3 mt. alter Welpen wie lange spazieren? :: Welpen - Junghunde

3 mt. alter Welpen wie lange spazieren?

von Sandra & Mira(YCH) am 15. Mai 2000 10:46

Hallo zusammen

Ich habe einen Retrieverwelpen (3 Monate alt). Wieviel lange muss oder darf ich mit ihm spazieren gehen? Ist Treppenlaufen schädlich?
Ich danke Euch für die Antwort!



von Nicola(YCH) am 15. Mai 2000 12:30


:Hallo Sandra!

Wenn Du mgl viel tun willst, um Hüfte und Gelenke zu schonen: so weit wie möglich keine Treppen, bevor Dein Hund 1 Jahr ist. Ähnliches gilt fürs spazierengehen. 10 bis 15 min für den Anfang, auch wenn es schwer fällt, dann nach so kurzer zeit schon umzukehren. Laß Dich nicht von anderen Hundehaltern zu mehr verleiten!! So mit 6 Monaten kannst Du dann schon 20-25 Min laufen. Generell volle belastung erst mit 1 jahr aufbauen, davor lieber 5 x wenig laufen als einmal viel. Mehr schaffen Knochen, knorpel und gelenke einfach nicht. Und wenn Du dann mit 1 Jahr eine HD- Röntgenaufnahme machst, kannst Du wenigstens nicht sagen, Du hättest nicht alles Menschenmögliche getan. Übrigens: Du solltest darüber nachdenken, deinem hund täglich eine Portion Glucosaminglykane /Chondroitinsulfat (Gibts beim Tierarzt, frag nach CANIVITON o.ä.) mit übers Futter zu geben, daß verbessert die knorpelsubstanz.

Viel Spaß Euch zweien!
Nicola

von Katja + Indy(YCH) am 15. Mai 2000 15:30

Hallo Ihr!

Mit einem dreimonatigen Welpen kannst Du so Viertelstundengänge machen, 20 Minuten vielleicht. Spielen darf er natürlich auch länger.
Das mit den Treppen ist so'ne Sache: Wenn Ihr im dritten Stock wohnt und fünfmal am Tag die Treppe rauf und runter müßt, ist das auf jeden Fall schädlich für den Hund. Wenn es um ein paar Stufen vom Garten ins Haus oder so geht, dann könnt Ihr den Kleinen ruhig rauf und runter laufen lassen (wer steht auch den ganzen Tag neben so einem Treppchen und wartet auf den Hund, der dann wieder raus will, wenn man ihn gerade reingehoben hat?).
Viel Spaß mit dem Zwerg,
KAtja und Indy

von Britta(YCH) am 15. Mai 2000 22:40

: Hallo zusammen
:
: Ich habe einen Retrieverwelpen (3 Monate alt). Wieviel lange muss oder darf ich mit ihm spazieren gehen? Ist Treppenlaufen schädlich?
: Ich danke Euch für die Antwort!
:
:
: Hallo Sandra,
meine Retriever Hündin ist jetzt 7 Monate alt.
Unsere TÄ hatte uns empfohlen ihr möglichst lange das Treppensteigen zu ersparen,wenn es geht bis zu einem Jahr.Das geht aber nicht,denn irgendwann,wollen sie einfach nicht mehr getragen werden.Wir haben unsere getragen,bis sie 5 Monate war,danach wollte sie nicht mehr,und mein Rücken hätte es auch nicht mehr geschafft.
Gassi gehen würde ich auch sagen,so zwischen 15 bis 20 Minuten,nicht länger.

Viel Spass mit deinem Spatz
es grüssen
Britta & Debby

von Susanne(YCH) am 16. Mai 2000 12:25

: Hallo zusammen
:
: Ich habe einen Retrieverwelpen (3 Monate alt). Wieviel lange muss oder darf ich mit ihm spazieren gehen? Ist Treppenlaufen schädlich?
: Ich danke Euch für die Antwort!
:
: Hallo Sandra,
wir haben einen (jetzt) 5,5 Monate alten Dalmatinerrüden. Da in unserem Haus ein Geschäft ist, wohnen wir in den oberen Etagen. Ich habe Sam bis 14 Wochen hoch und runtergetragen. Irgendwann wollte er nicht mehr und ich muß sagen, es wäre mittlerweile auch schwierig, 21 kg mindestens 3 x rauf und runter zu tragen. Wie geht es denn Deinem Rücken. Den brauchst Du wohl noch mindestens (je nachdem wie alt Du bist) ein paar (viele)Jahre. Das solltest Du auch bedenken. Ich habe mich am Anfang auch daran gehalten, nicht zu lange Spaziergänge zu machen. Aber was heißt ca. 20 Minuten. Ein Welpe schnuppert, bleibt stehen (mehr als er geht), schnuppert, erschrickt sich, etc. Ich finde, dass es absoluter Quatsch ist, zu sagen, nicht mehr als 20 Min. Unserem Sam war das viel zu wenig. Er holte sich nämlich dann seine Bewegung im Haus. Schau auf Deinen Hund und Du erkennst, wann er müde ist. Er wird sich nämlich hinlegen. Mit Sam laufen wir täglich 2 x ca. je 1 Std. Er spielt mit anderen Hunden (ganz wichtig), schwimmt, ruht sich aus. Wenn ich merke, dass er ermüdet, gehen wir nach Hause.

Viel Spaß und lass Dich nicht verunsichern. Das habe ich nämlich auch schon hinter mir.

Liebe Grüße

Susanne + Sam
:

von Nicola(YCH) am 16. Mai 2000 15:04

: : Hallo zusammen
: Hi Susanne!

Ein Hund legt sich dann hin, wenn er müde ist, richtig. Aber der Knorpel- und Knochenaufbau ist schon viel eher müde und bekommt Stoffwechselprobleme und Mikroläsionen, die siehst du von außen nicht und Deinem Hund merkst Du auch nix an. Das das schwer ist, einen temperamentvollen hund zu bändigen, ist klar. Ich hoffe für Euch beide, daß es Hüft- und Ellbogentechnisch gut geht, aber aus physiologischer und tierärztlicher Sicht läßt sich Deine meinung wohl kaum erklären und vertreten.

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Scalibor

    Hallo Sina, schade, dass bisher niemand geantwortet hat, auch mich interessieren Erfahrungsberichte ...

  • Werhat Ehrfarungen mit FrontLine gemach?

    Hallo Kathrin, FrontLine ist ein hervorragender Flohschutz, und als Spray meineserachtens derzeit der ...

  • Veritas

    : : ich heiße zwar nicht Silla, aber mich würde trotzdem interessieren, : ob die Kalziumzufuhr ...

  • wochende nach holland / mks

    Hallo Pony, habe mit dem Bundesgrenzschutz telefoniert: Bei der Wiedereinreise keine Lebensmittel ...

  • Heimlich auf Sofa schlafen

    :Falls Du es nicht möchtest kannst Du Mausefallen umgedreht (Holz nach :oben) aufs Sofa legen. Wenn ...

  • Streit richtig geschlichtet ?

    Hallo Saskia, wenn der rüde einen erneuten Angriff starten wollte, war es natürlich okay ihn zu ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.295.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.900, Beiträge: 13.800.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren