Hilfe, ein Welpe! :: Welpen - Junghunde

Hilfe, ein Welpe!

von Edith(YCH) am 07. Februar 2001 17:26

Hallo Ida!
Tschuldige für den etwas ruppigen Ton, aber es hat mich etwas verunsichert, da du nur so wnige geschrieben hast, dieses auch noch ziemlich unerfahreun und kühl wirkte und wie jemand der sich gerade im Laden um die Ecke einen Hund geholt hat. Sorrry!

Edith

von Anke(YCH) am 07. Februar 2001 20:07

Hallo Ida, nein natürlich habe ich Dich nicht kritisiert. Da ich keine Hundebesitzerin bin hab' ich wohl auch nicht das Recht dazu. Ein bißchen gewundert habe ich mich allerdings auch. (Nachdem ich durch meine Treffer bei der Suche nach "Hovawarth" merkte, wie arbeitsintensiv dieser Hund offensichtlich ist).
Und Du hättest mit Sicherheit andere Antworten bekommen, wenn Du gleich auch von Deinem Bernhardiner geschrieben hättest und direkt dazu, daß Du von WELPEN nichts verstehst, von Hunden schon.
Die Leute hier können doch nur auf Deinen Brief reagieren. Die kennen Dich doch von nichts anderem.
Außerdem ging die Kritik doch noch...
Gruss und viel Spass mit Deinen Hunden von Anke

von Nina(YCH) am 08. Februar 2001 06:09


:
: Gehts noch dramatischer???????



: Erstens: Der Text stammt nicht von mir.

um so schlimmer. man kann ja nicht einen text weiter empfehlen und gar nicht hinter dem stehen was drin steht...

: Zweitens: Wer hebt seinen Hund mittels Nackengriff vom Boden auf und schüttelt ihn hin und her??

steht doch in dem von dir kopierten text.
zitat: ": v Bestrafung: Sollte das Wort alleine nicht reichen, schütteln Sie Ihn leicht am Nackenfell. "

oder kann man einen hund schütteln der alle vier pfoten am boden hat (und somit nicht hochgehoben wurde)?

: Ich denke so ist es auch nicht gemeint. Ausserdem steht da LEICHT. Von totschütteln ist wohl nicht die Rede.

der mensch hat auch nicht die absicht den hund "totzuschütteln" aber es ist bewiesen dass hunde die vorstufe zum töten darunter verstehen (bloch/ziemen/ usw usw)

also den welpen nur "ein bisschen mit dem tode bedrohen"?!?!?!?

: Ich find es ungemein wichtig, dass auch der Welpe lernt, dass er gehorchen muss. Tut er es nicht, hat das Konsequenzen.

bei fast allen welpen reicht es sie zu schimpfen. klar lässt nicht jeder gleich nach einem NEIN (das meisst noch nicht mal im richtigen ton kommt damit der welpe weiss er soll es lassen) aus. man kann ja auch ein : "Lass dass sofort sein, ...."

das beeindruckt fast jeden welpen.

ansonsten kann man ja immer noch den schnauzgriff anwenden.

:
: Schönen Tag wünscht Dir

wünsch ich dir auch

Nina

von Jaja(YCH) am 08. Februar 2001 09:39

: : Erstens: Der Text stammt nicht von mir.
:
: um so schlimmer. man kann ja nicht einen text weiter empfehlen und gar nicht hinter dem stehen was drin steht...
:
ich steh sehr wohl dahinter so wie es drin steht, aber nicht so
wie Du es Du zurecht biegst.

: : Zweitens: Wer hebt seinen Hund mittels Nackengriff vom Boden auf und schüttelt ihn hin und her??
:
: steht doch in dem von dir kopierten text.

Nein so stehts nicht!

: zitat: ": v Bestrafung: Sollte das Wort alleine nicht reichen, schütteln Sie Ihn leicht am Nackenfell. "
:
: oder kann man einen hund schütteln der alle vier pfoten am boden hat (und somit nicht hochgehoben wurde)?

genau, das kann man!!! und wie vorhin schon gesagt, es steht da
LEICHT!!!
:
: : Ich denke so ist es auch nicht gemeint. Ausserdem steht da LEICHT. Von totschütteln ist wohl nicht die Rede.
:
: der mensch hat auch nicht die absicht den hund "totzuschütteln" aber es ist bewiesen dass hunde die vorstufe zum töten darunter verstehen (bloch/ziemen/ usw usw)
:
: also den welpen nur "ein bisschen mit dem tode bedrohen"?!?!?!?
:
: : Ich find es ungemein wichtig, dass auch der Welpe lernt, dass er gehorchen muss. Tut er es nicht, hat das Konsequenzen.
:
: bei fast allen welpen reicht es sie zu schimpfen. klar lässt nicht jeder gleich nach einem NEIN (das meisst noch nicht mal im richtigen ton kommt damit der welpe weiss er soll es lassen) aus. man kann ja auch ein : "Lass dass sofort sein, ...."
das beeindruckt fast jeden welpen.

Ist Deine Meinung. Ich seh das anderst. Auch ein Welpe testet
seine Grenzen aus und probiert aus, wie Ernst es dir mit den
Verboten ist. Da reichen manchmal Worte nicht mehr.
:
: ansonsten kann man ja immer noch den schnauzgriff anwenden.
:
Findet meine viel zu Angenehm, im Gegensatz zum Nackengriff mit
LEICHTEM schütteln! Ich kenn da auch noch andere Hundis, die ein
Schnauzgriff nicht beeindruckt.

Noch etwas für Dich zum Nachdenken:
Hundeerziehung ist in vieler Hinsicht Ansichtssache! Es gibt nicht
nur den einen Weg um zum Ziel zu gelangen. Du kannst zehn Leute in
Sachen Erziehung befragen und Du erhälst oftmals zehn verschiedene
Antworten.
Alle Tips hier im Forum sind Ratschläge. Was jeder daraus für sich
rausnimmt ist seine Sache.
Aber Leute die sich hier umhören runterzumachen find ich nicht
toll.

Eine schöne Woche wünscht Dir
Jaja


von Nina(YCH) am 08. Februar 2001 17:53


: ich steh sehr wohl dahinter so wie es drin steht, aber nicht so
: wie Du es Du zurecht biegst.

ich bieg es gar nicht hin. wie würdest du es dann interpretieren?

:

: : zitat: ": v Bestrafung: Sollte das Wort alleine nicht reichen, schütteln Sie Ihn leicht am Nackenfell. "
: :
: : oder kann man einen hund schütteln der alle vier pfoten am boden hat (und somit nicht hochgehoben wurde)?
:
: genau, das kann man!!! und wie vorhin schon gesagt, es steht da
: LEICHT!!!

erklär mir doch den unterschied. für mich gibt es keinen.

: :
: : : Ich denke so ist es auch nicht gemeint. Ausserdem steht da LEICHT. Von totschütteln ist wohl nicht die Rede.
: :
: : der mensch hat auch nicht die absicht den hund "totzuschütteln" aber es ist bewiesen dass hunde die vorstufe zum töten darunter verstehen (bloch/ziemen/ usw usw)
: :
: : also den welpen nur "ein bisschen mit dem tode bedrohen"?!?!?!?
: :
: : : Ich find es ungemein wichtig, dass auch der Welpe lernt, dass er gehorchen muss. Tut er es nicht, hat das Konsequenzen.
: :
: : bei fast allen welpen reicht es sie zu schimpfen. klar lässt nicht jeder gleich nach einem NEIN (das meisst noch nicht mal im richtigen ton kommt damit der welpe weiss er soll es lassen) aus. man kann ja auch ein : "Lass dass sofort sein, ...."
: das beeindruckt fast jeden welpen.
:
: Ist Deine Meinung. Ich seh das anderst. Auch ein Welpe testet
: seine Grenzen aus und probiert aus, wie Ernst es dir mit den
: Verboten ist. Da reichen manchmal Worte nicht mehr.

drum ja den schnauzgriff. oder in die augen starren.

: :
: : ansonsten kann man ja immer noch den schnauzgriff anwenden.
: :
: Findet meine viel zu Angenehm, im Gegensatz zum Nackengriff mit
: LEICHTEM schütteln! Ich kenn da auch noch andere Hundis, die ein
: Schnauzgriff nicht beeindruckt.

vielleicht ist er ja auch nicht richtig gemacht!?!?

:
: Noch etwas für Dich zum Nachdenken:
: Hundeerziehung ist in vieler Hinsicht Ansichtssache! Es gibt nicht
: nur den einen Weg um zum Ziel zu gelangen. Du kannst zehn Leute in
: Sachen Erziehung befragen und Du erhälst oftmals zehn verschiedene
: Antworten.

klar. da stimm ich mit dir über ein. es gibt kein non-plus-ultra. aber der nackenschüttler (egal ob leicht oder stark) sollte trotzdem tabu sein.


: Alle Tips hier im Forum sind Ratschläge. Was jeder daraus für sich
: rausnimmt ist seine Sache.


ganz meine meinung.


: Aber Leute die sich hier umhören runterzumachen find ich nicht
: toll.
:
ich habe dich nicht runter gemacht. ich habe lediglich gesagt dass ich nie und nimmer einen nackenschüttler (egal ob leicht oder fest) als strafe gut heissen kann. ein nackenschüttler ist für MICH tabu.

: Eine schöne Woche wünscht Dir

ich dir auch.

Nina
:

von Katja + Indy(YCH) am 08. Februar 2001 18:11

Hallo Nina!

: bei fast allen welpen reicht es sie zu schimpfen. klar lässt nicht jeder gleich nach einem NEIN (das meisst noch nicht mal im richtigen ton kommt damit der welpe weiss er soll es lassen) aus. man kann ja auch ein : "Lass dass sofort sein, ...."
:
: das beeindruckt fast jeden welpen.

Auf die Gefahr hin, Dir Deine Illusionen zu nehmen ;-)... ich nehme nicht an, daß Du schonmal einen Hovawartwelpen zu Hause hattest? Die neigen im Schnitt eher zu "Wie, nein? Was meinst Du mit "Nein"? Ich probier es einfach noch sechs- oder siebenmal aus, ob das Nein ein Nein ist..." und sind gar nicht leicht zu beeindrucken.
Und ob Du "Los das sofort sein" oder "Du bist ein Kuschelwelpe" sagst, ist dem Hund ziemlich wurscht, es ist eher eine Frage des Tons.

Viele Grüße,

Katja

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.307.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.900, Beiträge: 13.800.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren