Probleme in der Stadt :: Welpen - Junghunde

Probleme in der Stadt

von Lydia(YCH) am 07. Januar 2003 09:53

Hallo, unser Junghund, 4 1/2 Monate lebt auf dem Dorf und darf beim Spaziergang teils mit teils ohne Leine laufen. Hört auch auf den Doppelpfiff zum Kommen etc.
Aber jeder Leinengang mit Ablenkung (Leute, Kinder, Hunde) gerät zur Kraftübung, weil er immer hin will, am besten noch Anspringen. Wie kann man das am besten üben? Er ist dann so abgelenkt und aufgeregt, dass er selbst ein Stück Würstchen vor der Nase ignoriert (war der letzte Versuch).

von Kathi(YCH) am 07. Januar 2003 09:57

HI,

vielleicht mit erstmal nur wenig Ablenkung auf Entfernung anfangen. Wenn alles aufeinmal auf ihn einstürzt, ist das schon ein dicker Happen. Und woher soll der Hund wissen das er sich im Trubel anders zu verhalten hat als auf dem Land?
Ich würde zuallererst die Grundbegriffe "Sitz", "Platz", "Komm" und "Fuß" einüben. Wenn das zufriedenstellend funktioniert, würde ich die Übungseinheiten iun eine Gegend mit wenig Ablenkung verlegenbb und dort weitermachen. Dann eine Gegend mit etwas mehr Ablenkung usw.

Gruß
Kathi

von Simone(YCH) am 08. Januar 2003 08:44

: Hallo!
Ich würde den Hund sooft es geht in die Stadt mitnehmen. Bei meinem ersten Hund wurde das leider versäumt, da er bis zu seinem 4. Lebensmonat in einem Pferdestall gelebt hat, bevor wir ihn da rausgeholt haben. Wir leben auch auf dem Land und wenn er dann ab und zu in der Stadt dabei war, war es eine echte Qual für ihn und für uns. Mein neuer Hund ist jetzt 5 Monate alt und war seit sie 9 Wochen ist immer in der Stadt dabei. In der ersten Zeit musste ich mich so sehr konzentieren, dass ich nach einer halben Stunde Kopfweh hatte ;-) Sie wollte an jedem hochspringen, jedes auf dem Boden klebende Kaugummi fressen und hat Mülltonnen oder Männer mit Hut angebellt... Mittlerweile hat sie sich an die Spielregeln gewöhnt und ich kann sie überall mit hin nehmen. Mein Tipp: Du solltest es trainieren. Fahr doch mal gezielt nur mit deinem Hund in die Stadt, ohne Termine oder Besorgungen zu machen. Geh mit ihm in die Fußgängerzone oder zuerst in eine nicht so belebte Seitenstrasse und übe mit ihm. Lass ihn absitzen, geh in die Hocke neben ihm und wenn jemand vorbeigeht und er springt NICHT auf ihn zu, dann gib Leckerli und lob ihn ganz arg. Jetzt ist er noch jung und du hast es in der Hand.

Liebe Grüße Simone

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Tips oder Internetseiten für Campingurla

    Simon says: Selbst ist der Mann / die Frau !! Vorschlag: www. metacrawler. de aufrufen, als ...

  • AC weißer Schäferhund

    Hallo Danni, Ja, er wurde auf Hot Spots untersucht. Ergebnis war negativ. Gruß Carla

  • Erbrechen

    Hallo Simone, Unter Umständen hat der Hund einfach nur Hunger (sozusagen richtig Kohldampf). Das ist ...

  • Hund an der Leine

    Hallo Jana, letzten Endes ist es wohl so, daß wir als Großhundebesitzer die angemeierten sind. Meiner ...

  • Angst vor LKW's

    Guten Tag! Ich empfehle Ihnen einstweilen gar nichts zu unternehmen. Ihr Billy wird sich in der ...

  • Auskunft über Förster/Jagdpächter

    Hallo Heidrun, : Es handelt sich bei diesem Gebiet um rein landwirtschaftlich genutzte Äcker (Mais-, ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.312.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.900, Beiträge: 13.800.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren