Überforderung :: Welpen - Junghunde

Überforderung

von Cindy(YCH) am 04. August 2001 08:13

Hallo Iris

:Ich gehe auch zwischen einer halben und einer Stunde am Stück mit ihr spazieren - ist das zuviel/zuwenig? Sie ist ein kleiner Pudel-Jack-Russel-Mix und jetzt 2 Kilo schwer.


Das ist für einen 9 Wochen alten Hund auf jeden Fall zu viel, 10 min, vielleicht, höchstens 15 Minuten, und auch nur im Tempo vom Hund, nicht in deinem Tempo. Dafür lieber mal morgens und abends.

Gruss Cindy

von Iris(YCH) am 04. August 2001 19:37

Hallo Cindy

: Hallo Iris,
:
: Wilma und Christine haben es ja eigentlich schon gesagt. Dein Welpe ist mit 9 Wochen noch regelrecht ein Baby, da schon vollkommene Stubenreinheit zu erwarten, ist gelinde gesagt, übertrieben.
WER SAGT DENN DASS ICH DAS ERWARTE; ICH WOLLT NUR WISSEN WARUM SIE MANCHMAL SO REAGIERT
Vor allem, wenn Du selbst nicht permanent um den Hund rum bist.
ICH BIN AN VIER TAGEN RUND UM DIE UHR UM SIE

Alle 3 Stunden rauszugehen ist schön und gut. Aber, ein Hund ist keine Maschine, und da musst Du dann darauf achten, ob sie zwischendurch auch mal Pipi machen muss.
DAS IST MIR SCHON BEWUSST; ICH WOLLTE NUR WISSEN WARUM SIE MANCHMAL DREIMAL KURZ NACHEINANDER MACHT SOWAS KENNT MAN DOCH NORMAL NUR BEI RÜDEN

Hundebabies sind, wie Menschenbabies auch, in den ersten Wochen ein Fulltime-job.
ICH WEISS DAS ICH LEBE DIESE JOB UND ES IST BELOHNUNG GENUG SIE ZU HABEN UND IHR NETTES WESEN ZU ERLEBEN SORRY DASS ICH ALS SCHLECHTE HUNDEMUTTER DARSTEHE ICH HABE EINFACH ZU UNÜBERLEGT GESCHRIEBEN; ES WAR AUCH SCHON FASST MITTERNACH UND ICH WAR MÜDE WAS SOLLS

Es bringt auch nichts, zu schimpfen, wenn dein Welpe in die Wohnung gepieselt hat. Er begreift den korrekten Zusammenhang nicht.
WER SAGT DENN DASS ICH MICKY SCHIMPFEN WÜRDE; ALLE BÜCHER SIND SICH IN DIESEM BEZUG DOCH EINIG; DASS UNSER WELPE DAS NICHT VERSTEHEN WÜRDE; OBWOHL MEINE HUNDEHALTERNACHBAR DER MEINUNG SIND SIE SOLLTEN EIN LAUTES PFUI BEKOMMEN; DAMIT DER WELPE LERNT; DASS ER SICH IN DER WOHNUNG NIEMALS LÖSEN DARF

: Was die Überforderung in Bezug auf die von Dir genannten Kommandos angeht. Hm, also, zuerst einmal, Du hast mit einer JR-Pudel-Mischung zum einen den recht pfiffigen, schlauen Jack-Russel drin, und zum anderen mit dem Pudel die intelligenteste Rasse überhaupt. Also kann es schon sein, dass dein Hund ein Blitzmerker ist, und ziemlich schnell lernt. Nur denke ich, mit den Befehlen Nein, Pfui und Aus ist das so eine Sache. Wie unterscheidest Du z.B. Nein und Pfui? Und ist Aus bei Dir ein extra Befehl? Oder mischst Du die alle wahllos durcheinander?
: Zum einen kannst Du nämlich deinen Kleinen dadurch überfordern, dass Du zu viele verschiedene Dinge von ihm willst, zum anderen dadurch, dass Du für eine Sache immer unterschiedliche Kommandos nimmst. Bist Du sicher, dass er kapiert hat, was Du möchtest, oder interpretierst Du das nur in seine Reaktionen, die allein aufgrund deiner Stimmlage erfolgen?
ALSO ES GIBT FOLGENDE WORTE AN DIE MICKY GEWÖHNT WIRD: PFUI HEISST DAS DARF DER HUND NIEMALS MACHEN Z:B. IN DIE WOHNUNG PINKELN; NEIN IST EIN NEIN WIE LASS DAS; JETZT NICHT; ZB WENN SIE NOCH DRAUSSEN BLEIBEN WILL UND ICH MUSS REIN: DANN GIBT ES NOCH AUS DAS SAGEN WIR; WENN WIR MIT IHR BALL SPIELEN UND SIE IHR MAUL AUFMACHEN SOLL; DAMIT SIE DEN BALL FREIGIBT: DAS HAT IHR BISHER NIE PROBLEME BEREITET: UNSER TA SAGTE UNS; DAS WIR SO TUN SOLLN; DAMIT AUCH UNSER SOHN MIT MICKY SPIELEN KANN UND ER SIE NICHT VERSEHENTLICH AN DEN ZÄHNEN VERLETZT: MITTLERWEILE KENNT SIE IHREN NAMEN UND WENN SIE ZU UNS KOMMT ERWÄHNTE ICH KOMM; DAMIT SIE DAS WORT LERNT; AUS SITZ UND PLATZ HAT SICH EIN SPIEL ENTWICKELT;DASS SIE SEHR GERNE MAG; WEIL MEIN SOHN SIE DABEI MIT HUNDEFUTTER FÜTTERT WÄHREND SIE BEIDE BEFEHLE ZWEIMAL WIEDERHOLT DANN SAG ICH LAUF UM IHR DURCH UNSER AUFSTEHEN ZU ZEIGEN; DASS DIE SPIELSTUNDE VORBEI IST: SIE RENNT DANN OFT INS NÄCHSTE ZIMMER ODER ZUM TRINKEN ODER SIE HOLT SICH IHREN STOFFKNOCHEN MIT DEM SIE IMMER AUCH ALLEIN SPIELEN KANN; ODER SIE NABBERT AM KAUSTIK ZUM ZÄHNEPUTZEN: SICHERLICH WIRD SIE NICHT JEDES WORT ALS WORT VERSTEHEN SONDERN DURCH UNSER VERHALTEN SICH SELBST ANPASSEN; DAS WOLLTE ICH DAMIT NICHT SAGEN: SOMIT VERSTEHT SIE WOHL EINZIG UND ALLEIN NEIN UND SITZ DOCH DAS IST DOCH PRIMA SO:

Geh' langsam an die Erziehung ran, vor allem, weil es scheint, dass der Kleine dein erster Hund ist, und Du nicht allzuviel Ahnung hast.
ICH HATTE ALS KIND EINEN HUND; WAS ABER WOHL NICHT ZÄHLT; DA ICH IHN NICHT ERZOGEN HABE UND EIN KIND EINEN HUND ANDERS SIEHT:

Da ich nicht weiss, inwieweit Du dich bisher über Hunde und Hundehaltung informiert hast, mal ein paar Buchtips (an alle: sollte ein Titel oder Autor nicht stimmen, sagt es, habe die meisten Bücher gerade meinem Cousin und seiner Frau geliehen, die sich einen Hund ins Haus holen möchten):
: -Kosmos Erziehungsprogramm für Hunde, Petra Führmann/Nicole Hoefs
: -Hunde sind anders, Jean Donaldson
: -Positiv bestärken, sanft erziehen, Karin Pryor.
:
DANKE
: Diese drei mal als erstes, in etwa der Reihenfolge.
:
: Ausserdem würde ich Dir wirklich empfehlen, nach einer Welpengruppe zu suchen, eine Gruppe, die nicht gleich mit Sitz, Platz etc daherkommt, sondern in der wirklich gespielt wird, die Hunde mit den verschiedensten Situationen bekanntgemacht werden.
BIN SCHON DABEI; ALLERDINGS WURDE UNS GERATEN DEN HUND ERSTMAL VIER WOCHEN BEI UNS ZU HABEN EHE WIR SIE MIT SOLCHEN NEUIGKEITEN ÜBERRASCHEN; DENN ANFÄNGLICH HATTE SIE VOR ANDEREN HUNDEN VIEL ANGST: MITTLERWEILE REAGIERT SIE FREUNDLICH UND NEUGIERIG NUR BEI HUNDEN DIE ZU EILIG AUF SIE ZURENNEN HAT SICH NOCH GROSSE ANGST UND WILL WEGRENNEN:
:

: DANKE nochmal

von Iris(YCH) am 04. August 2001 19:53

Hallo Markus,

lies bitte die Antworten an die anderen Leute die mir geschrieben haben. Darin habe ich mich erklärt und vielleicht findest du unsere Micky nicht mehr so bedauernswert, außer daß sie hin und wieder eine Zeit allein bleiben muß

von Deda(YCH) am 04. August 2001 22:32

Hallo Iris,

wie kannst Du denn Deinem Welpen auf einer Seite mit PFUI verbieten, in die Wohnung zu pinkeln und ihn andererseits stundenlang allein lassen?
Unsere Hunde wurden grundsätzlich aufmerksam beobachtet, wenn sie mal mußten, rausgebracht und für Ausrutscher nicht bestraft. Sie lernen von ganz allein, ihr Lager und die Umgebung nicht zu beschmutzen.

Häufiges Pinkeln bei Rüden hat mit Revierverhalten und -markieren zu tun - aber nicht bei Welpen.
Die haben einfach ihre Blase noch nicht unter Kontrolle, vielleicht hat Eure Kleine auch oft nicht die Ruhe und ist abgelenkt und entleert sich nicht vollständig?

Viele Grüße,

Andrea

von Iris(YCH) am 04. August 2001 23:15

Das Pfui bezog sich nur auf eine beobachten wie sie mit Pipi in der Wohnung gerade anfängt! Nicht wenn sie reingemacht hat, weil ich nicht da war - da ist sie in der Küche und da passiert sowieso nix
GrußIRis

von Moni + Dino(YCH) am 05. August 2001 13:01

Nur noch kurz meine Erfahrungen dazu - wir haben jetzt einen zweiten Hund, ebenfalls 9 Wochen. Als Zweithund gestaltet es sich ein wenig einfacher: Sage ich "Sitz" zum Großen, macht die Kleine das gleich nach. Oder wenn sie einfach nur dasitzt, streichle ich sie und sage:"Fein macht die Usha "SITZ". Oder wenn sie liegt das gleiche mit Platz. Ich käme momentan gar nicht auf die Idee, großartig mit ihr zu üben, weil ich Dingen, die sie automatisch macht, gleich mit dem "richtigen" Hörzeichen belege. Außerdem gehe ich sowieso nur mit der 10m Leine mit ihr und der große darf frei umherlaufen: Ich rufe "hier" und schwupps steht Dino und die Kleine vor mir. Ist mehr "Learning by Abschauing" ;-)

Auch wenn wir auf den Hundeplatz fahren ist Klein-Usha mit von der Partie: Andere hunde kennenlernen, spielen, Welpen kennenlernen, spielen, schlafen, mit der Beißwurst durch die Gegend rennen, schlafen. Wir haben sogar schon angefangen, eine Mini-Fährte zu gehen (ha, ich zeige ihr die Leckerlies...;-)) Die dauert zwar dann auch eine viertelstunde, aber am Ende gibt´s ja dann noch mehr Leckerchen und Spiel.

Solche Sachen wie "Aus" und "Pfui" kommen ganz von alleine, wenn man im richtigen Augenblick an der richtigen Stelle ist und automatische Sachen gleich mit dem richtigen Hörzeichen begleitet.

Natürlich kann ich manchmal an die Decke gehen, wenn wir gerade piesie machen waren und sie sich dann drinnen überlegt, dass sie noch häufi vergessen hat. Aber auch da hilft nur Geduld und Spucke. Macht sie "piesie" lobe ich sie mit dem richtigen Wort und ebenso mit dem großen Geschäft. Damit hoffe ich dann in Zukunft nur noch die Schlüsselwörter sagen zu müssen und schwupps ist das Geschäft erledigt.

Das von der Hundebaby-Front.

Moni mit dem "erwachsenen" Dino und Klein-Usha

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Trockenfutter und Konservierung

    : Hallo Marlene, : ich hatte mir telefonisch Info- Material bestellt. Per e- mail über cdvet@tpp24. ...

  • Den Hund einschläfern oder erschießen?

    Hi Antje, : Beim erschießen hast Du aber die Ausnahmen angeführt... wahrscheinlich weils mir bei der ...

  • Eukanuba

    Hallo Nina, also von meiner Warte aus halte ich Eukanuba nicht gerade für ein gutes Futter. Meine ...

  • Barfer-Experte gesucht!

    Hallo Geli Ich habs gemacht wie Anja und meine Hündin hat keine Probleme, sie scheisst sogar weniger ...

  • HILFE ! Stubenrein beim Zweithund!

    Hallo Tanja, da hilft nur eins: Pipi in der Wohnung dem Hund gegenüber ignorieren, wegwischen und ...

  • Huch !

    hallo maria! ich bin grade durch eine e- mail vom forum in kenntnis gesetzt worden, dass der beitrag ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.316.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.900, Beiträge: 13.800.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren