Fernsehhund und Co. :: Was sonst nirgends passt

Fernsehhund und Co.

von Me(YCH) am 12. Oktober 1999 15:00

: Hallo Me,
:
Meine Aufgabe ist es, den Leuten dann klarzumachen, daß die Ausbildung und Erziehung eines Hundes nicht von jetzt auf gleich geht und das er schon gar nicht damit geboren wird.

Aber was sagen denn die Leutchen, wenn sie hören, daß ein Hund für eine vollständige Ausbildung ca. 3 Jahre braucht?????? Bei uns auf dem Platz (gehe mit Bär zur Welpenstunde) höre ich ständig, der Hund soll ja nicht kuschen sondern nur ein bißchen Hören (da kräuseln sich mir schon die Nackenhaare, weil ich kann auch nicht ein bißchen verheiratet sein oder ein bißchen autofahren können, es gibt halt nur entweder bzw. oder)....... Ich würde als Ausbilder wahrscheinlich ständig die Nerven verlieren und die Leute zur Minna machen... ;-)

: Die Frage ist dann, wie kommt man an solche Leute ran. Über Fachzeitschriften oder ähnliches kaum. In Büchern (für Ottonormalverbraucher) steht oft auch nicht viel drin. Wie also sollen es die Leute wissen?

Stimmt auch wieder: Bücher wie Bloch oder Aldington kaufen sich eh nur Leute, die sich schon einigermaßen damit beschäftigt haben oder es von einem Hundehalter empfohlen bekommen.....
Und der Rest ist wirklich für die Mülltonne: Ein Welpe kommt ins Haus, blablabla..... ich kenne kein einziges Gutes Buch, das einfach so verkauft wird (Dehner, Freßnapf etc.) und nur da kaufen die Leute halt erstmal ein....

: Aber, auch wenn die Filme ein oft völlig falsches Bild malen, verzichten möchte ich auf solche Filme nicht.
: Tierfilme sind schließlich nicht die einzigen, wo die Realität erst weit hinten zu finden ist. Vielleicht bin ich ein wenig zu blauäugig, aber man kann doch nicht allein die Filmemacher für das "Elend" verantwortlich machen. Die Wurzeln gehen viel viel tiefer.

Das ist schon richtig, aber die Filme wecken in den Leuten einfach immer die Gelüste auch einen tollen Hund zu haben, um den sie der Nachbar, Kollege etc. beneidet, viele wollen sich einfach nur profilieren....

Es gibt aber auch wirklich tolle Tierfilme, die aber die Realität zeigen; leider kenne ich den Titel jetzt nicht mehr, aber vor ca. 6 Monaten lief auf Premiere ein Film über einen Hund der zufällig Schlitten zog (aber eher ein Molosser war), weil er einfach zu einem Schlittenundeführer stieß, der Film war realitätsnah UND wirklich toll.

Viele Grüße,

Me

von Daggi(YCH) am 13. Oktober 1999 08:50

Hallo Zusammen!
Ich habe mir gerade alles was zu den Fernsehhunden geschrieben wurde mal so durchgelesen, und möchte Euch ein paar Zitate von einer ECHTEN Ottonormalhundehalterin ( meiner Schwiegermutter) anbieten.
" Ich habe gestern den Mann mit dem Lassie getroffen!" - Irgendwen mit irgendeinem Colli.
" Der XY hat sich ein Caesarhündchen gekauft!"
" Sind Schäferhunde wirklich so klug wie der Rex? Ich glaube der Dustin Kapiert das nicht!" - Dustin, eigener mittelgroßer hochintilligenter Mix aus Bobtail, Riesenschnautzer und Hovawart, mit dem ich schonmal Just vor Fun arbeite, wenn ich mal schnelle Erfolge brauche, da er beinahe gierig darauf ist, was neues zu lernen.
" Den Dustin bringe ich zurück, der ist zu dumm!!!!" - Dustin machte mit 9 Wochen in die Wohnung, obwohl doch die Türe zum Garten aufstand!, sicher ein deutliches Zeichen von Dummheit, nur nicht beim Hund!
" Nein wie süß, Dein Robin sieht GENAU aus wie Susi!" - Susi und Strolch wurden im Fernsehen gezeigt, Robin ist ein Englischer Cocker Spaniel!
Ich muß jetzt glaube ich aufhören darüber nachzudenken, sonst wird mir schlecht!!!
Tschüs, Daggi mit Aron und Robin, die einzigartig sind!

von Gabi(YCH) am 13. Oktober 1999 10:32

Hallo Daggi,

: Ich habe mir gerade alles was zu den Fernsehhunden geschrieben wurde mal so durchgelesen, und möchte Euch ein paar Zitate von einer ECHTEN Ottonormalhundehalterin ( meiner Schwiegermutter) anbieten.
: " Ich habe gestern den Mann mit dem Lassie getroffen!" - Irgendwen mit irgendeinem Colli.
: " Der XY hat sich ein Caesarhündchen gekauft!"
: " Sind Schäferhunde wirklich so klug wie der Rex? Ich glaube der Dustin Kapiert das nicht!" - Dustin, eigener mittelgroßer hochintilligenter Mix aus Bobtail, Riesenschnautzer und Hovawart, mit dem ich schonmal Just vor Fun arbeite, wenn ich mal schnelle Erfolge brauche, da er beinahe gierig darauf ist, was neues zu lernen.
: " Den Dustin bringe ich zurück, der ist zu dumm!!!!" - Dustin machte mit 9 Wochen in die Wohnung, obwohl doch die Türe zum Garten aufstand!, sicher ein deutliches Zeichen von Dummheit, nur nicht beim Hund!
: " Nein wie süß, Dein Robin sieht GENAU aus wie Susi!" - Susi und Strolch wurden im Fernsehen gezeigt, Robin ist ein Englischer Cocker Spaniel!
: Ich muß jetzt glaube ich aufhören darüber nachzudenken, sonst wird mir schlecht!!!

Wenn es nicht so traurig wäre, könnte man glatt drüber lachen!

Gruß
Gabi

von Sonja und Nero(YCH) am 13. Oktober 1999 12:30

Ich will auch 'nen Rex....

Der uebergibt sich nie auf den Teppich und weckt sein Herrchen nie 5 mal
in der Nacht weil er Durchfall hat.

Rex' Herrchen muss auch nie Berge von Schaeferhundwolle von den Moebeln
staubsaugen, von Floh und Zeckenbekaempfung ist eh keine Rede.

Schon Klein Rex war ja immer superbrav, hat nie auf den Teppich gepieselt
und auch sonst nichts angestellt.

SO einen will ich auch.....

Aber mal im Ernst...... diese Tierfilme sind doch reine Fiktion, ueber die
Ausbildungsmethoden die dahinter stecken mal ganz zu schweigen.

Was der Mensch im TV sieht will er haben.

Nachdenken bei der Tieranschaffung...... schoen waer's.

Gruesse
Sonja und Nero

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.307.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 2.652, Beiträge: 20.594.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren