toter Cocker entsorgt :: Was sonst nirgends passt

toter Cocker entsorgt

von Melly(YCH) am 07. Januar 2003 18:48

Hallo,
in Duisburg wurde ein toter orange-schimmel Cockerrüde nach dem Einschläfern entsorgt.
Aber schaut selber unter

www.tierheim-duisburg.de

je mehr es wissen um so größer die Chancen den Unmenschen zu finden der das diesem Tier angetan hat

Liebe Grüße
Melly


von Sina(YCH) am 07. Januar 2003 18:59

Ja und?

Der Hund ist fachmännisch getötet worden und spürt nun nicht mehr, wo er ist.
Da gibt es wirklich Schlimmeres, was mit lebenden Hunden passiert.

Die meisten Hunde landen nach dem Töten in der Abdeckerei, und da wird dieser Hund nun wohl auch hinkommen.
Daß ich und viele andere mit ihrem toten Hund anders verfahren würden, steht außer Frage. Aber daraus ein derartiges Ereigneis zu machen, - hat der Tierschutz Duisburg zu wenig zu tun mit lebenden Notfällen?

Unverständige Grüße

Sina

von Melly(YCH) am 07. Januar 2003 19:03

: : Die meisten Hunde landen nach dem Töten in der Abdeckerei, und da wird dieser Hund nun wohl auch hinkommen.
: Daß ich und viele andere mit ihrem toten Hund anders verfahren würden, steht außer Frage. Aber daraus ein derartiges Ereigneis zu machen, - hat der Tierschutz Duisburg zu wenig zu tun mit lebenden Notfällen?

Hallo Sina,

Tolle Antwort!!!
Was ist wenn es jeder so macht?
Gruß Melly

von Sina(YCH) am 07. Januar 2003 19:46


:
: Tolle Antwort!!!
: Was ist wenn es jeder so macht?
: Gruß Melly

Melly, es macht nicht jeder so, genau wie nicht jeder, wie im Einzelfall bekannt, seinen Hund verhungern läßt,in einem kleinen Verschlag hält, schlägt, quält, am Stachel herumzerrt, aussetzt, bei Krankheit medizinisch nicht versorgt, ungeplant oder ungeprüft vermehrt, an der Kette hält, aggressiv macht, abrichtet, Kinder anzufallen, an der Autobahnrasttätte anbindet, bei lebendigen Lein schindet.

Es gint jede menge Not unter LEBENDEN tieren. Was soll dieser Aufstand für ein fachgerecht getötetes Tier?

Sina

von Nele(YCH) am 08. Januar 2003 10:45

Hi Melli,

ich kann mir eher vorstellen das der Hund dort vergraben wurde und von irgendwelchen Gören wieder ausgebuddelt.
Jemand der seinen Hund einschläfern lässt und ihn dann mitnimmt, schmeisst ihn anschliessend bestimmt nicht einfach in ein Gebüsch. Dann hätte er ihn ja ebenso gut beim Tierarzt lassen können...

Gruß Nele

von josh(YCH) am 08. Januar 2003 13:44

Sina, Du hast vollkommen Recht. Man kann sich darüber vielleicht aus hygienischer Sicht aufregen, aber sonst... gibt es für einen Tierschutzverein nun wirklich wichtigeres, hoffe ich doch mal.

Grüße
josh

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.311.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 2.652, Beiträge: 20.594.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren