Welpe - wie lange Spazieren? :: Welpen - Junghunde

Welpe - wie lange Spazieren?

von Céline Jäggi(YCH) am 31. Dezember 2001 17:47


Mit Schrecken habe ich erfahren müssen, dass ich mit meinem 14 Wochen alten Labrador-Mix viel zu lange spazieren gehe, und dass das seinen Gelenken schade!!!
Es kommt also vor, dass ich am Morgen 3/4 Stunden mit ihm laufe , dazwischen spiele mit Stecken, oder mit anderen Hunden. Dann am Nachmittag nochmal so 3/4 Stunden und abend 1/2 Stunde. Er zeigt aber nie irgendwelche schweren Ermüdungserscheinungen, im Gegenteil, wenn wir vom Spaziergang zurück in der Wohnung sind, will er noch spielen. Auch Treppenlaufen kann er schon gut, und das sollte man ja auch nicht. Ich habe nun wirklich Angst, da ich auch gelesen habe, dass er dadurch später schwere Probleme mit den Gelenken bekommmen wird. ICh habe das alles nicht gewusst. Kann mich jemand ein bisschen beruhigen, oder habe ich jetzt alles falsch gemacht und meinen Hund verdorben?
Bitte Antwort. Danke.
Céline

von Edith(YCH) am 31. Dezember 2001 18:40

:HILFE!!!

dasist viel zu viel! Klar dass er mitgeht.Er ist ein Welpe, die machen alles mit.
Ich würde dir empfehlen ca. 6 mal am Tag rauszugehen, abe immer nur so ca. 10-20 min. und vor allem GEHEN!!!!

Die Gelenke werden es dir danken.
Ich habe einen Labbi mit schwerer HD, der auch so viel bewegt wurde.

Nie mehr wieder würde ich das machen.

Lass ihn lieber viel mit anderen Welpen spielen, das ist viel bessere Bewegung als stupides Laufen.

Grüße
Edith

von Bettina(YCH) am 01. Januar 2002 09:09

Hallo Ihr Beiden,
das ist alles zuviel, auch bereits 6x10-20 min und auch bitte nicht VIEL mit anderen Welpen spielen lassen.
Als Faustregel gilt pro Lebensmonat 5 Minuten Spazieren gehen, keine Treppen und kein Fahrrad, letzteres bis zum 1. Geburtstag.
Welpenspielstunde ist gut, aber 1xwöchentlich und eine halbe Stunden spielen reicht auch, danach kann man noch ein paar bewegungsarme Übungen machen. Das Argument, das Welpen auch mit Ihren Geschwistern viel spielen würden, geht so nicht, die Spielphasen sind recht kurz, dann wird wieder Pause gemacht, außerdem ist das Verhalten in einem Rudel anders, als wenn mit fremden Hunden gespielt wird. Also besser öfter und kurz.
Grüße
Bettina

von Jenny(YCH) am 01. Januar 2002 17:22

Hallo Céline

Es ist schon nicht so gut so viel zu spazieren.

Besser ist es z.B. nur kurze Strecken zu gehen, aber dafür kannst du auch etwas länger draussen bleiben. Also z.B. hast du eine grosse Wiese in der Nähe, da kannst du dann schon auch länger auf der Wiese bleiben und mit ihm ein bisschen auf Entdeckungsreise gehen, ein bisschen spielen etc. Aber es ist wichtig, dass du oder andere Hunde ihn nicht die ganze Zeit animieren. Er soll auch ein bisschen lernen, selber zu spüren, wann er müde ist. Wenn nichts läuft dann sind die meisten Welpen schnell einmal etwas müde und hocken sich mal ab oder liegen sogar mal. Dann weiss man, jetzt war es genug oder sogar ein bisschen zu viel. Diesen Punkt muss man ein bisschen erspüren. Aber ein Welpe, der von Anfang an Unterhaltungsprogramm auf höchster Stufe hat, lernt auch nicht von alleine abzuschalten und möchte dann auch als erwachsener Hund ununterbrochen Aufmerksamkeit und Arbeit. Das kann sehr anstrengend sein und unglücklich enden. Sowohl vom gesundheitlichen wie aber auch vom beziehungstechnischen Aspekt her.

Noch was zum Treppensteigen. Es ist nicht so schlimm, wenn er mal von selber eine kurze Treppe herauf- oder herunterklettert. So was würde er auch im Abenteuerspielgarten machen. Aber schlecht ist das häufige, lange und regelmässige Treppensteigen, rauf- runter etc. Und der Kleine macht es ja, weil er entweder muss oder einfach dabei sein will, also weniger aus eigenem Antrieb. Darum ist die Regel gar kein Treppensteigen einfacher und besser umzusetzen.

Grüsse
Jenny

von Hans(YCH) am 02. Januar 2002 19:43

: Der Welpe will nicht NUR Spazieren er will voralem die Welt mit seinem neuen Rudelsführer (Besitzer)Entdecken!!! Es fördert die Bindung zu seinem Meister und je mehr positive Erfahrungen er macht desto besser für ein unbeschwehrtes Hundeleben für Hund und Meister! 4-5mal am Tag kurze Tripps à ca.10 Minuten reichen völlig aus, der Hund wird nicht nur müde vom gehen sondern vom schüffeln, sehen und höhren. Mit steigendem Alter kann man die Tripps zeitlich etwas steigern.
Radfahren mit dem Hund kann man auch schon ca. ab dem 5 Monat jedoch NUR an der Leine und am Anfang ca.200-400 Meter danach kontinuielich mit dem Alter des Hundes steigern. Dies ist gut für den Bewegungsapparat und die kondition des Hundes. Wenn alles vernünftig gemacht wird auch bestimmt nicht schädlich. Dies habe ich mit meinen 3 Retrievern auch so gemacht und alle 3 Hunde waren HD Frei (HD A PL 00)
und haben ein ausgesprochen schönes Gangwerk!
Gruss Hans

von Hovi(YCH) am 02. Januar 2002 21:38


: Radfahren mit dem Hund kann man auch schon ca. ab dem 5 Monat jedoch NUR an der Leine und am Anfang ca.200-400 Meter danach kontinuielich mit dem Alter des Hundes steigern. Dies ist gut für den Bewegungsapparat und die kondition des Hundes

Hallo Hans,

mit einem 5 Monate alten Hund großwüchsiger Rassen soll man noch kein Fahrrad fahren, schon gar nicht an der Leine! Die monotone, dauernde, gleichartige Belastung der Gelenke ist Gift für dieselben. Zum Fahrradfahren bleibt noch genug Zeit, wenn der Hund sein erstes Lebensjahr vollendet hat! Besser: VIEL mit anderen Hunden spielen lassen, dabei werden nämlich alle Muskelgruppen des Körpers (und auch Reaktionsvermögen und Sozialverhalten!) trainiert!
Gruß
Claudia

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • HD B1 beim Aussie

    Hallo Regula! Ja, das tut mir sehr leid, ich entschuldige mich herzlich, habe dich mit einer anderen ...

  • Reinrassig und Rassenrein/Unterschied?

    : Ich bin besser, Ronja. Ich habe einen ASTREINEN Mix:-). : : Grüße - Jana mit zwei "reinrassigen" ...

  • Futterstreik,wie lange normal?

    Hallo Antje Ich bin zwar nicht die Maria, an die Dein Posting ging, sondern heisse nur ebenfalls so, ...

  • Sexuelle Belästigung

    Hi Nele! : Warum??? Ist es nicht so, dass das Tierschutzgesetz es verbietet Hunde ohne medizinische ...

  • bezugsquelle Solid Gold

    : Hallo Juli, : : so um die 45 kg. : : Sabine Dann ist die Empfehlung für alle Sorten ausser ...

  • Katzenallergie bei Hunden ?

    : Hat er einen Allergietest gemacht? Hallo Steffi+Sandy, vielen Dank für eure Antwort, an Hand eines ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.316.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.900, Beiträge: 13.800.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren