Hündin in Hundepension :: Welpen - Junghunde

Hündin in Hundepension

von Zapfi(YCH) am 27. März 2001 06:54


Hallo ihr alle,
möchte gern mal euere Erfahrungen wissen, bezüglich Hundepensionen.
Wie hat sich euer Hund danach verhalten , verändert etc.?
Muß nämlich für meine 7 monate alte Golden Retriever/Collie Hündin eine Hundepension finden.Schluchtz.
Vielen Dank im Vorraus Franzi und Co.

von sabine & Simbär(YCH) am 27. März 2001 07:14

Hallo Franzi,

warum? Wo und für welchen Zeitraum?

Ich würde versuchen, den Hund privat unterzubringen. Versuch es doch hier über das Forum....

Wenn eine Hundepension gut geführt wird, verkraften die Hunde das meistens sehr gut. Achte darauf, wie das Pflegepersonal mit den Hunden umgeht, schau Dir an, wie die vorhandenen Hunde auf den Pfleger reagieren (ängstlich, freundig etc.) Plane rechtzeitig, d. h. mit einen oder zwei Probetagen, gerade in den Ferien sind gute Pension meist überlaufen, nimm lieber eine längere Anfahrstrecke in Kauf und laß Dir Zeit, zum Auswählen... Es kommt ja auch darauf an, ob Du nur "Betreuung" oder Erziehung willst...

Sabine & simbär

von Katrin(YCH) am 27. März 2001 07:27

: Hallo Franzi,
:
: warum? Wo und für welchen Zeitraum?
:
: Ich würde versuchen, den Hund privat unterzubringen. Versuch es doch hier über das Forum....
:
: Wenn eine Hundepension gut geführt wird, verkraften die Hunde das meistens sehr gut. Achte darauf, wie das Pflegepersonal mit den Hunden umgeht, schau Dir an, wie die vorhandenen Hunde auf den Pfleger reagieren (ängstlich, freundig etc.) Plane rechtzeitig, d. h. mit einen oder zwei Probetagen, gerade in den Ferien sind gute Pension meist überlaufen, nimm lieber eine längere Anfahrstrecke in Kauf und laß Dir Zeit, zum Auswählen... Es kommt ja auch darauf an, ob Du nur "Betreuung" oder Erziehung willst...
:
: Sabine & simbär
:
:
:
:
:Hallo Franzi!
Ich schließe mich den Ausführungen von Sabine an.Such doch hier übers Forum jemanden,der Deinen Hund über den Zeitraum nehmen kann.
Manche Hunde verkraften es nicht so gut in der Pension.Erst die Trennung vom Herrchen und dann werden die Hunde meist in Zwingern untergebracht.Ich kenne einen Fall,da ist der Hund aus der Pension abgehaun.Die Besitzer haben zwar den Hund ersetzt bekommen,aber was ist schon Geld,wenn man keinen Hund mehr hat.

Viele Grüße
Katrin

von Christine(YCH) am 27. März 2001 09:26

:
: Hallo,
wir hatten unseren Hund letztes Jahr für 18 Tage in eine Hundepension gegeben und er hat es sehr gut verkraftet.Allerdings haben wir sehr lange gesucht, bis wir etwas annehmbares gefunden hatten. Wir wollten auf keinen Fall reine Zwingerhaltung und es sollte regelmäßig mit dem Hund etwas unternommen werden (Gassi gehen und am Rad laufen lassen). Unser Dicker hatte 2 Tage Heimweh und wollte nicht richtig fressen aber dann hat er sich eingelebt. Vorher hatten wir ihn 2 Tage Probewohnen lassen und als wir ihn dann "richtig" hinbrachten wurde die Wirtin ganz freudig begrüßt, offensichtlich hatte er keine schlechte Erinnerung an sie und die Umgebung. Als er wieder zuhause war, war sofort alles wie immer. Ich will aber nicht verschweigen, daß ich es trotzdem schrecklich fand. Ich hatte schreckliche Sehnsucht nach meinem Hund und beim Wiedersehen liefen ganz schön die Tränen. Deshalb gehts jetzt erstmal mit Hund in den Urlaub.
Gruß Christine u. Jasper

von Me & Bär(YCH) am 27. März 2001 10:31

Hallo,

: möchte gern mal euere Erfahrungen wissen, bezüglich Hundepensionen.

Tja, da kann man ganz pauschal sagen: KOMMT AUF DIE PENSION AN!
Ich hatte Bär auch mal in eine Pension gegeben, allerdings war er da nicht im Zwinger untergebracht, sondern eher in einem "Hundezimmer" mit einer netten Hündin...die Hunde waren tagsüber immer in der Gruppe draußen und die Betreiberin ging nicht nur Gassi mit den Hunden, sondern auch Fahrradfahren, Joggen etc.
Es war von 7:00 bis 23:00 Uhr immer jemand bei den Hunden!
Bär wollte da am Abholtag gar nicht mehr weg, hat mich kurz begrüßt und ist dann wieder zum Toben in die Gruppe...

Leider hat Evelin die Pension geschlossen und ich muß mir jetzt was anderes suchen (wenn´s unbedingt sein muß)...

Ein anderes mal war Bär bei einer Freundin mit 2 eigenen Hündinnen untergebracht und das fand er auch super. Und wäre sicher auch dort geblieben ;-))

: Muß nämlich für meine 7 monate alte Golden Retriever/Collie Hündin eine Hundepension finden.Schluchtz.

Wobei 7 Monate schon sehr früh ist, vor allem, wenn es für längere Zeit ist.....Von einem Tierheim und Zwingerhaltung würde ich auf jeden Fall abraten...ich hatte selber in einem Tierheim gearbeitet (zu dem Zeitpunkt, wo Bär in der Pension und bei einer Freundin war) und hätte ihn dort nie hingegeben...
Erstens hat keiner Zeit für die Hunde und zweitens habe ich immer das Gefühl gehabt, dass die Hunde durch die krasse Umstellung (aus der Familie in den Zwinger) absolut hysterisch wurden, nur am kläffen und jaulen waren....

Ich kann mich dem Rest nur anschließen: Entweder mal versuchen Verwandte (mit Hundeerfahrung) zu fragen oder dann hier im Forum jemand in der Nähe finden (grade weil die Leute im Forum selber Hunde haben und das eine relativ sichere Lösung ist), dann hat Dein Hund auch Beschäftigung und lebt auch ein "Familienleben"...

Liebe Grüße aus Oberbayern,
Me & Bär

von Kim(YCH) am 28. März 2001 14:25

Hallo Franzi!

Ich kann Dir jetzt leider keine Adresse sagen, weil ich selber auf der Suche nach einer guten Hundepension bin. Wir wohnen Nähe Nürnberg (südwestlich).
Unsere Erfahrungen mit Hundepensionen waren allerdings eher mäßig. Nicht wirklich schlecht, aber eben nicht besonders, als dass ich meine Labihündin nur im wirklichen Notfall wieder hingeben möchte.
Wir hatten sie für 5 Tage dort, damals war sie ein knappes Jahr. Als wir sie wieder abholten war sie einen kurzen Moment schon etwas durcheinander. Aber als wir zu Hause angekommen sind war sie dann schnell wieder die alte.
Ich werde noch mal ein posting schicken, ob jemand nicht doch noch eine Pension oder Ähnliches empfehlen kann. Da wir mobil sind würde ich auch einen längeren Anfahrtsweg in Kauf nehmen.
Falls sich etwas ergeben sollte, können wir doch in Kontakt bleiben.

Grüße Kim

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Opferbindung !

    Hallo Andreas! Jetzt nehme ich Dein Posting auch noch auseinander. : Das Auseinanderreissen von ...

  • Hündin spielt fast gar nicht

    Warum muss Dein Hund spielen? Es gibt Hunde, die einfach nicht spielen. Eine meiner Hündinnen ist jetzt ...

  • Hund aus Spanien

    Hallo Janine und Marion, wir haben ebenfalls eine Hündin aus Spanien und gleich vorweg: die Märchen ...

  • Tod meiner Berner Sennen-Hündin Bonnie

    : Hallo Elke, : Eben, deshalb meine Frage. Weil ich, nach der Beschreibung eher an eine ...

  • Mickey Mouse-Bellen

    Hallo Kathi, das ändert sich ganz schnell, du wirst dich wundern. Allerdings bellt unsere 2jährige ...

  • Angstbeisser? was tun?

    vielen Dank josh! ich würde auf jeden Fall gerne zu einem Trainer gehen, allerdings habe ich angst, ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.339.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.900, Beiträge: 13.800.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren