2.er welpe :: Welpen - Junghunde

2.er welpe

von Alex(YCH) am 30. April 2001 18:39

hi leute,

ich habe ein riesen problem und hoffe das ihr mir behilflich sein könnt.
ich habe seit ca. 6 wo. einen jetzt 14 wo. alten spaniel-labradormix, mit ihm ist bis darauf das er sich noch immer gern mitten im spielen am teppich löst alles ok, das problem ist folgendes wir waren gestern am land und aßen auf einem bauernhof bei bekannten, dort gab es einen welpen der getötet hätte werden sollen, ich konnte das nicht zulassen und hab diesen fast 4 mo. alten welpen mit genommen, in tierheim geben will ich ihn nicht unbedingt, ich möchte versuchen ob es mit beiden klappt, meine bitte an euch wäre könnt ihr mir vielleicht einige ratschläge geben??
zb. wie kann ich mit ihnen spielen, sobald ich einem etwas werfe muss der andre natürlich nach und ihm das wegreissen, nur ja so wird ein richtiges aportieren wie ich es mit meiinem übe gänzlich unmöglich werden,
meint ihr es ist unmöglich beide zu halten, sollte ich ihn weg geben??
könnt ihr mir bezüglich erziehung 2er gleichalter welpen ratschläge geben?
oder wisst links oder bücher?
ich hoff ihr versteht meine situation und versucht mir mit tips zur seite zu stehen

lieben gruss und vielen dank im vorhinein

von sabine(YCH) am 30. April 2001 18:49

Hallo Alex,

einfach wird es nicht mit zwei gleichaltrigen Welpen, aber spannend und lustig auf jeden Fall.

Die Notwenigen Gehorsamsübungen mußte einzeln mit den Hunden machen, sei es in der Wohnung jeweils einen (mit nem Kauknochen) aus dem Zimmer sperren und üben.Oder auch mal getrenntes Gassi gehen, wenn es möglich ist. Oder es geht auch, wenn draußen auf einer Wiese, wo Du mal üben willst, den anderen Hund dann solange anbindest. Da es in dem Alter eh nur zeitlich kurze Übungen sein dürfen, ist es auch kein Problem, wenn einer mal etwas warten muß.

Zusätzlich ist das auch mal warten müssen auch eine gute Übung für den Hund.

Wenn Du dir Mühe gibst und den doch etwas mehr Zeitaufwand die ersten Monate durch hällst, wird es schon klappen. Was haste denn nun, zwei Rüden oder..? Und was steckt in dem Neuen drin???

viele Grüße von eine rüberzeugten zwei Hundehalterin
sabine+spike+ronja

von alex(YCH) am 30. April 2001 18:56

hi sabine,
ich danke dir für deine schnelle antwort,
ich werde es mit dem aussperren probieren und hoffe es klappt, draußen sind sie total brav, kommen sofort, drinnen eigentlich auch nur wenn man sich wirklich mit ihnen beschäftigen will bricht das chaos aus, ich hoffe mit dem wegsperren klappt es so, denn ich will mein baby das ich ja schon solang hab auch nicht vernachlässigen jetzt

der zweite dürfte ein schäfer-dackel mix sein laut besitzerin nur ja der dackel kommt nicht wirklcih durch, ich mein er hat kürzere füße als ein schäfer aber viel längere als ein dackel smiling smiley und ja der kopf hat zwar die farbe eines schäfers mit schlappohren aber ich finde die form wirkt mehr nach labrador

und beides sind rüden ja

ich hoffe wie gesagt das es klappt und hoffe das mein kleiner nicht allzu beleidigt ist das er jetzt einen gefährten hat
yawning smiley)

ganz viele liebe grüße aus wien
Alex+percy+aco

von Martina+F+S(YCH) am 30. April 2001 22:56

Hallo Alex,
wir haben vor drei Jahren zwei Rüden (Wurfgeschwister) als Welpen zu uns genommen. Es geht also schon.
Übungen sollte man getrennt machen, bis sie sicher sitzen, denn sonst gibt es Chaos. Auch gerade am Anfang getrennte Spaziergänge, auf denen du dich ganz auf einen Hund konzentrieren kannst, sind sehr wichtig.
Es macht viel Arbeit, aber auch Spass. Zwei schauen sich viel voneinander ab. Sie lernen schnell, aber auch schnell Blödsinn...
Sie beschäftigen sich toll miteinander, machen aber auch gemeinsam Unsinn. Sie bilden ihr eigenes kleines Rudel. Vor allem beim Jagdverhalten rechtzeitig drauf achten, denn da zieht oft ein Hund den zweiten mit! Wichtig, dass du immer der Chef bleibst, von Anfang an.

Vielleicht kann dir das Buch helfen. Ich kenne es selber aber noch nicht, habe nur über Dritte gehört, es wäre gut:

Gudrun Beckmann:
Hunde sind doch Rudeltiere. Richtig glücklich erst zu zweit?
Taschenbuch - 93 Seiten - Cadmos Verlag
Erscheinungsdatum: 2000
ISBN: 3861277123
19,90 DM

Ansonsten viel Spass und Erfolg mit deinen Beiden! Du wirst viel Geduld und dicke Nerven brauchen, aber es lohnt sich!

Gruß,
Martina


Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Knochen - Nein Danke

    : Hallo Jutta, bevor meine Süße einen Kalbs- Knochen knabbert, kratze ich erstmal einen Teelöffel ...

  • Leinenruck

    Hallo! Mal was zu der Methode des Richtungswechseln gesagt. Wenn ich kehrt mache und der Hund ...

  • Harzer Fuchs

    Hi Yvonne, ich interessiere mich auch für Harzer Füchse und die anderen altdeutschen Hütehunde, aber ...

  • Rottweilerhündin, 10J, aus THeim holen?

    Hallo Elke! Deine Bemühungen um die Rotti- Hündin finde ich zwar bewundernswert, aber nach allem was ...

  • Eukanuba

    :: nur kurz was, beim fertigfutter ist es so, je niedriger der prozentuale anteil desto besser für den ...

  • Suche Infos über Alanos

    Hallo Simone! Ich kann dir nur erzählen, was mit den Alanos in unserer Nähe ist. Hund 1: 19 Monate, ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.296.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.900, Beiträge: 13.800.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren