Hund importieren :: Was sonst nirgends passt

Hund importieren

von sabrina(YCH) am 04. Januar 2003 18:43

hallo melly,

ich kann nur von der tierhilfe -fuerteventura schwärmen...ich habe vor 1 1/2 jahren nach einem lieben ,sozialen hund gesucht und ich wollte auf gar keinen fall zum züchter gehen sondern einen "gebrauchten " kaufen;0)
naja,die vorgeschichte ist jetzt egal,zumindest bin ich bei der thf gelandet,und nun hab ich seit 1 1/2 jahren einen lieben hund aus spanien und alles war total unkompliziert,man würde die ganze zeit über "betreut",kann immer anrufen und fragen stellen.auf dem flughafen,bei der ankunft ist auch jemand mit dabei....einfach super die arbeit der leute.mir kommt das was du über die "vermittlungsprobleme" deiner freundin erzählst sehr komisch vor!!ich würde solche komischen geschäfte nicht machen...ausserdem wieso muß der hund unbedingt aus america sein?ein so langer flug ist für einen welpen nicht gerade nebenbei verarbeitet..ich würde sowas nicht unterstützen
bei der thf ist es so: man spendet einen bestimmten betrag,der wirklich vertretbar ist ,denn der flug alleine kostet schon mehr.ausserdem sind alle tiere kerngesund, kastriert, und man hat einer armen seele ein gutes zu hause gegeben,und die dankbarkeit zeigen diese hunde auch.jetzt bin ich schn wieder abgeschweift...thf:auf jeden fall dauert das ganze procedere nicht mehr als 2 wochen dann ist der hund auch da und:vorher war auch noch jemand vom tierschutz bei einem zu hause und schaut sich das zukünftige ,neue zu hause an ,ob da ein hund auch "gut leben kann".alles sehr seriös..und wenn er dann da ist der hund ,und man hat ein problem,dann hat man immer die möglichkeit wirklich kompetente menschen anzurufen und auszuquetschen...man ist nicht alleingelassen...
für weitere fragen schreib mir einfach ,und werf auf jeden fall mal auf die tierhilfe-fuerteventura.de seite...
lieben gruß sabrina mit hund

von Melly(YCH) am 04. Januar 2003 18:45

Hallo Kathi,

im Endeffekt handelt es sich eben um die gleiche Züchterin, sie importiert den Hund aus der USA.
Also läuft alles über Holland, nachdem es das letzte mal schief ging(Wurf in Holland) versprach sie Diana dass sie einen direkt aus den USA bekommt.
Also muss ihr Diana noch mal vertrauen, ich hoffe es geht gut, wenn alles klappt kommt die kleine wie geschrieben Ende Januar,kann mich dann ja noch mal melden, nur die Rasse darf ich nicht verraten, Diana ist da eigen.
Liebe Grüße von
Melly

von Kathi(YCH) am 04. Januar 2003 18:49

Hallo Sabrina,

der Import eines Rassehundes aus dem Ausland hat schon seine Gründe. Da kannst Du von spanischen "Gebraucht"-Hunden schwärmen - umstimmen wirst Du damit aber Melly Bekannte sicher nicht ;-)
Ich habe 2 Hunde importiert WEIL ich Hunde dieser Rasse zur Zucht haben wollte und es in D keine entsprechenden Hunde gibt. Möglich, das Melly's Bekannte ähnliche Hintergründe hat.
Für den Welpen ist der Flug in der Regel nicht so stressig wie es oft angenommen wird. Meine beiden (Nr. 1 kam mit 16 Wochen, Nr. 2 mit 14 Wochen) haben den Flug ohne Probleme überstanden und stiegen Mopsfidel aus den Transportboxen. Ich würde es jederzeit wieder tun um meine Rasse zu fördern und in Deutschland zu erhalten.

Gruß
Kathi

von Melly(YCH) am 04. Januar 2003 18:51

Hallo Sabrina,

es ist eben so, dass sich die Diana diese Rasse ausgesucht hat, und nun schon seit 2 Jahren auf diesen Hund wartet.
Es wäre ihr bestimmt lieber gewesen den Hund aus Holland zu bekommen, aber nun ist es so gekommen.
Es ist ein Traum von ihr so einen Hund zu haben, und da versteh ich sie schon.
Liebe Grüße
Melly

von Kathi(YCH) am 04. Januar 2003 18:52

Hi Melly,

: Also läuft alles über Holland, nachdem es das letzte mal schief ging(Wurf in Holland) versprach sie Diana dass sie einen direkt aus den USA bekommt.
: Also muss ihr Diana noch mal vertrauen,

es ist die SELBE Züchterin?! Uh, da wäre ich aber ... hmmm ... eher abgeneigt.

: nur die Rasse darf ich nicht verraten, Diana ist da eigen.

kann ich nicht nachvollziehen - ist aber Diana's Sache.

Aber ehrlich, ich wäre da doch etwas vorsichtig mit der Züchterin in Holland. Kommt mir doch etwas merkwürdig vor. Hat denn Diana mit der Züchterin in den USA selbst Kontakt?

Gruß
Kathi

von Melly(YCH) am 04. Januar 2003 18:53

Hallo Kathi,

Upps, muss weg, gassi, meld mich nachher
Melly

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Alleinbleiben!

    Hallo! Was genau verstehst du unter einem "Welpenauslauf"??? Oder hast du einfach nur einen ...

  • epilepsie? zweimal in fünf jahren

    hallo andrea, ich sollte den blutzuckerspiegel testen lassen, so eine tierärztin. bei yorkies und so ...

  • Clicker-Ungeeignete Hunde?

    : Hallo Thomas, Du schreibst : Setzt sich der hund hin, herzlichen glückwunsch... dann ändere gar ...

  • Nochmal dissidenz""

    hallo gaby, nein, ich gebe dir insofern recht, dass es in der fci genauso massenzüchter gibt wie in ...

  • SchH-ausbildung kontra RH-Ausbildung?

    : Hallo Heidi, Irrtum deinerseits. Den Bambi hat die Hundeführerin in Vertretung für andere ...

  • Darf der Trainer das?

    Hallo Chantal Occccccccccch :-) Hatten wir das hier nicht schon sooooooooooo oft...??? :-) Ein ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.313.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 2.652, Beiträge: 20.594.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren