Massage gegen Angst :: Was sonst nirgends passt

Massage gegen Angst

von Tina(YCH) am 04. Januar 2000 13:49

Hallo,

ich habe von einem Ehepaar gehört, die Seminare für Hundemassage anbieten. Diese Massage soll dem Hund helfen, mit Angstsituationen (z.B. Silvester) besser fertig zu werden.
Hat jemand Erfahrung mit solch einer Massage oder schon einmal solch ein Seminar besucht?

Neujahrs-Grüße
Tina

von daniela(YCH) am 04. Januar 2000 15:26

Hi Tina!

ich kenne diese Seminare nicht, doch arbeitet nicht auch die Lehre von Linda Tellington Jones mit der Berührung zur Beruhigung? (Tellington Touch).
Damit soll man sehr gute Erfolge erzielen!

Liebe Grüße
Daniela

von Anne(YCH) am 05. Januar 2000 08:00

Hallo Tina

das hört sich für mich sehr nach dem Touch von Linda Tellington-Jones an.
Der Touch entstand eigentlich für Pferde, wurde aber auch für andere Tiere ausgearbeitet. Es gibt in der Zwischenzeit einige Trainer für Hunde, die Liste mit den lizensierten Trainern erhälst du bei Bibi Degn, die kann dir auch sagen, wann wo welche Kurse geplant sind. Außerdem gibt es die Möglichkeit, wenn ihr mehrere interessierte Personen seid, einen Trainer zu euch einzuladen.

Ich habe mal ein Wochenende für Hunde mitgemacht und fand es sehr eindrucksvoll.

Der Touch geht davon aus, daß durch ungewohnt Bewegungen (bei Tieren ersetzt durch Berührungen) neue Nervenbahnen angeregt werden und so das Lebewesen die Möglichkeit hat, neue Erfahrungen besser aufzunehmen.
z.B. der Hund bemerkt nicht nur, daß keine unmittelbare Gefahr für ihn besteht, er hat auch die Möglichkeit, diese Erfahrung zu verarbeiten und sich zu merken. Er soll sich (bei Angst) soweit entspannen und auf sich selber konzentrieren, daß er überhaupt die Fähigkeit zu lernen nicht durch Streß blockiert.
Zu diesem Thema gibt es auch einige Bücher. Ich selber habe aber mit den Büchern erst etwas anfangen können, nachdem ich bei diesem Kurs war.

An alle anderen Leser: bitte entschuldigt, wenn ich du große Aussage von Linda nicht exakt und perfekt rüber gebracht habe, aber es ist schon wieder 3 Jahre her, daß ich mich mit diesem Thema intensiv beschäftigt habe...

Die Adresse von Bibi Degn habe ich nicht bei mir, aber falls du gerne im Internet stöberst: es gibt ein Zeitschrift: "Freizeit im Sattel", wo Bibi regelmäßig über den Touch und TTeam berichtet.

Viele Grüße

Anne

von Dani(YCH) am 05. Januar 2000 12:13

Hallo Tina,

in dem Buch "Tellington-Training für Hunde", Kosmos-Verlag, ISBN 3-440-07776-4 findest Du im Stichwortregister "Angst vor Gewitter" und "Angst vor lauten Geräuschen" Massageanleitungen.

Am besten ist es aber, alle Massagen im Buch mal durchzuprobieren, damit Du weißt, welche Massagen Deinen Hund am besten beruhigen.

Meine Hund liebt den Maul und den Ohren Touch am liebsten.

Es gibt eine deutsche Tellington-Touch Seite: www.tteam.de, dort werden die Kurs-Termine für Interessierte aufgeführt.

Fröhliches massieren
Dani

von Wolfwoman(YCH) am 14. Januar 2000 08:13

Juha Tina

Meine "Vorschreiberinnen" nehmen sicher zu recht an, dass es sich um den T-touch handelt. Die TT.E.A.M.-Arbeit (Tellington Touch Every Animal Method) ist aber keine Massage im üblichen Sinn, sondern man arbeitet auf Hautzellebene, es ist ein Verschieben der Haut in einem 1 1/4 Kreis mit verschiedenen Finger- bzw. Handstellungen. TT.E.A.M liegt die Erkenntnis zu Grunde, dass die häufigsten Widerstände durch Schmerz, Unwohlsein, Verspannung und Unausgeglichenheit resultieren.
TT.E.A.M. besteht aber nicht nur aus dem t-touch, d.h. der Berührung an sich, sondern wird auch durch Bodenarbeit ergänzt. Viel arbeitet man, gerade bei ängstlichen Hunden (Schuss, Gewitter, Silvesterknallerei) mit Körperbandagen etc...

TT.E.A.M. kann nachhaltige Veränderungen im Verhalten und dem Wohlbefinden des Tieres (und auch der Menschen) bewirken. TT.E.A.M. fördert die Intelligenz des Hundes auf neue Weise, Kommunikation. Harmonie und das Vertrauen zwischen Hundehalter und Hund werden gefördert. Balance, Koordination und Konzentration sowie der Wille zu kooperieren werden ebenfalls gefördert. TT.E.A.M. ist bei allen Lebewesen mit Nervensystem wirksam. Die Bücher von Linda haben meine "Vorschreiberinnen" ja schon benannt sowie die Gilde Adresse für Deutschland.

Ich wünsche dir viel Wooooow's beim erkunden dieser faszinierenden Methode

little Wolfwoman
lic. TT.E.A.M.-Practitioner i.T.

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.315.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 2.652, Beiträge: 20.594.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren