Tierheilpraktikerausbildung in D :: Was sonst nirgends passt

Tierheilpraktikerausbildung in D

von Anne(YCH) am 18. März 2003 19:06


Hallo!
Ich hoffe im Forum kann mir wer meine Frage beantworten. Ich studiere Jura, möchte aber nebenbei die Ausbildung zum Tierheilpraktiker machen. Man findet ja in allen möglichen Tierzeitschriften einen Haufen von Anzeigen aller möglichen Schulen die diese Ausbildung anbieten. Nun habe ich aber schon gehört (ich glaube in der Sendung Hund, Katze, Maus), daß man nach einigen angebotenen Lehrgängen nicht mal annähernd in der Lage ist als GUTER Tierheilpraktiker zu arbeiten.
Was haltet ihr z.B. von den Paracelsus-Schulen? Welche Schule könnt ihr mir empfehlen, damit ich nach der Ausbildung mit gutem Gewissen als qualifizierter Tierheilpraktiker arbeiten kann (da möchte ich dann eh bei Interesse noch vertiefende Kurse besuchen) ?
Ich wäre wirklich froh, wenn ihr mir Tipps geben könntet. Vielen Dank im Voraus
Anne


von Tina Wolf(YCH) am 02. April 2003 10:41

: Hallo Anne,

habe mich auch entschlossen, nebenbei die Ausbildung zum THP zu absolvieren. Hatte mich bei Paracelsus vor Ort erkundigt (Mannheim), allerdings hast du da nur 168 U-Std. in 18 Monaten. Habe mich jetzt entschlossen, dies bei ATM, Bad Bramstedt, zu machen. Dort dauert die Ausbildung 2 Jahre mit einem Std.-Umfang von ca. 900 insgesamt. Macht mir einen guten Eindruck (Prospektmaterial, Aussagen anderer Leute, Auskunft Telefon). Das Studium findet hauptsächlich in Frankfurt statt (in meinem Fall; findet jedoch noch in anderen Großstädten statt - je nachdem, woher du kommst).
Habe mich auch noch bei einigen Verbänden THP erkundigt: unter 700 U-Std. kannst du das eigentlich vergessen, dass du in der Lage bist, adäquate Diagnosen zu stellen.
Wenn du noch weitere Fragen hast, beantworte ich sie dir gerne (schick sie mir einfach an meine u.a. Mailadr.)
Kannst ja auch mal berichten, was du mittlerweile für Erfahrungen gemacht hast. Würde mich sehr interessieren.
Viele Grüße
Tina

: Hallo!
: Ich hoffe im Forum kann mir wer meine Frage beantworten. Ich studiere Jura, möchte aber nebenbei die Ausbildung zum Tierheilpraktiker machen. Man findet ja in allen möglichen Tierzeitschriften einen Haufen von Anzeigen aller möglichen Schulen die diese Ausbildung anbieten. Nun habe ich aber schon gehört (ich glaube in der Sendung Hund, Katze, Maus), daß man nach einigen angebotenen Lehrgängen nicht mal annähernd in der Lage ist als GUTER Tierheilpraktiker zu arbeiten.
: Was haltet ihr z.B. von den Paracelsus-Schulen? Welche Schule könnt ihr mir empfehlen, damit ich nach der Ausbildung mit gutem Gewissen als qualifizierter Tierheilpraktiker arbeiten kann (da möchte ich dann eh bei Interesse noch vertiefende Kurse besuchen) ?
: Ich wäre wirklich froh, wenn ihr mir Tipps geben könntet. Vielen Dank im Voraus
: Anne
:
:

von Peggy(YCH) am 16. Mai 2003 17:41

Hallo!

ich kann Dir nur eine Adresse nennen, von der ich weiß, daß sie auch zum Tierheilpraktiker ausbilden. Ob die Schule gut ist, weiß ich leider nicht.
www.tierheilpraktiker-fat.de

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.312.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 2.652, Beiträge: 20.594.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren