Beinheben- Dominanzfrage? :: Welpen - Junghunde

Beinheben- Dominanzfrage?

von Trudi(YCH) am 05. Januar 2002 15:51

Ist es eigentlich ein Dominanzproblem, wenn ein Rüde nicht oder erst sehr spät sein Bein hebt? Werden Hunde, die esrt mit ca. 1 Jahr anfangen, immer in der Rangordnung unterlegen sein? Liegt das tatsächlich am Charakter oder ist das sozusagwen vorprogrammiert? Wer hatte Hunde, die erst sehr spät mit dem Beinheben begonnen haben und kann mir etwas zu deren Sozialverhalten sagen? Bin auf Erfahrungsberichte sehr gespannt.

von Jess(YCH) am 05. Januar 2002 17:51

Hallo Trudi,

also mein Rüde hat sich, bis er mit ungefähr 1 1/2 Jahren kastriert wurde, immer mal wieder auch hingesetzt, anstatt das Bein zu heben. Direkt mit dem Beinheben begonnen hat er ungefähr mit 6-7 Monaten.
Er ist eigentlich immer eher der Unterlegene; lässt sich auch von kleinen Hunden unterwerfen (er hat ca. Schäferhundhöhe -ist ein Mix-). Er ist zwar kein bisschen ängstlich, schüchtern o.ä., geht leicht aggressiven Hunden leider auch nicht unbedingt aus dem Weg, hat aber in seinem ganzen Leben (er ist erst 2 *grins*) noch nie einen anderen Hund angeknurrt, die Zähne gefletscht oder so. Ich bedaure das teilweise, weil er wirklich immer den kürzeren zieht. Er wurde glücklicherweise noch nie gebissen (und er hat wirklich mit vielen Hunden zu tun)! Ansonsten fällt mir charaktermäßig noch ein, dass er unheimlich frech ist (anderen Hundis gegenüber).
Seit der Kastration (ein paar Wochen später) sitzt er noch etwas häufiger als das Bein zu heben...

Ein "Dominanzproblem" (wie Du es genannt hast) schlussfolgere ich bei Mäxchen nicht unbedingt daraus.

Liebe Grüße, Jess (hoffe der "Erfahrungsbericht war genau genug, sonst: FRAGE! *grins*)

von Trudi(YCH) am 05. Januar 2002 21:42

: (hoffe der "Erfahrungsbericht war genau genug, sonst: FRAGE! *grins*)

Hallo Jess,
also ein bisschen ausführlicher hätte er schon sein können *gg*

Ich meinte mit Dominanzproblem eigentlich eher das Gegenteil, also , ob einer , der nicht das Bein hebt, eher kuscht..

Schade, dass bisher sonst noch niemand was dazu gesagt hat, vielleicht kommts noch...


Viele Grüße

von Franziska(YCH) am 06. Januar 2002 00:30

Hi,

ich hab nen Hund, der erst mit 16 Monaten das Bein gehoben hat. Er ist trotzdem sehr sehr sehr selbstbewusst, setzt sich anderen Hunden gegenüber fast immer durch (wenn ich ihn lasse, was ich meist nicht tu). Er ist n Hund, vor dem sehr viele Hunde sehr viel Respekt haben.

Ab welchem Alter ein Hund Bein hebt, hängt denke ich eher mit Rasse zusammen und mit den Umständen unter denen er aufwächst (je eher ein Hund erwachsen werden muss, je selbstständiger er "erzogen" wird, desto eher hebt er das Bein). Auf das spätere Verhalten wirkt sich das meiner Ansicht nach eher weniger aus.

Bis dann

Franziska

von Trudi(YCH) am 06. Januar 2002 20:45

: Hi,
:
: ich hab nen Hund, der erst mit 16 Monaten das Bein gehoben hat

Ja, das ist wirklich spät, was ist denn das für eine Rasse?

von Franziska(YCH) am 09. Januar 2002 21:49

Hi,

: Ja, das ist wirklich spät, was ist denn das für eine Rasse?

Golden-DSH-Mix ... also nix rassespezifisch "spätreifes" ;o).

Bis dann

Franziska

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.339.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.900, Beiträge: 13.800.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren