Aufreiten"?" :: Welpen - Junghunde

Aufreiten"?"

von Gerlind(YCH) am 17. Januar 2001 17:29

Meine Hündin ist 4 Monate und hat heute beim spielen meinen Sohn penetrant "bestiegen". Solch ein Verhalten kenne ich nur bei erwachsenen Hunden als Dominanzverhalten - bei einer so jungen Hündin kann ich das nicht einordnen. Kann mir jemand weiterhelfen? Viele Grüße Gerlind mit Max und Ronja

von Susi(YCH) am 17. Januar 2001 18:45

Hallo Gerlind,

mit jungen Hunden ist das nicht anders als mit erwachsenen. Sie versucht Deinen Sohn zu dominieren und wenn Ihr dem Hund keinen Einhalt gebietet, ist für sie ihre Vormachtstellung bald klar. Also sofort eingreifen und es nicht niedlich finden. Auch Dein Sohn sollte entsprechend darauf reagieren.

Viele Grüße

Susi

Susi

von Franziska(YCH) am 17. Januar 2001 23:26

Hi,

Hunde, besonders Welpen zeigen das aufreiten auch im Spiel (im Spiel werden ja bekanntlich alle möglichen Sequenzen aus zig Verhaltensketten ohne Ernstbezug "geübt"winking smiley mit Rudelgenossen. Unsere Kleine besteigt manchmal auch den Großen und er findet das eher witzig. Sich dagegen großartig wehren oder die Kleine deswegen unterwerfen tut er nicht. Allerdings wäre ich vorsichtig, wenn der Welpe es bei Menschen macht. Versucht die Kleine das bei mir (auch im Spiel) unterwerfe ich sie nicht oder bestrafe sie, zeige ihr aber bestimmt, dass ich das nicht möchte, indem ich sie z.B. absitzen lasse und das Spiel erneut beginne.

Bis dann

Franziska

von Sheila(YCH) am 18. Januar 2001 10:52

Ich kann mir nicht vorstellen, dass es sich bei einem 4monatigen Hund um Dominanz handelt. Das Aufreiten kann gerade im Spiel aus einem Erregungszustand passieren. Das heisst, dass der Hund sich durch das Spiel sehr auflädt und dadurch aufsitzt. Es ist aber trotzdem wichtig, dieses zu unterbinden mit einem klaren Kommando und den Hund in eine andere Stimmung bringen.
Grüsse
Sheila

von Frank Grelle(YCH) am 18. Januar 2001 11:15

Hi Sheila!

Warum soll es sich bei einem 4 monatigen nicht um Domainanz handeln? Wozu gibt es wohl Welpentests wo doch der Dominanteste gesucht wird!
Also für mich ist es ganz klar ein Dominanzverhalten, welches nicht zu unterschätzen ist und man entsprechend zu reagieren hat. Egal ob er dies bei Menschen (klein o. groß) oder bei anderen Hunden macht. Ich denke im eigenen Rudel wir das bis zu einem bestimmten Alter von den erwachsenen Hunden toleriert. Macht er/sie das allerdings auch noch mit einem halben Jahr, kann das schon ganz anders aussehen.
Mit welchem "Kommando" dies unterbunden wird ist bei einem 4 monate alten Hund wohl auch klar!?


Grüße frank

von Sheila(YCH) am 18. Januar 2001 12:47

Hallo Frank

Vielleicht hast Du ja recht betr. Dominanz bei einem 4monatigen Hund. Aber ich denke nicht, dass es sich aus dieser Situation heraus um Dominanz handelt. Noch zu Deiner Info, Welpen besteigen sich untereinander oft und dabei handelt es sich um die sexuelle Prägung. Dies sollte man nicht unterbinden. Wenn sich die Welpen nicht untereinander ausleben können, wird der Hund später beim Menschen oder an Gegenständen aufsitzen.

Grüsse
Brigitte

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.306.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.900, Beiträge: 13.800.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren