Mein Welpe will nicht teilen :: Welpen - Junghunde

Mein Welpe will nicht teilen

von Johanna(YCH) am 20. Januar 2003 15:03

ich habe mir vor zwei monaten einen kleinen malteser gekauft. nach kurzer zeit dachte ich mir,es wäre doch schön wenn da noch ein zweiter wäre. nach langen überlegen setzte ich mich mit einen anderen züchter in verbindung und konnte diesen kleinen dann auch zwei wochen später abholen. ich muß sagen ich habe mir seriöse züchter ausgesucht. nun habe ich das problem das der erstgekaufte welpe nicht mit dem neuen teilen will.immer wenn ich ihnen was geben will,kommt er und versucht den anderen zu unterdrücken.kann es daran liegen,das ich einen sehr dominanten rüden erwischt habe oder ist das nur getuhe seitens des hundes.vieleicht war es aber ein fehler von mir zwei rüden genommen zu haben.aber ich dachte,wenn die zusammen aufwachsen geht das auch gut.was soll ich nun tun,muß ich mir einen wieder abschaffen????ich liebe sie doch beide.?????

von Lars(YCH) am 20. Januar 2003 15:22

Hallo Johanna,

-Wie alt ist der erste Hund, wie alt der zweite?
-Wie lange lebt der neue nun schon bei Euch?
-Wie reagierst Du wenn der ältere den neuen "unterdrückt"?
-Wie managest Du das überhaupt, wie fütterst Du, beide gleichzeitig oder einen zuerst (Welchen zuerst)?
-Wie kommen die beiden miteinander klar wenn kein Futter im Spiel ist?
-Was ist mit begehrten Dingen (z.B. Kauknochen, Spielzeug), wenn Du nicht direkt dabei ist, nimmt der ältere dem Neuen die auch weg, wenn ja, wie reagiert der neue und wie reagierst Du auf sowas?

Soweit zunächst mal ein paar Fragen um ein etwas genaueres Bild von Eurer Situation zu bekommen.

Viele Grüße, Lars.

von johanna(YCH) am 20. Januar 2003 16:34

hallo lars
Also unser erster malteser ist 4 monate alt,der zweite ist 3
monate alt.wir haben den zweiten nun seit ca 4 wochen.ich versuche beide immer gleich zu behandeln.natürlich geh ich dazwischen wenn unser jasper den ben zu sehr unterdrückt.sie werden beide zur gleichen zeit gefüttert und bekommen auch immer das gleiche.wenn ich die beiden beobachte und sie alleine sind dann versucht der ältere immer den kleinen zu unterdrücken,was er auch schafft den er ist ihm körperlich auch unterlegen.wenn ich leckerlis gebe nimmt jasper dem kleinen ben alles weg und knurt ihn an.ben schaut dan nur ganz dumm aus der wäsche.ich möchte da immer ganz neutral bleiben aber was soll ich machen der kleine möchte auch ein leckerli.ich ignoriere schon viele situationen aber es kann ach passieren das ich mal böse auf meinen jasper werde.mir tut dann der kleine benn halt leid. gruß johanna

von Antje(YCH) am 20. Januar 2003 17:24

Hallo Johanna,

ich fürchte, Du vermenschlichst Deine Hunde! Ein Hund "teilt" nicht und er stellt sich auch nicht auf eine Stufe mit einem anderen. Für ihn gibt es kein "gleich" in der Rangfolge!!! Besorg Dir dringend entsprechende Literatur, z.B. Zimen kann ich hier empfehlen. Du mußt Dir klar machen, daß es in einem Rudel (und das bildest Du mit Deinen Hunden!) eine ganz klare Rangfolge gibt: Du bist Alpha (hoffentlich!!!), dann kommt der Junghund und dann der Welpe. Der ist der "Underdog"! Und Du mußt Deine Gunst auch entsprechend verteilen, d.h. erst kommt der "Große" und dann der "Kleine", bei Begrüßungen, dem Fressen usw., sonst mischst Du immer wieder die natürliche Rangfolge durcheinander bzw. es kann sich gar keine bilden und die Tiere stehen permanent unter Streß. Später, wenn beide Hunde ausgewachsen sind, kann sich die Rangfolge auch ändern, d.h. der Jüngere steigt dann u.U. auf in seinem sozialen Rang. Dann mußt Du ihn "bevorzugen", damit das soziale Gefüge stabil bleibt in Eurem Rudel und sich jeder, auch der "Underdog", wohlfühlen kann.

Zusätzlich mußt Du Dich beiden Hunden täglich längere Zeit auch einzeln widmen, sonst orientiert sich der Jüngere später hauptsächlich am anderen Hund und nicht am Menschen, so etwas kann man heute mit den ganzen Hundeverordnungen usw. nicht mehr brauchen. Beide Hunde müssen eine solide Grundausbildung erhalten. Es bedeutet sehr viel Arbeit und Verantwortung, zwei junge Hunde gleichzeitig zu prägen und auszubilden. Leichter ist es, wenn einer bereits eine abgeschlossene Ausbildung hat.

Viele Grüße

Antje

von Antje(YCH) am 20. Januar 2003 17:30

Hallo Johanna,

da Du Dich sowieso mit beiden jeden Tag einzel beschäftigen mußt, sonst klappt das nie mit einem sicheren Grundgehorsam, würde ich die Leckerchen einfach ausschließlich zu diesen Zeiten geben. Leckerchen sollte man sich sowieso verdienen müssen, nur dann bleiben sie etwas besonderes und sind ein Zugpferd für die notwendigen Gehorsamsübungen. Damit schlägst Du zwei Fliegen mit einer Klappe: Du trainierst zum einen beim Leckerchengeben die notwendigen Gehorsamsübungen und hast zum anderen keinen Zank um die Leckerchen. Später, wenn beide sicher das Kommando "Platz" befolgen, können sie auch mal gleichzeitig ein Schweineohr etc. knabbern, der eine hier und der andere dort von Dir auf seinem Platz "gebannt".

Viele Grüße

Antje

von johanna(YCH) am 20. Januar 2003 19:26

hallo ihr alle zusammen.
ich bin euch sehr dankbar für die antworten, denn ich habe mir von einem züchter die aukunft geben lassen das es wohl an dem züchter des ersten hundes gelegen hat.ich konnte es nicht glauben, denn ich habe mir das alles angesehen.die hunde waren im haus in einem raum der viel licht und auch beheitzt war zusammen mit mehreren alttieren untergebracht. auch muß ich sagen, das die hunde und welpen in einem sehr guten zustand waren. aber die andere züchterin meinte,der welpe habe kein sozialverhalten und würde seine grenzen nicht kennen.was soll denn das nun.ich bin der meinung,das ein welpe mit 8 wochen noch kein sozialverhalten haben kann, das muß er noch anerzogen bekommen....oder.gruß johanna

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Allesfresser

    Hallo Andrea, hast Du es schon mit präparierten "Fundsachen" versucht (Senf, scharfe Paste o.ä.)? ...

  • Epilepsie -Was kann man tun?

    : Hallo Kirsten, das Thema wurde hier in letzter Zeit schon einige male mehr oder weniger intensiv ...

  • Entsetzen über Erik Zimen

    Liebe Sandra, dafür vermehre ich nicht Hunde, die ich jedem wie im Supermarkt in die Einkaufstüte ...

  • Nothunde-Import

    Hi Kathi, man soll sich ersteinmal um die hiesigen Tiere und deren Vermittlung kümmern. Das ...

  • Welpe nicht streicheln

    Hallo Anke, es war erst gestern und ich weiß nicht ob sie heute wieder kommt. Ich werde sie nochmals ...

  • Teletacker Ja oder Nein ?

    hallo gaby, : : es geht mir nicht darum, ob Tacker nun gut ist oder nicht - ich hab den Einsatz ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.311.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.900, Beiträge: 13.800.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren