Aufgeblasener, kugelrunder Bauch?! :: Welpen - Junghunde

Aufgeblasener, kugelrunder Bauch?!

von Janine(YCH) am 27. Juni 2002 02:05

Wenn meine 14 Wochen junge Hündin ihr Futter gefressen hat, bekommt sie immer so einen dicken, aufgeblasenen, kugelrunden Bauch, der sehr auffällig ist. Nun meine Frage: Ist das normal direkt nach dem Fressen? Jedenfalls ist dieses Bäuchlein drei Stunden nach dem Fressen noch immer sichtbar und unverändert. Da müsste er doch jedenfalls wegsein, oder? Im übrigen: ich füttere nicht zuviel, auf keinen Fall. Ich möchte auch erwähnen, dass sie ein Bully ist und es vielleicht gut möglich sein kann, dass nun erstmal der Bauch dicker wird. Und sie verträgt das Dosenfutter von Pedigree Pal nicht, welches ich auch abgesetzt habe und nun nur noch Pedigree Pal-Trockenfutter gebe. Könnte sie dies nicht vertragen und das Dosenfutter doch? Bitte helft mir! Vielen Dank!

von Kathi(YCH) am 27. Juni 2002 04:22

Hi,

die Futtermenge ist zu groß! Gib weniger und dafür öfter eine Mahlzeit. In dem Alter 4 Mahlzeiten am Tag.

Gruß
Kathi

von Janine(YCH) am 27. Juni 2002 04:49

Ich gebe mit Sicherheit nicht zu viel. Das hat mir sogar die Tierärztin bestägigt. Und ich gebe ihr drei Mahlzeiten am Tag und zwischendurch immer noch einige Kleinigkeiten.
Gruß Janine

: Hi,
:
: die Futtermenge ist zu groß! Gib weniger und dafür öfter eine Mahlzeit. In dem Alter 4 Mahlzeiten am Tag.
:
: Gruß
: Kathi

von Kathi(YCH) am 27. Juni 2002 05:53

Hi,

: Ich gebe mit Sicherheit nicht zu viel.

dann würde der Bauch aber kurz nach dem Fressen nicht kugelrund sein ;-)

: Das hat mir sogar die Tierärztin bestägigt.

Tierärzte sind auch nur Menschen und Hunde Induviduen. Der eine braucht viel Futter, der andere weniger.

: Und ich gebe ihr drei Mahlzeiten am Tag und zwischendurch immer noch einige Kleinigkeiten.

die Kleinigkeiten zählen nicht - sie sind nicht Bestandteil der Nahrung. ersuch es mal mit der derzeitigen Tagesfuttermenge auf 4 Mahlzeiten verteilt. Das wirkt garantiert gegen den Kugelbauch (überfressen!!)

Gruß
Kathi

von Alex & Aris(YCH) am 27. Juni 2002 06:09

Hallo Janine,

Kathi hat recht smiling smiley

Du solltest die Ration auf vier Mahlzeiten aufteilen und insgesamt weniger geben.

zusätzlich könnte eine Rolle spielen, dass dein Trockenfutter im Magen stark quillt! Das kannst du einmal ausprobieren, indem du eine Portion in Wasser einweichst und nach einer halben Stund eüberprüfst, wie sehr sich das Volumen vergrößert hat.

Ich rate dir zu einem Trockenfutter, dass weniger quillt, bzw. auch dazu immer Wasser zuzugeben und es vor der Fütterung mindestens 10 Minuten stehen zu lassen.

Grüsse Alex & Aris

von Nala(YCH) am 27. Juni 2002 07:11

Hallo

Ich rate dir das selbe wie Kathi und Alex. Mehrere kleine Portionen und das Trockenfutter 10 min. vor der Fütterung mit warmen Wasser einweichen. Eingeweichtes Trockenfutter ist in jedem Fall besser für die Verdauung und der Hund überfrisst sich nicht.
Wenn du die für einen Bully vorgesehene Menge an Trockenfutter in einen Meßbecher gibst und das Ganze dann auf 3-4 mal verteilst, dann wirst du sicher denken, daß das viel zu wenig ist. Ist es aber nicht, weil eben das Futter beim Einweichen aufquillt. Und wenn man das nicht einweicht, dann quilt es im Magen vom Hundi. Immer nur die zum Fressen vorgesehene Menge einweichen! Der Bauch vom Hundi wird sicherlich nach dem Fresschen noch etwas rundlicher sein, das ist dann aber normal. Nur kugelrund darf er nicht sein, das kann nicht gut sein.

liebe grüße Nala

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.301.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.900, Beiträge: 13.800.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren