Julchen ist schreckhaft und hat Angst :: Welpen - Junghunde

Julchen ist schreckhaft und hat Angst

von Merve am 21. August 2007 08:40
Hallo jutta

So wie ich das verstanden habe, reagierst du auf ihre ängste. Das heisst du läufst ihr zb hinterher wenn sie ins haus abhaut wegen dem rasenmäher. Du musst ihr schon zeigen, dass du für sie da bist, aber nicht indem du ihr jedes mal nachläufst (aufheben würde ich sie generell nicht wenn sie schon so ängstlich ist, denn so bestätigst du ihr, dass sie recht damit hat, angst zu haben, obwohl es dafür gar keinen grund gibt, somit besteht die gefahr, dass sie irgendwann so selbstsicher wird, dass sie auch zb gegen andere hunde stänkert und weiss, das du sie eh aufnimmst und sie dann keine angst haben muss). Sei immer selbstbewusst, reagiere nicht auf ihre ängste, sondern versuche sie immer wenn sie ruhig ist zu loben. Wichtig ist, schau, dass du die flexi nicht mehr fallen lässt. Laufe selbstbewusst weiter, wenn sie stehen bleibt oder ängstlich ist. Am anfang musst du sie evtl. ein bisschen nachziehen da sie sicherlich nicht von alleine mitläuft aber bleib nicht stehen. Zeige ihr, dass die welt zwar laut, aber für sie nicht gefährlich ist, da DU da bist (ohne streicheln, beruhigen etc. denn das fördert ihre angst noch mehr). In solchen angstsituationen nicht mit ihr reden, sondern vorbei laufen und wenn die „gefährliche“ situation vorbei ist und sie dann auch wieder ruhig ist, loben. Nochmals, ganz wichtig, du musst sehr selbstbewusst rüber kommen, das macht sehr viel aus wenn du selber immer im hintergedanken hast „der arme hund, was könnte als nächstes kommen“. Wenn du die situationen selbstbewusst meisterst, wird sie von zeit zu zeit merken, dass sie keine angst haben muss, da ihr nichts passieren kann, solange du hier bist. Und wie gesagt, flexileine nicht fallen lassen;-), denn so geht ihr immer wieder einen schritt zurück, da der hund sich dann bei DIR erschreckt.

der tipp mit der geräusch-cd ist nicht schlecht. zuerst leise, dann immer lauter laufen lassen.

Gruss
Merve

von Anonymus am 22. August 2007 00:41
Hallo DSI und Merve,
danke für Eure Tips.

Um Julchen in die Tasche zu stecken dafür ist sie ein bischen zu groß. Also ein normal gewachsender Yorki, kein Mini.
Das würde ich sowieso nicht mehr tun, denn das habe ich mit Karina gemacht.
Karina ist ein Mini-Yorki und von mir total verwöhnt worden. Wenn ich heute so drüber nachdenke zu sehr verwöhnt, denn sie macht mit mir was sie will.
Den gleichen Fehler wollte ich bei Julchen nicht noch einmal machen, was mir bis jetzt auch gut gelungen ist.
Für Eure Tips und Ratschläge bin ich dankbar.

Die Flexi-Leine habe ich dann sofort abgeschafft. Es hat lange gedauert, bis sie wieder einigermaßen an der Leine gegangen ist.
Inzwischen geht es fasst gut.
Sie bleibt nicht stehen bei diesen fremden Geräuschen, sonder zieht.
Dann hole ich sie zurück und bleibe für ein paar Sekunden stehen damit sie erstmal wieder zu sich kommt. Das geht dann einige Meter gut und dann fängt es von vorn an.

Ich werde Deinen Rat befolgen, selbstbewußter rüber zu kommen. Wird mir zwar viel Kraft und Energie kosten, da ich manchmal keine Geduld habe.
Aber ich werde mich bemühen.

Gruß Jutta

von Anonymus am 22. August 2007 06:48
hallo jutta

ich weiss, es ist einfacher gesagt, als getan-das mit dem selbstbewusst rüberkommen. aber nur so kommt ihr zum ziel. schön zu hören, dass es schon etwas besser ist und das du stehen bleibst wenn sie weg zieht wenn sie angst hat ist auch ok. wenn sie stehen bleiben würde müsstest du weiter gehen... halt eben ihr keine möglichkeit geben, ihre ängste gross auszuleben.

schön das du das mit dem aufheben und taschen-hund nicht mehr machst, denn wie du sagst werden sie dann recht dominant und machen was sie wollen (kenne einige solcher hunde hier in der gegend). es ist ja nicht so, dass man kleinhunde nie auf den schoss nehmen soll, einfach nicht in solchen angstzustandssituationen oder wenn sie agressiv auf etwas reagieren. zum schmusen sage ich nie etwas grinning smiley

ich wünsche euch weiterhin viel spass beim arbeiten! nicht aufgeben!

gruss

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.308.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.900, Beiträge: 13.800.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren