Aufgeblasener, kugelrunder Bauch?! :: Welpen - Junghunde

Aufgeblasener, kugelrunder Bauch?!

von Janine nochmal(YCH) am 27. Juni 2002 07:16

Das Problem ist doch aber, dass ich das Futter vorher schon aufweiche. Doch nach 10 Minuten ist es noch lange nicht weich. Erst nach etwa 30 Minuten. Was sagt ihr dazu?

: Hallo
:
: Ich rate dir das selbe wie Kathi und Alex. Mehrere kleine Portionen und das Trockenfutter 10 min. vor der Fütterung mit warmen Wasser einweichen. Eingeweichtes Trockenfutter ist in jedem Fall besser für die Verdauung und der Hund überfrisst sich nicht.
: Wenn du die für einen Bully vorgesehene Menge an Trockenfutter in einen Meßbecher gibst und das Ganze dann auf 3-4 mal verteilst, dann wirst du sicher denken, daß das viel zu wenig ist. Ist es aber nicht, weil eben das Futter beim Einweichen aufquillt. Und wenn man das nicht einweicht, dann quilt es im Magen vom Hundi. Immer nur die zum Fressen vorgesehene Menge einweichen! Der Bauch vom Hundi wird sicherlich nach dem Fresschen noch etwas rundlicher sein, das ist dann aber normal. Nur kugelrund darf er nicht sein, das kann nicht gut sein.
:
: liebe grüße Nala

von Kathi(YCH) am 27. Juni 2002 07:20

Hi,

: Das Problem ist doch aber, dass ich das Futter vorher schon aufweiche. Doch nach 10 Minuten ist es noch lange nicht weich. Erst nach etwa 30 Minuten. Was sagt ihr dazu?

Das ist von Futter zu Futter unterschiedlich. Dann laß es halt 30 min einweichen.

Gruß
Kathi

von Helferle(YCH) am 27. Juni 2002 07:23

Wenn alle Ratschläge bei Deinem Welpen keine Abhilfe schaffen, lass auch mal auf Darmparasiten ( auch Kokzidien ) untersuchen.

Gru? Helfere

von Nala(YCH) am 27. Juni 2002 07:24

jo ;-))))

genau, dann eben 30 min. Kommt mir aber ganz schön lange vor. Naja, probiers mal und sag was draus geworden ist.

Nala

von Stine(YCH) am 27. Juni 2002 09:49

: Das Problem ist doch aber, dass ich das Futter vorher schon aufweiche. Doch nach 10 Minuten ist es noch lange nicht weich. Erst nach etwa 30 Minuten. Was sagt ihr dazu?

Hallo!

Will mich mal kurz dazwischenschalten:

meine Maus bekommt das gleiche Futter von Anfang an (auch schon beim Züchter) - und ich denke, 10 Minuten einweichen reicht dicke. Es muss ja nicht zu ganz aufgeweichter Pampe werden. Für die Zahnhygiene ist es viel besser, wenn sie auch was zum Kauen hat, nicht nur zum Schlucken smiling smiley
Ausserdem weiche ich das Futter nur ein, wenn sie zu wenig Flüssigkeit von selbst aufnimmt, also z.B. wenn es draussen sehr warm ist.

Dosenfutter geben wir gar nicht, weil es irgendwie nicht sehr schön ist, was dann bei den Geschäftchen wieder hinten raus kommt (viel zu weich).

Soweit meine Erfahrung mit dem Futter von Pedigree.

Gruss
Stine

von elke(YCH) am 27. Juni 2002 09:50

Hallo Janine,

da ich auch gelesen habe, daß Dein Welpe 5-6 Mal am Tag einen Haufen macht, würde ich Dir wirklich empfehlen das Futter zu wechseln und auf ein hochwertigeres Futter umzusteigen.

Das der Hund entwurmt ist, setze ich mal vorraus, oder???

gruß
Elke

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.301.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.900, Beiträge: 13.800.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren