Alter :: Welpen - Junghunde

Alter

von Robert G.(YCH) am 12. August 2002 07:44

hallo antje

natürlich beginnen wir ebenfalls so früh wie möglich mit der zufütterung. das wirkt sich auch auf das wohlbefinden der hündin positiv aus. ein säugen im alter von 10 wochen beschränkt sich daher auf 2 mal am tag oder so und hat sich in der 11. woche im normalfall erledigt. spielen tun die mütter aber eigentlich immer mit den kleinen. die anderen aber auch. im prinzip halten wir den rüden auch hauptsächlich aus dem grund, damit die welpen auch frühzeitig mit einem rüden kontakt bekommen. mit 8 wochen schaut die mutter schon noch sehr ganau drauf, wer an die welpen geht und sie anfaßt (was allerdings kein problem ist).
ansonsten denke ich einfach solange die mutter freiwillig milch gibt sollen die welpen sie auch haben, auch wenn es nur 1 oder 2 mal am tag ist. ich sehe da keine notwendigkeit, in den natürlichen ablauf einzugreifen.

gruss

robert

von Antje Wiechmann(YCH) am 12. August 2002 08:19


Hallo Robert!
Wenn die Hündin freiwillig das Ihre tut, greife ich auch nicht ein.
Es ist nur erstaunlich, wie unterschiedlich lange Hündinnen ihre Welpen säugen.
Meinen nächsten Wurf werde ich mit einer anderen Hündin haben, ich gehe davon aus, dass dann alles anders laufen wird und ich sicher wieder etwas neues erlebe.
Übrigens ist auch meine bisherige Zuchthündin sehr auf die Sicherheit ihrer Welpen bedacht- sie hat immer ein Auge auf alles.
Wenn dann die ersten gehen, ist sie unruhg und hibbelig, wirkt auch manchmal traurig auf mich.(Zum Trost durfte sie eine Tochter aus ihrem letzten Wurf behalten- oder vielleicht doch mehr zu meinem Trost!!)
Vielleicht könntest Du mir nochmal schreiben, wann Du Deinen Welpen welche Impfungen geben lässt und welche Vorschriften Dein Zuchtverein vorgibt.
Wir impfen Ende der 7. Woche SHLP, was mir aber eigentlich auch zu früh und zu viel ist.
Gruß
Antje

von Alexandra(YCH) am 12. August 2002 18:38

Hallo,
wir haben anfang Juni unsere Labbi Hündin bekommen. Der Züchter sagte uns, dass die Abgabe der Welpen nun erst mit 10 Wochen erfolgen darf. Die Mutter hat sich jedoch nach 5 Wochen nur noch in der Nacht um ihre Welpen gekümmert (9 Stück). Der Züchter sagte uns, dass die Abgabe mit 8 Wochen idealer war, da die Tiere ab dieser Zeit schon gefördert werden könnten, und nicht fast 5 Wochen alleine in der Wurfbox verbringen müssten. Ich hatte dann den Vorschlag gemacht, den Welpen tagsüber zu uns zu holen, und über Nacht wieder zum Muttertier zu bringen, bis das die 10 Wochen erreicht wären (ich wollte diese Zeit so auch nutzen, um unseren Rüden an die kleine zu gewöhnen). Der Züchter hatte uns allerdings davon abgeraten, weil er der Meinung war, dass die Welpen sich in dem neuen zu Hause viel wohler fühlen würden, und deshalb Nachts in der Wurfbox nur weinen würden, weil sie dort nicht mehr im Mittelpunkt stehen würden. Also haben wir uns darauf geeinigt, dass ich die kleine dann mit 9 Wochen geholt habe, und bin sofort mit ihr zu den Welpenspieltagen gegangen. Wir haben allerdings insgesamt 4 Hunde (darunter 2 Welpen, 1 Junghund und einen Senior), sodass ich denke, dass es ihr an nichts fehlt. Vielleicht sollte man die Entscheidung von der Wurfgröße, der Rasse und dem Muttertier abhängig machen.

MfG
Alexandra

von Malaika(YCH) am 13. August 2002 07:57

Hallo -
ich finde bei meinen Golden Retrievern, dass Abgabealter mit 8Wo. für Ideal. Ich möchte meinen Welpen auch mit 8Wo. abholen können und nicht später. Meine erste Golden Hündin kam mit 10Wo. zu mir, dass war zu spät- der Züchter trennte die Welpen von der Mutter und die Welpen waren in einem sterilen Zimmer untergebracht.
Ich möchte so früh wie möglich meinen Welpen prägen und mit der Erziehung beginnen - sie lechzen auch nach Abwechslung und "Action".
Getrennt wurde meine zweite Golden Hündin nicht von ihrer Mutter- die Welpen waren Nachts in einem Welpenhaus und tagsüber waren Welpen und Mutter im Garten und Haus und es war jedem frei - entweder mit Oma, Tante, Onkel oder Mama zu spielen.
Gruß Malaika

von Brigitte(YCH) am 13. August 2002 08:35

: Hallo -
: ich finde bei meinen Golden Retrievern, dass Abgabealter mit 8Wo. für Ideal. Ich möchte meinen Welpen auch mit 8Wo. abholen können und nicht später. Meine erste Golden Hündin kam mit 10Wo. zu mir, dass war zu spät- der Züchter trennte die Welpen von der Mutter und die Welpen waren in einem sterilen Zimmer untergebracht.
: Ich möchte so früh wie möglich meinen Welpen prägen und mit der Erziehung beginnen - sie lechzen auch nach Abwechslung und "Action".
: Getrennt wurde meine zweite Golden Hündin nicht von ihrer Mutter- die Welpen waren Nachts in einem Welpenhaus und tagsüber waren Welpen und Mutter im Garten und Haus und es war jedem frei - entweder mit Oma, Tante, Onkel oder Mama zu spielen.
: Gruß Malaika

Hallo Malaika,
abgesehen davon, dass 8 Wochen bei einem Golden Retriever tatsächlich das ideale Abgabealter sein sollte (maße mir da kein Urteil an), widersprichst Du Dir irgendwie selbst. Deine 1. Hündin ist auch schon vor der 8. Woche nicht ideal aufgewachsen. Man trennt Welpen und Mutterhündin nicht zwangsweise, geschweige man sperrt Welpen in ein Zimmer. Hier ist also schon vor der 8. Woche was schiefgelaufen.
Andererseits wäre Deine 2. Hündin mit Sicherheit nicht anders drauf, wenn sie erst mit 10 Wochen ihr scheinbar ideales Züchterheim verlassen hätte.
Du solltest also Abgabetermin und unsachgemäße bzw. fehlende Sozialisierung durch den Züchter nicht in einen Topf werfen!
Gruß
Brigitte

von Malaika(YCH) am 13. August 2002 08:52

Hallo Brigitte-
ich probier es nochmals- um es auch dir klarzumachen- was ich meinte...
Warum schreibst du "scheinbar" ideales Züchterheim ??
Dennoch kann der Züchter den vielen Welpen keine "action" bieten wie sie sie mit 9./10.Wo. brauchen und die Prägung zur Bezugsperson geht ja auch nicht -solange sie noch beim Züchter sind. Also ist es wunderbar, wenn die Welpen eine tolle Prägung und Zeit bis zur 8.Wo. bei der Mutter und Züchter verbringen- dennoch möchte ich den Welpen mit 8Wo. auf mich prägen. Der Welpe wäre einfach unterfordert, wenn er bis zur 10Wo. beim Züchter bleibt.
Bei meiner ersten Hündin hätte ich - obwohl einiges schief gelaufen ist in den ersten 10Wo., wenn ich den Welpen früher bekommen hätte noch einiges gut machen können... der Welpe hätte eine bessere Prägung der Umwelt erfahren und ich hätte mit der Prägephase auch früher beginnen können. Egal ob ideale oder schlechte Zeit beim Züchter- möchte ich meinen Welpen so bald wie möglich, wer den besseren Start hat ist ja wohl klar, aber darüber brauchen wir nicht diskutieren.
Noch was unklar.
Gruß Malaika

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.313.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.900, Beiträge: 13.800.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren