2-Welpen :: Welpen - Junghunde

2-Welpen

von Barbara(YCH) am 17. Mai 2001 18:40


Wir bekommen im Aug. unseren Pon-Rüden mit 9 Wochen und jetzt meine Frage was ist besser für den Welpen gleich einen 2 -Welpen mitnehmen oder 1-2Jahre warten und dann erst einen dazu kaufen.Was ist das beste für den Hund kann mir da jemand weiterhelfen.

von Katja + Indy(YCH) am 17. Mai 2001 19:30

Hallo Barbara!

Kommt drauf an, was DU willst...
Ich kenne zwei Leute, die sich zwei Welpen (Brüder) geholt haben. Diese Hunde sind an ihren Besitzern nur peripher interessiert - die Hunde haben sich gegenseitig, die brauchen keine Menschen. Ich muß gestehen, daß ich bei keiner Besitzerfamilie den Eindruck habe, daß es Erziehungscracks sind, aber beide Bruderpaare sind schlecht erzogen, die einen wildern und die anderen greifen jeden anderen Rüden an. Alles in allem kann ich das gleichzeitige Anschaffen zweier Welpen nicht befürworten.
Klar kann man auch zwei Welpen gut auf Menschen prägen - man muß sie dann aber auch einzeln ausführen, mit jedem einzeln spielen und jeden einzeln erziehen. Das ist mehr als doppelter Zeitaufwand. Und die Augen auf zwei Welpen zu haben, damit sie stubenrein werden, nichts anfressen, nichts vom Tisch klauen etc., stelle ich mir auch nicht gerade leicht vor. Zwei pubertäre Junghunde können einen ganz schön an der Nase herumführen (wer hat noch nie hilflos in der Gegend gestanden, während Hundi meinte, er könne ja knapp außerhalb von Frauchens Reichweite rumhüpfen statt zu kommen??? Und das mit zwei Rabauken, die in unterschiedliche Richtungen hüpfen und fangen spielen?!), sind ein kleines Rudel und neigen eher zu Pöbeleien. Und noch etwas: Beide Bruderpaare fetzen sich überproportional häufig - untereinander. Sicher auch ein Zeichen für die schlechte Rangordnung und Erziehung, aber es sind gleichgroße und gleichstarke RÜden, gleichaltrig... da ist es halt schwierig, ein normales Gefälle in der Rangordnung zu haben, wie man es hat, wenn einer zwei Jahre älter ist.
ALso, es gibt sicher Fälle, wo es geht. Aber ich würde es nicht machen. Es ist viel einfacher, wenn ein Hund erzogen ist und alles in geregelten Bahnen läuft (wenn der erste Hund so zwei Jahre alt ist).

Viele Grüße,

Katja

von Jana L + P(YCH) am 17. Mai 2001 19:28

Hallo,

endlich mal eine Frage, die einfach zu beantworten ist. Es ist für alle Beteiligten einfacher, wenn der Ersthund bereits erwachsen und vor allem erzogen ist. Es ist nicht unmöglich, zwei Welpen gleichzeitig großzuziehen, aber selbst als erfahrene Mehr-Hundehalterin würde ich mir diesen Stress nicht antun. Ich hoffe, dir geholfen zu haben.

Liebe Grüße - Jana, Liza, Plastic & 4

von Yvonne(YCH) am 17. Mai 2001 19:52

Hallo Barabra

Ich bin der gleichen Meinung wie meine Vorschreiberinnen,und ich würde als Züchterin niemals zwei Welpen zusammen, an den gleichen Platz abgeben.

Gruss
Yvonne



von Wilma u. Arno(YCH) am 17. Mai 2001 19:55

Hallo,

schließe mich den anderen an, es ist für alle beteiligten besser erstmal nur einen Welpen großzuziehen.
Als ich meine Fellow damals als Welpen holte, war der Rüde meiner Schwester (die beiden waren häufig bei mir) ca. 2,5 Jahre. Und das war optimal, er hat sie miterzogen, er war aber auch noch jung genug um Spaß an Spielen zu haben.
Viele Grüße
Wilma u. Arno

von barbara(YCH) am 17. Mai 2001 19:59

Ich Danke Euch recht Herzlich und nehme erst einen Welpen und nach 2 Jahren einen zweiten.
Viele grüsse Barbara

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.297.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.900, Beiträge: 13.800.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren