Schäfer mix. OK ich weiss, er ist schwarz, mit weissem Fleck auf der Brust, das macht Eindruck, er springt gerne auf andere Hunde zu, macht auch Eindruck, aber sobald er bei den kleinen Hunden ankommt beschnüffelt er sie interessiert und lässt dann von ihnen ab. Oder fängt an zu spielen. (und ich lass ihn nur dort frei laufen wo man auch wirklich darf, wenn ich sehe dass so ein Kleiner daherkommt schau ich auch dass er nicht grad losgaloppiert)
Da haben wir in unserer Umgebung eine ältere Dame mit einem winzling-Yorkie, die Kleine hat immer eine Riesenfreude wenn mein Grosser daherkommt und sie beschnüffelt. Wir müssen nur aufpassen dass er ihr nicht versehentlich weh tut wenn er beginnt zu pföteln. Aber sonst sind die zwei ganz "siedig" zusammen. Es geht nämlich schon, wenn man sie nur lässt.

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.306.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 2.652, Beiträge: 20.594.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren