Menschen wollen nur Welpen! :: Was sonst nirgends passt

Menschen wollen nur Welpen!

von Geli + Ronja(YCH) am 04. April 2003 13:51

Hallo, Martin,

magst Du mir noch eine Mail schicken ??

Gruß - Geli + Ronja

von Geli + Ronja(YCH) am 04. April 2003 14:01

Hallo, Danni,

ich hab mich jetzt durch alle Eure Hunde geklickt, aber eine Gerda habe ich nicht gefunden !? Wo ist sie ??

Wo liegt denn Pirmasens ??

Gruß -Geli + Ronja aus dem hohen Norden

von Nicola mit Sally(YCH) am 04. April 2003 17:06

Hallo Ronja,

Du schreibst:

"ich bin auf der Suche nach einer erwachsenen Hündin und finde keine ! Sie soll : lieb, unkompliziert, verspielt, gesund und verträglich sein als Zweithündin zu meiner Ronja. Sowas gibt es aber nicht ! Es gibt nur gestörte, schwierige oder kranke Alt-Hunde. "

Dem kann ich nun aber absolut nicht zustimmen. Solche Hunde, wie Du einen suchst, gibt es massenhaft im Tierschutz! Die allermeisten landen nicht deshalb im TH, weil sie sich als aggressiv oder verhaltensgestört oder sonst was erwiesen haben, sondern einfach deshalb, weil sie plötzlich zu viel Arbeit gemacht haben, weil die Besitzer sich trennen, weil ein Umzug ansteht, weil die Besitzer keine Zeit mehr haben etc. pp.
Natürlich gibt es auch sehr viele Hunde in Tierheimen, die aufgrund ihrer Vorgeschichte (aufgrund dessen, was die Vorbesitzer ihnen angetan haben) "problematisch" sind (wobei auch das nicht dauerhaft so bleiben muss - ich habe genug Hunde gesehen, die anfangs sehr ängstlich, bzw. aggressiv oder aber auch völlig apathisch waren und sich mit der Zeit zu richtig tollen Hunden entwickelt haben.)

: ..übrigens können sogar 3 Monate alte Hunde aus dem Tierheim schon Macken haben.

Das liegt dann aber sicher nicht daran, dass der Hund im TH ist, sondern daran, dass die Vorbesitzer Fehler gemacht haben. Demgegenüber stehen unzählige ältere TH-Hunde, die nicht die Spur einer "Macke" haben.

Warst Du schonmal mit Deiner Hündin im TH und hast Dich nach einem passenden Zweithund umgeschaut? Ich bin sicher, Deine Hündin würde einen Partner finden, der ihr gefällt!

Gruß

Nicola mit Sally

P.S. Warum denn nicht einen tauben Dalmatiner?


von Sally mit Nicola(YCH) am 04. April 2003 17:10

UUUPS - entschuldigung!!!

:Hallo Ronja,

ich meinte natürlich:

Hallo Geli,
:

von Conny und Trio(YCH) am 04. April 2003 17:51

Da bin ich wohl die Ausnahme - ich bevorzuge erwachsene Hunde (bin aber zur Zeit ausgebucht).
Erstens haben die Welpen sowieso bessere Vermittlungschancen und zweitens sind Welpen in der Aufzucht tüchtig anstrengend. Ich nehme mich da lieber einem erwachsenen Hund an. der hat zwar meistens einige "Macken", das reizt mich aber mehr, als einen Welpen großzuziehen.

Ich habe mit der Aufnahme von erwachsenen Hunden aus zweiter Hand übrigens bisher nur gute Erfahrungen gemacht. Waren zwar alles Problemhunde, aber inzwischen ganz tolle und sowas von treu und dankbar.
Immer wieder erwachsene Hunde aus dem Tierheim.
Die viele Arbeit mit diesen Hunden lohnt sich wirklich!

Vielleicht gibt Dir das Hoffnung!

Conny

von Iris + Berny(YCH) am 05. April 2003 20:31

Hi!

Also Berny ist ein 2nd-hand-Hund, wir haben ihn mit 4 Jahren bekommen, das war damals aber eher Zufall. Nach einem halben Jahr betteln waren meine Eltern endlich mit einem Hund einverstanden und Bekannte von uns kannten zufällig wen, der seinen Hund hergeben "musste". Ich habe überlegt und bin schnell zum schluss gekommen, dass meine Eltern nie mit einem Welpen zurecht kommen würden (damals hatten sie auch noch Angst vor Hunden... :-) ).

Berny ist heute ein super Hund, er lernt neues wie der Blitz, wir clicken und man kann ihn einfach überall mitnehmen.

Aber trotzdem...

Es gibt einfach ein paar Dinge, an denen ich immer merke, dass ich Zweithalter bin. Er ist oft einfach ein kleiner Eigenbrötler, vor allem draußen. Da geht er einfach seinen Weg und ich bin ihm ziemlich egal, klar, er schaut schon, dass er mich nicht verliert, aber das wars auch schon. Ich merke schon wie es besser wird je mehr ich mich mit ihm draußen intensiv beschäftige, aber ganz weggehen wird es wohl nie. Er spielt nie mit anderen Hunden, ich glaube er hat es nie gelernt. Auch mit mir spielt er kaum, das habe ich ihm erst relativ mühsam beibringeng müssen.

Der Vorteil ist natürlich, dass er dafür ewig und prima alleine bleiben kann (er war bei seinen Vorbesitzern bis zu 10! Stunden täglich alleine).

Aber hin und wieder denke ich mir schon wie leicht ich es doch mit einem Welpen haben könnte, klar, ist aber auch nur Träumerei ;-).

Trotzdem weiß ich noch nicht was mein nächster Hund eher sein wird. Welpe würde mich irgendwie schon reizen, aber dann denke ich mir auch, dass die eh leicht einen Platz finden, wogegen andere, erwachsenen Hunde im Tierheim sitzen.

Grüße,
Iris und Riesenyorkie Berny (jetzt 7 Jahre alt)


Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.311.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 2.652, Beiträge: 20.594.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren