Unser Welpe hat ständig Hunger :: Welpen - Junghunde

Unser Welpe hat ständig Hunger

von Stephan(YCH) am 17. September 2001 17:58

Hallo,
wir füttern unserer 14-Wochen alten Irish-Setter Hündin z.Zt. DOKO Junior mit Zugaben von Bananen, Äpfeln, Kartoffeln, Nudeln, Haferflocken, Möhren und Reis. An Menge bekommt sie insgesamt - so wie es auf der Packung steht - ca. 500 gr. pro Tag auf drei Portionen verteilt. Wir dachten, dass das reicht, aber sie hat immer Hunger. Vorallem schlingt sie ihre Portionen so schnell herunter, dass sie oftmals kurze Zeit später alles wieder erbricht. Woran kann das liegen? Füttern wir zu wenig?
Danke für eure Hilfe.
Grüße Stephan

von Regine(YCH) am 17. September 2001 19:43

: Hallo,
Versucht es doch mal mit Nutro oder Hill´s Welpenfutter. Vielleicht
kommt sie mit deren Zusammensetzung besser zurecht. Versuch doch erst
einmal Proben zu bekommen. Ansonsten würde ich es mal mit dem Ein-
weichen des Futters probieren, damit es besser verdaulich ist.
Ansonsten würde ich mal Euren Tierarzt befragen. Alles Gute

von sandra(YCH) am 17. September 2001 20:52

Hallo Stephan,
Du schreibst, Ihr füttert, wie es auf der Packung steht. Meine Frage an Euch lautet: Welches Futter und wieviel hat denn Euer züchter gefüttert? In der Regel bekommt man doch einen Ernährungsplan mit. Möglicherweise verkraftet Euer Welpe die Futterumstellung nicht so gut, falls Ihr die Sorte gewechselt haben solltet.
Übrigens an die Empfehlungen, die auf der Packung stehen halte ich mich nie, denn demnach müsste unsere Labbi Hündin wesentlich mehr bekommen. Dann würde sie wahrscheinlich bald wie ein "Pfannkuchen" aussehen. Dies sind ja meistens auch nur Richtwerte.
Wenn sie so sehr schlingt, dann kann es durchaus sein, dass sie danach wieder alles erbricht. Ist für mich irgendwie eine normale Reaktion. Wie lange habt Ihr denn eure Hündin schon? Es ist gut möglich, dass sich das Schlingen nach einiger Zeit von selbst gibt, z.B. wenn sie bemerkt, dass ihr kein Geschwisterchen o.ä. die Mahlzeit stiehlt.

Unser inzwischen verstorbener Rüde hat übrigens als Welpe damals immer total viel in sich hineingefuttert, und er war wirklich nicht sehr gross (ausgewachsen eine Widerristhöhe von 49cm). Er neigte aber auch überhaupt nicht zum Übergewicht. Wir haben ihn damals aber 4x täglich gefüttert.

Ansonsten lasst Euch von Eurem Züchter oder von Eurem TA beraten.

Viele Grüsse
Sandra & Cookie


von Elke(YCH) am 18. September 2001 06:41

: Hallo,

Bei Hunden wie bei Menschen gibt es sogenannte Fresser, die egal wieviel Du fütterst, immer Hunger haben. Die Angaben auf den Packungen sind Richtwerte, am besten richtest Du dich nach dem Aussehen Deines Hundes - ganz blöde ausgedrückt, wenn die Rippen rauststehen kiegt er zu wenig, wenn er Fett ansetzt kriegt er zuviel.
Ich persönlich habe bis ca. 4 Monate viermal am Tag gefüttert, dann bis ca. 8 Monate dreimal und dann auf zweimal täglich umgestellt.
Das Schlingen und wieder Erbrechen ist bei manchen Hunden einen ganz normale Sache. Vor allem Hunde, die im Wurf aus einer Schüssel gefüttert wurden, schlingen oft soviel als möglich auf einmal hinunter, suchen sich dann einen ruhigen Platz und erbrechen das Gefressene um es in Ruhe nochmal zu fressen. Was macht eigentlich euer Welpe, wenn ihr das Erbrochene (auch wenn es für uns Menschen eklig ist) mal nicht gleich wegwischt? Sollte er es wieder fressen und dann NICHT mehr erbrechen, kann es sein, daß er einfach noch ein wenig Zeit braucht, um zu kapieren, daß ihm jetzt keiner mehr sein Futter wegnimmt und er sich beim Fressen Zeit lassen kann.
Du schreibst auch, daß Ihr Kartoffeln zufüttert. Ich hatte bisher schon einige Hunde, die Kartoffel nicht vertragen haben.

Gruß

Elke

von Stephan(YCH) am 18. September 2001 07:08

Hallo Sandra & Cookie

danke erstmal für Eure Antwort.
Wir haben Kira jetzt 6 Wochen und füttern das gleiche Futter wie der Züchter. Der Züchter hat das Futter allerdings in einem großen Napf "serviert". Es kann also sein sein, dass Du Recht hast und das Schlingen unserer Kira immer noch die vorhandene Angst ist, evt. zu wenig abzubekommen.
Im Grunde finde ich es ja auch nicht so schlimm und bion guter dinge, dass sich das noch etwas gibt. Allerdings ist es schon etwas unangenehm, wenn sie hinter allem und jedem her ist, was irgendwie fressbar aussieht.......
viele Grüße
Stephan

von Anne(YCH) am 19. September 2001 05:05

Hallo,
meine Hündin hat das am Anfang auch gemacht, schnell gefressen und hat es dann an einer anderen Ecke wieder raus gebrochen, ich habe das erbrochene nicht weg gemacht das hat sie langsam dann wieder gefressen.
Allerdings wenn dann mein anderer hund dazu kam, fraß sie es wieder schnell und es folgte das selbe noch mal.

Ich habe dann meine hündin immer seberat gefüttert dann ging es.

Allerdings um raus zufinden wieviel dein hund braucht, das habe ich so gemacht ich habe mal ganz viel hin gestellt und da! sie fraß nicht alles auf, habe vorher habgewogen und dann wieder so wußte ich was sie brauchte.

Um das richtige futter raus zu finden braucht es mehr als nur Proben, denn der Körber muß sich ja auch darauf einstellen können.

anne


Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Hund unbedingt abgeben.

    Hallo Tina, hab noch was vergessen: meine Tochter ist 17 und hat heuer ihren sehnlichsten Wunsch ...

  • HILFE!

    Hallo Smily, ich kann dir leider keinen Campingplatz nennen, aber vieleicht hilft es dir ja, letztes ...

  • Regenmäntelchen

    Hallo Silke! Zu Deinem Eintrag habe ich noch eine Seite gefunden, die Dir vielleicht weiterhelfen ...

  • Unverantwortlicher Züchter""

    Anzeigen, Tierschutz informieren (Hündin wird als Gebärmaschine mißbraucht,...) , Lokalpresse ...

  • Solid Gold, CN oder Innova ?

    Hallo Celly. danke für deine Meinung. Ich tendiere auch zu CN, bin mir aber noch nicht ganz sicher ...

  • Proteinberechnung bei Selbstgekochtem

    Hi Nikka, : Schade, ich fands ganz spannend... ich auch - aber nicht schon wieder ;-) : Naja, wenn ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.335.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.900, Beiträge: 13.800.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren