Nochmals Welpe und Alleinbleiben :: Welpen - Junghunde

Nochmals Welpe und Alleinbleiben

von Steffie(YCH) am 07. April 2001 09:33

Hallo an alle!

Erstmal vielen Dank für Euere Antworten, die mir sicherlich weiterhelfen werden. Reden kann ich mit meinem Nachbarn leider nicht-der ist zu stur. Und wenn ich was sagen würde, würde er jeden Tag hier stehen und sich bei jedem bisschen Lärm beschweren....
Lucky gibt jetzt schon Ruhe , wenn er in der(geschlossenen) Box ist und ich den Raum verlasse!*freu*
Nur wenn die Box auf ist und ich verlasse den Raum, dann gibts Theater.
Nun meine Frage:
Ich meine gelesen zu haben daß Cordula ihren Beagle Courtney(an dieser Stelle herzlichen Glückwunsch und alles Liebe für Darnley!),in der Box läßt, wenn sie weg muß. Cordula, lässt Du die Box dann offen oder zu????
Ich weiß halt nicht, ob das dann schlecht ist, wenn man den Hund in ner geschlossenen Box alleine läßt. Aber wenn er nicht anders bleibt?
Oder soll ich es erst mit Box-Zu üben, bis er wirklich ohne weinen bleibt und DANN die Box offenlassen???

Liebe Grüße von Steffie- die megastolz ist, daß Lucky schon mal in der Box bleibt, ohne zu weinen!

von Nicole(YCH) am 04. Mai 2001 07:05

Hallo,
Ich habe den 1. Teil nicht mitbekommen, lese aber herraus das es um einen Hund geht, der nicht alleine bleiben möchte und um einen Nachbarn der nicht so glücklich über dieses tierchen ist...weil der Hund "krachschlägt" ?
Zum Thema Hund Hat man dir sicher schon einiges gesagt...deswegen lass ich es lieber...aber der "nette" Nachbar zu dem möchte ich etwas sagen:
Viele Menschen neigen dazu ihre eingene Unzufriedenheit auf andere zu übertragen. Das sollte dich nicht ärgern, sondern mitleidig stimmen. den ersten Schritt kann immer nur der "einsichtige" machen.
Nachbarn dieser Art waren bei mir fast immer älter...das war dann etwas leichter.
Vielleicht versuchst du mal folgendes:
1. wische das Treppenhaus auch wenn er dran ist
2. schenke ihm mal Kleinigkeiten, wie z.b. eine kleine Blume
3. sage freundlich "guten Tag" und vergiss dabei nicht ein nettes, erlichgemeintes Lächeln.
4. Entschuldige dich ersteinmal nicht...sondern igno. ihn am bessten.
5. Zeige ihm das du dich bemühst ein guter Hundehalter zu werden, sag es ihm aber nicht.

Du stehst stellvertrehtent für alle Hundehalter...hast Vorurteile abzubauen und den Kopf hinzuhalten für etwas was du sicher nie tun würdest.


So in der Art habe ich es bei Umzug gemacht...und siehe da es stört niemanden das wir uns nun einen 2. Hund kaufen.

Viel Glück
Nicole

von Nicole(YCH) am 04. Mai 2001 07:08

vergessen: einen zettel in den Hausflur hängen in dem du dich für den zustand bei allen mitmietern entschuldigst und klar machst das du den zustand abstellen willst....

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.307.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.900, Beiträge: 13.800.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren