1. mal läufig- wieviel Leine? :: Welpen - Junghunde

1. mal läufig- wieviel Leine?

von Jacqueline(YCH) am 16. Dezember 2001 14:53

Hallo Katja

: Hat Deine Mutter denn Erfahrung mit Hunden/läufigen Hündinnen?

Wir hatten einen Rüden (Münsterländer), das war aber vor über 30 Jahren.
Ansonsten hütet meine Mutter ab und zu die Hunde meiner Brüder. Sie hat keine Erfahrung mit läufigen Hündinnen.
Ich werde ihr eine Zitronenwasser-Spritze mitgeben und unsere Mimo nur solange wie nötig (ca. 1 Tag) bei ihr lassen.

Grüsse
Jacqueline mit Mimo, welche bis jetzt noch von keinem Rüden belästigt wurde

von Christiane und Nico(YCH) am 16. Dezember 2001 18:50

Hallo Marina!

Für mich als Rüdenbesitzer sind die heißen HÜndinnen ein Problem. Während ich meinen Rüden schön an der Leine lasse um keinen Streß mit den heißen Damen der Nachbarschaft zu bekommen laufen die Hündinnen in der Standhitze frei umher, stürzen auf meinen Rüden zu und ich werde schon von weitem angepöpelt: Nimm deinen Rüden weg, die Hündin ist heiß!
Kommt eben immer auf den Blickwinkel an - Rücksicht ist von beiden Seiten gefragt, Rüden sollten heiße Hündinnen nicht belästigen - und umgekehrt eben auch.
P.S: Ich grüble woher dein Zorn auf die " Männer " kommt, ein Hund der Interesse an ´ner heißen Hündin zeigt ist für mich weder notgeil noch ein Vergewaltiger, es sind Tiere bei denen eine Triebsteuerung einsetzt bei der es um die Arterhaltung geht - auf beiden Seiten. In meinen Augen eine normale Sache - Menschen sollten in der Lage sein ihre Triebe zu steuern.Wer also seine heiße Hündin unangeleint an meinen Rüden ranläßt muß damit rechnen das meiner Interesse zeigt - auch wenn er an der Leine ist.( und wenn ich noch einen Schritt weitergehe dann muß ich sagen:läuft die Hündin in der Standhitze frei und der Besitzer schert sich einen Dreck drum, dann kann das meiner auch...)Es gibt keine Diskussion darüber das meiner nicht zur Hündin geht wenn sie heiß ist, vorausgesetzt die andere Seite hält sich auch dran. Die Gegenfrage lautet nämlich: Soll ich meinen Rüden wochenlang an die Decke binden weil die Hündinnen in der Hitze frei laufen???? Die Welt ist groß und mit ein wenig Rücksicht kann man sie sich auch friedlich teilen. (wir haben keinen Rüden um uns den Streß mit der Läufigkeit zu sparen, wir haben ihn auch nicht um ihn überall und immer frei streunen zu lassen, wir haben unseren Hund weil wir ihn wollten, egal ob Rüde oder Hündin)
Grüßle
Christiane und Nico

von Marina(YCH) am 17. Dezember 2001 03:07

Moin Christiane!
In der Standhitze gehören die Hündinnen "an die Decke gebunden" ;-).
Mein Haß auf Rüdenbesitzer kommt zur Zeit daher, daß meine ältere Hündin wegen des Welpen scheinschwanger geworden ist und das für die Rüden wohl nach Hitze duftet. Und jetzt haben wir den ganzen Streß mit all den nicht so instinktsicheren Rüden und ihren seltsamen Besitzern obwohl eine Scheinschwangerschaft nun wirklich kein Grund ist, seine Hündin ständig anzuleinen. Sie ist eh viel zu ballfixiert um andere Hunde zur Kenntnis zu nehmen ;-)
Es gibt auch viele Rüdenhalter wie Dich, die ihre Hunde nicht ungefragt zu Angeleinten laufen lassen und sie zu sich rufen können :-)
Doch mit den anderen muß man auch rechnen: Die Welt ist bunt. Wenn es nur rücksichtsvolle Menschen mit wohlerzogenen Hunden gäbe, wäre es vielleicht auch langweiliger...

Viele Grüße!
Marina

von charlie(YCH) am 17. Dezember 2001 12:24

Ja Jacqueline
Meine Hündin ist mir ausgerückt werden der Stehtage und ich hätte geschworen das sie nie weit von mir weg gehen würde. Aber die Natur ist halt doch stercker. Nachher musste ich natürlich zu Tierarzt, in der Zukunft werde ich sie nicht mehr von der Leine lassen wenn sie soweit ist. Eine Hündin in den Stehtagen bei einem Rüden? Das ist sicher eine grosse Herausforderung, galbe mir die kommen auf die verücktesten Ideen um ihrer Lust befriedigung zu verschaffen und da ist dan auch die Hündin nicht mehr besser als der Rüde. Meine kann jedenfalls auch eine uniteressierten Rüden bald auf sich aufmerksam machen wenn sie will. Also glaube mir ich würde das Risiko, meine Hündin zu dem Rüden zu bringen nicht eingehen. Gibt es keine andere Lösung.
Gruss Charlie und die beiden Staffy-Mädchen

von Robi(YCH) am 17. Dezember 2001 12:40

Hallo Jacqueline

als Rüdenbesitzer bin ich überglücklich wenn mir jemand schon
von weitem zuruft. "Meine ist läufig"!
Wenn du mal einen leidenden, lüsternen, geilen Rüden nach so einer
Begegnung gesehen hast, dann begreifst du meinen abrupten Richtungswechsel.

Gruss
Robi

von Jacqueline(YCH) am 17. Dezember 2001 20:37

Hallo Charlie

siehe Antworten an Katja

Gruss
Jacqueline

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.311.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.900, Beiträge: 13.800.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren