Meine Kleine hat PL ! :: Welpen - Junghunde

Meine Kleine hat PL !

von Deda(YCH) am 10. März 2002 15:39

Hallo nochmals,

hab ich etwas überlesen oder schreibt Pamela irgendwo, daß der
Hund überhaupt VDH-Papiere hat???
Ich denke, man sollte erstmal klären, wie die Voraussetzungen überhaupt sind - wo der Hund herstammt, mit o. ohne Stammbaum, Kaufpreis/-vertrag usw. .
Wenn der Hund einen Stammbaum hat und der Züchter sich somit an die Richtlinien seines Vereines gehalten hat, sehe ich keine "Schuld" des Züchters. Diese Probleme treten bei Kleinhunden meines Wissens häufig aus uns sind eben trotz strenger Zuchtrichtlinien nicht ganz zu verhindern.
Es sind nun mal Lebewesen und da kann einem niemand lebenslange Gesundheit garantieren.
Ich kann mir übrigens vorstellen, daß durch die neue Gesetzlage sehr viele Züchter ihre Zucht einstellen werden, wer soll denn sowas finanzieren können - zumindest bei den momentanen Welpenpreisen???

Viele Grüße,

Andrea


von Petra(YCH) am 14. März 2002 13:45

Hallo Pamela!

Wenn du so denkst,hättest du dir kein Lebewesen kaufen dürfen,bzw.du hättest VOR dem Kauf mit dem Züchter über erbliche Erkrankungen sprechen müssen!
Leider leiden Kleinhunde schon mal unter PL,allerdings sollte auch der Züchter darauf hinweisen,das im Welpen-und Junghundalter die Bänder,Knochen nicht zu sehr strapaziert werden dürfen.

Unsere Lhasa-Hündin hat beidseitige PL.
Mir wäre es nicht im Traum eingefallen dem Züchter Vorwürfe zu machen und noch dazu den Kaufpreis zurück zu verlangen!

Evtl.ist die PL auch garnicht ererbt,wer soll das klären!!!??

Gruß,
Petra

von Pamela(YCH) am 14. März 2002 17:18

Hallo Petra,

:
: Evtl.ist die PL auch garnicht ererbt,wer soll das klären!!!??
:

Was heißt daß denn? Gibt es auch eine andere PL?
Ich dachte es gibt nur die durch Vererbung.

Gruß
Pamela

von Petra(YCH) am 15. März 2002 06:19

Hallo Pamela!

Hat dich dein Züchter nicht darauf hingewiesen,das man einen Welpen/Junghund nicht überstrapaziert?

Wie ich schon geschrieben hatte:
**Leider leiden Kleinhunde schon mal unter PL,allerdings sollte auch der Züchter darauf hinweisen,das im Welpen-und Junghundalter die Bänder,Knochen nicht zu sehr strapaziert werden dürfen.**

Du hast (glaube ich) noch nicht geschrieben,woher du deinen Hund hast.
Ein seriöser Züchter klärt auch über evtl.erbliche Erkrankungen auf und erklärt,wie er verpaart hat um diese weitgehend auszuschließen!

Unsere Lhasa-Hündin ist aus einer Verbindung bei der Eltern,Groß-und Urgroßeltern PL-frei sind.
Allerdings können erbliche Ursachen auch nach Generationen wieder durchschlagen.

Ich kenne auch Hunde mit schwerer HD,die aus Linien sind,da kann man bis zur 8.Generation sagen,das die Vorfahren HD-frei sind.
Diese HD-Hunde wurden nicht überstrapaziert und auch ordentlich ernährt.
WEM soll/kann man da einen Vorwurf machen?

Wenn ich ein Lebewesen kaufe,wenn es "nur" ein Vogel oder Fisch ist,muß ich damit rechnen das es erkranken KÖNNTE und ich muß mir VOR dem Kauf Gedanken machen,ob ich dann genügend Kleingeld habe um das Tier behandeln zu lassen!

Gruß,
Petra



von Lorena(YCH) am 17. März 2002 22:52

Hallo Pamela,

PL ist sehr verbreitet bei allen Kleinhundrassen, wie hier schon andere geschrieben haben. Es wird kaum einen Züchter geben, der garantieren kann, dass seine Welpen zeitlebens PL-frei bleiben werden, auch wenn er noch so Pl-freie Hunde zur Zucht einsetzt. Das züchterische sehr schwierige Problem hier zu beschreiben, würde den Rahmen sprengen, aber wenn Du Dich wirklich für das Problem interessierst, und nicht nur dafür, wie Du Geld zurück bekommst, kannst Du auf meiner HP (siehe Link) bzgl. PL Informationen und weiterführende Links finden.

Zur rechtlichen Seite kann ich auch nicht mehr sagen, als meine Vorrednerinnen.

Ansonsten kann ich Dich insofern beruhigen, als dass nicht jede PL beim Hund zu Problemen führt. Die meisten leichten PL-Formen bleiben sogar unerkannt und der Hund kann ein beschwerdefreies langes Leben führen. Ich selber habe auch eine 7jährige Hündin, die erst im Alter von vier Jahren PL bekam, aber bisher nie ein Beinchen gehoben hat, oder sonstwie Anzeichen von Schmerz oder Beeinträchtigung. Sie läuft mit uns Wanderungen bis auf 1.800 m und lässt sich auch nicht hindern, auf oder von der Coutch zu springen.

Ein junger Hund/Welpe soll natürlich nicht überansprucht werden, anderseits auch nicht geschont, er soll sich frei nach Gusto bewegen, ohne ihn zum Springen oder übermäßigem Rennen zu animieren (endlose Ballspiele, Tricks etc.). er soll nirgends runterspringen, wo er nicht selber raufgesprungen ist. Auch die Ernährung hat Einfluß auf die PL.

Gruß Lorena

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.311.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.900, Beiträge: 13.800.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren