Morgens sofort raus?? :: Was sonst nirgends passt

Morgens sofort raus??

von Kirsten+Max(YCH) am 10. Oktober 1999 11:07

Hallo, Porcha,

: Dino bekommt sein Napf vor dem Rausgehen und da mein Freund selbständig ist und dadurch glücklicherweise seine Zeit grösstenteils selber einteilen kann, bleibt für Dino viel Zeit übrig. Er ist sowieso immer mit dabei.

das läuft bei uns ähnlich, nur unser Tierarzt hat uns ausdrücklich darauf hingewiesen, daß wir erst nach dem Spaziergang füttern, weil seiner Ansicht nach das Risiko einer
Magendrehung viel zu groß ist, wenn er vorher seinen Napf bekommt. Davor hätte ich auch viel zuviel Angst.

Viele Grüsse von Kirsten+Max

von Anja + Hermann(YCH) am 10. Oktober 1999 11:49


: Wie macht Ihr das denn?
: Übrigens ist das scheinbar auch einfach gewohnheitssache, ich hatte die letzten Wochen frei und war jeden morgen so gegen neun laufen, seitdem muß Rio um die Zeit dann auch.
: Tschüß, Eva und Rio


hallo Eva,
bei uns ist das morgens immer etwas doppelt gemoppelt,
mein Mann steht so gegen 6.ooh auf, und so um 6,45 geht er mit Hermann ganz kurz vor die Tür. Ich gebe ihm dann was zu fressen und so um 7.30h gehen wir los und bringen das Kind zur Schule. Dann gehe ich so ca. 30-40 Min mit ihm. Dann muss er bis 12h (4 x die Woche) alleine bleiben.
Ich habe mir nur gedacht, das er gleich warten kann bis ich mit Ihm losgehe, und er dann eben erst hinterher was zu fressen bekommt. Ich glaube auch ich werde das mal ausprobieren.
Viele Grüße Anja

von Porcha & Dino(YCH) am 10. Oktober 1999 11:46

Hi Kirsten,

ist eine Magendrehung wegen der vollen Blase möglich oder hat es andere Gründe?

Schöne Grüsse

Porcha & Dino

von Kirsten+Max(YCH) am 10. Oktober 1999 12:15

Hi Porcha,

eine ausführliche Information habe ich gerade hier bei yorkie gefunden.
Schau mal unter www.yorkie-hundeforum.com/hunde/magazin/mag9606d.htm nach. Da ist
es viel besser erklärt, als ich es jemals könnte.

Liebe Grüsse von Kirsten+Max

von Christiane(YCH) am 11. Oktober 1999 13:03

:Hallöchen,

ich bin leider keiner dieser glücklichen Hundebesitzer mit Garten und/oder einem Hund der sich anpaßt oder morgens faul ist.
Unser Dobi steht auf, wenn ich morgens im Bad stehe (7.15) und fängt dann an zu mieksen und bellen bis ich es nicht mehr aushalte und mich beeile und mit ihm rausgehe.
Aber so eilig hat er es nicht mit seinem Geschäft..Hauptsache schnuffeln..
Am Wochenende ist es leider so, daß er sooft ans Bett gejammert kommt (7.30-8.00) bis einer aufsteht.Mit Schlafen ist dann sowieso nicht mehr.
Füttern tun wir sowieso erst mittags nach dem großen Spaziergang.
Morgens bekommt er Leckerlis nach dem 1.Gang.
Falls mir noch jemand einen Tip geben kann wie ich diesen Hund morgens ruhig halten kann wäre ich dankbar!
Ein verschlafener Gruß
Christiane

von Heike, Kimba & Aaron(YCH) am 11. Oktober 1999 13:52

Hallo Anja und Hermann,

also wenn unsere noch klein waren ging es sofort raus. Gott sei dank Garten vor dem Haus so mußte ich mich nicht anziehen *ichfaultier*. Jetzt, wo sie erwachsen sind gönne ich mir erst einmal einen Kaffee um wach zu werden. Dann geht es raus und dann gibt es Futter, wegen der eventuellen Gefahr einer Magendrehung. Da wir morgens schon mal einen Hund zum spielen treffen und sie dann auf der Erde, am besten in der Matsche, rumkugeln ist mir das zu riskant. Danach gibts Futter und dann legen sie sich wieder schlafen.

Ich denke das Hunde es morgens ganz gut noch ein Weile aushalten, wenn man abends noch spät mit ihnen mal kurz rausgeht.

Liebe Grüße,

Heike, Kimba & Aaron

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.313.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 2.652, Beiträge: 20.594.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren