Hundekunsstücke ohne Clicker :: Was sonst nirgends passt

Hundekunsstücke ohne Clicker

von Eva & Jacky(YCH) am 18. Januar 2003 09:21

Hallöchen,

ich würde gerne meinem Dalmatiner ein paar Kunststücke beibringen, ich clickere jedoch nicht. Wer hat ein paar Ideen wie ich es ihm beibringen kann???

Grüßle
Eva

von Sonja(YCH) am 18. Januar 2003 14:08

: Hallo Eva,
:
: ich würde gerne meinem Dalmatiner ein paar Kunststücke beibringen, ich clickere jedoch nicht. Wer hat ein paar Ideen wie ich es ihm beibringen kann???

Wodurch läßt sich dein Hund denn besonders gut motivieren? Futter oder Spielen? Unser Rüde (Golden Retriever, 5 Jahre) beispielsweise tut für Futterbelohnungen fast alles. Ich habe ihm so beigebracht mir die Socken auszuziehen, Wäsche aus dem Wäschekorb anzureichen (ist beim Wäscheaufhängen sehr praktisch, spart einem das Bücken), etc. Weiß er, daß er Leckerchen bekommen kann, wird er richtig kreativ (ansonsten ist er eher der Typ Schlaftablette) und versucht auch schon mal, was er noch machen kann, um ein Leckerli zu bekommen. Spielzeug und Lob sind nicht so seine Sache.
Unsere Hündin (wolfsgrauer DSH, 1,5 Jahre) dagegen arbeitet viel lieber, wenn sie mit Spielzeug und gemeinsamen Spielen belohnt wird. Mit Leckerchen funktioniert es nicht so gut, da sie dann nur das Leckerli sieht und vergisst was sie machen soll. Außerdem findet sie es total klasse gelobt zu werden, durch Streicheln und Begeisterungsausbrüche meinerseits.

Liebe Grüße

Sonja mit Nathan + Sally

von josh(YCH) am 18. Januar 2003 14:20

Hi Eva,
naja, genauso wie man jedes andere auch Verhalten bekommt: Verhalten "einfangen" und loben (geht mit Click viel besser als ohne und so eine Konditionierung ist ja schnell gemacht). Ansonsten Hund mit Lecker/Futter/was auch immer in die gewünschte Position locken und dazu Kommando. Mein Hund hat ohne Clicker alles mögliche gelernt, von "Acht durch meine Beine" und "Hüpf über mich" bis "Räum den Kofferraum aus" (Retriever, daher sehr leicht zu haben) und "Tür zu".
Grüße
josh

von Nadja(YCH) am 21. Januar 2003 17:57

Hallo Eva,
klar, das geht sogar ganz prima:
"Gib 5" = Hund sitzt vor Dir und Du nimmst seine Pfote kurz hoch = Dann sofort mit Leckli belohnen. Immer wieder probieren (Natürlich nur so lange wie Hundi Spaß hat) Du wirst sehen, Dein Hund kapiert schnell, Pfote hoch=Leckerli
"Ball in Korb" = Du sitzt mit Deinem Hund vorm Hundekorb (oder wo immer ihr Eure Hundespielsachen habt) gibst ihm den Ball in die Schnauze und dann den Aus-Befehl. Du musst natürlich zusehen, das der Ball dann direkt in den Korb fällt. Danach klar, sofort das Leckerli. Wenn er verstanden hat worum es geht, kannst Du die Entfernung zum Korb langsam erhöhen.
"Diener" = Beobachte Deinen Hund, wenn er aufsteht und sich ordentlich streckt (Vorderbeine unten, Po oben), dann sofort Leckerli. Ich unterstütze diese Übung mit der ausgestreckten Hand Richtung Boden.

Welchen Namen Du diesen Kunststückchen gibt, ist völlig wurscht. Ich denke die Kunst ist, ohne Druck, nur wenn der Hund noch Spaß hat und mit vieeeeeeeeeeellllllll Geduld zu üben.

Meiner Maus macht es riesigen Spaß wieder etwas neues zu lernen. Zur Zeit üben wir gerade Rückwärtsgehen. Außerdem kann sie durch die Beine laufen, eine Acht, links bei Fuß mit schnellem Kreis und das ganze auch auf der anderen Seite, Gib 5 und dann Gib 10 mit einem Hundeküssi dabei... ach und noch so einige andere Sachen.

Viel Spaß und ein Pfotenklatscher
Nadja und Shiva

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.315.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 2.652, Beiträge: 20.594.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren