Mein Hündinn 9 Mt schnappt jogger! :: Welpen - Junghunde

Mein Hündinn 9 Mt schnappt jogger!

von Hana(YCH) am 05. Januar 2003 18:32

Habe eine Tibet terrier Hündinn, die beim spazieren gehen up und zu joggern oder Leuten am spazieren nachläuft und schnappt. Das macht sie nicht immer. Wie soll Ich es Ihr abgewöhnen? Wie hafte Ich als Besitzerin wenn Sie jemanden beist? Muss dann Hund eingeschlafen sein? Ist mit einem Strafvervahren zu rechnen?

von tessa(YCH) am 05. Januar 2003 18:48

Hallo Hana.

Also, wenn Du weißt, dass Deine Hündin nach Menschen schnappt, dann halte sie an der Leine wenn Du da spazieren gehst, wo auch andere Menschen laufen! Das ist Deine Pflicht, denn ein Hund ist so zu halten, dass er niemanden gefährden oder belästigen kann!

Abgewöhnen kannst Du es ihr, indem Du eine gute Hundeschule besuchst und ihren Gehorsam verbesserst, dann kannst Du sie vom Objekt ihrer Begierde notfalls abrufen bzw. sie "bei Fuß" gehen lassen, bis die Spaziergänger vorbei sind.
Aber bis dahin: Anleinen!

Zu Deinen Fragen:
Du haftest voll wenn Dein Hund beißt. Das heißt, Du musst die beschädigte Kleidung, die Reinigung der Kleidung, die ärztliche Versorgung und auch evtl. Schmerzensgeld für den Gebissenen bezahlen.
Falls Du keine Hundehalter-Haftpflichtversicherung abgeschlossen hast, dann zahlt diese Versicherung.
Aber wenn Dein Hund öfter Schäden verursacht, wird die Versicherung den Vertrag kündigen.
Jeder verantwortungsbewusste Hundehalter sollte eine Hundehalter-Haftpflichtversicherung abschließen.

Stell Dir vor, Dein Hund läuft auf die Straße und wegen ihm fährt ein Mercedes SLK gegen einen Baum und es gibt 2 Schwerverletzte.
Dann bist Du arm für den Rest Deines Lebens wenn du keine Versicherung abgeschlossen hast!

Wenn Dein Hund jemanden beißt oder gefahrdrohend anspringt (wenn sie schnappt ist es das!) dann kann der Geschädigte oder jeder andere auch Dich anzeigen.
Je nachdem in welchem Bundesland Du wohnst bekommt der Hund dann Leinen- und Maulkorbzwang und die Auflage, einen Wesenstest zu machen.

Und Du bekämst eine Strafe, die Du zahlen müsstest, weil Du Deinen Hund nicht ordnungsgemäß unter Kontrolle hattest.
Eingeschläfert wird ein Hund nur dann, wenn er sich in einem Wesenstest als gefährlich erwiesen hat oder einen Menschen ernsthaft verletzt hat.

Auch ein Tibet-Terrier kann ein Kleinkind töten, rein technisch gesehen.

Aber Deine Hündin ist noch jung, ich vermute mal, sie handelt aus reinem Spieltrieb. Da kannst und solltest Du dran arbeiten.

Erste Maßnahme: Halte den Hund künftig an der Leine, damit kannst Du Attacken auf Spaziergänger/Jogger verhindern. Leine sie nur dort ab, wo Du sicher sein kannst, dass Du allein bist und dann übe mit ihr konsequent das Heranrufen und das "Bei-Fuß-Gehen". Eine Hundeschule ist hier sehr hilfreich.

Gruß
tessa

von Alexandra(YCH) am 08. Januar 2003 20:31

Hallo Hanna,

rechtlich schließe ich mich Tessa an. Zum Abgewöhnen hab ich aber noch einen Tipp. Meine Hunde habe ich solange an einer möglichst langen Leine laufen lassen,bis sie auf "Komm" jedesmal gekommen sind. Dann hab ich sie erst ohne Leine laufen lassen. Wenn sie wieder rückfällig geworden sind, mussten sie für einige neue Lektionen wieder an die Leine.
Meine erste Hündin (Chihuahua)jagt auch Jogger. Ihr habe ich grundsätzlich verboten zu fremden Leuten hinzulaufen, denn es gibt auch mal welche die treten dann, aus Angst oder warum auch immer.
Du musst das unbedingt üben, denn manche Leute verstehen echt keinen Spass.

Viele Grüße aus dem Schwabenland

Alexandra

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.311.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.900, Beiträge: 13.800.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren