Autofahren, hilfe aber wie?????????????? :: Welpen - Junghunde

Autofahren, hilfe aber wie??????????????

von Sabine(YCH) am 12. November 1999 10:57

Ich bin ja ganz stolz auf meine kleine "Tisza" (eine zuckersüße Yorkiedame, aber da hätte ich doch noch ein kleines Problem. Sie ist jetzt 12 Wochen alt, seit drei Wochen ist sie schon bei uns, und ich muß sagen sie ist wirklich eine Bereicherung. Aber leider da haben wir das Problem: Autofahren, sie mag das überhaupt nicht. Ich hab's am Boden probiert, auf der Rücksitzbank (na da geht das Geschrei erst recht los), tja am Vordersitz, wenn sie dort nur bleiben würde, aber sie kommt natürlich immer gleich gekrochen, anleinen läßt sie sich nicht usw. usw. Habe mir jetzt überlegt eine Tasche zu kaufen, (Transportbox geht überhaupt nicht). Wir üben zwar jeden Tag, aber es scheint nicht zu funktionieren. Wer weißt Rat? Oder gibt es einen "Hundesitz" wie für ein Baby? Wäre glücklich für jeden Vorschlag, der das selbe Problem hatte!

von Kathi(YCH) am 12. November 1999 11:12

Hallo Sabine,


: Habe mir jetzt überlegt eine Tasche zu kaufen, (Transportbox geht überhaupt nicht).

Was versprichst Du Dir von einer Tasche wenn es mit der Box schon nicht funktioniert.
Warum geht es überhaupt nicht mit einer Transportbox?
Anleinen mit Geschirr auf der Rückbank wäre auch eine Möglichkeit.

Gruß
Kathi

von Juliane mit Emmi(YCH) am 12. November 1999 12:04

Hallo Sabine,
Wenn ich Dein Schreiben lese, habe ich das Gefuehl, dass Deine Tisza Dich schon voll in der Hand hat. Wahrscheinlich hast Du sofort Mitleid, wenn sie auch nur einen Quickser tut. An Deiner Stelle wuerde ich ohne viel Worte den Hund mit einem Gurt auf dem Ruecksitz befestigen und ihn dann nicht mehr beachten. Sprichst Du mit beruhigender Stimme auf einen aengstlichen Hund ein troestest Du ihn damit nicht sondern machst es nur noch schlimmer. Ich kenne das leider aus eigener Erfahrung. Wahrscheinlich beruhigt sich Deine Huendin von selbst.
Wenn Du eine Transportbox versuchen moechtest, dann solltest Du den Hund von jetzt an immer in der Box fuettern (in der Wohnung) oder mit besonderen Leckerlis hineinlocken, ohne die Box zu verschliessen. Und erst wenn sich der Hund dort drin wohlfuehlt kannst Du ihn damit auch im Auto transportieren.
Fuer die Zukunft solltest Du Dir merken - Du bestimmst, was getan wird. Ein "mein Hund laesst sich nicht anleinen" gibt es nur, wenn sich das der Rudelfuehrer gefallen laesst. Der Chef solltest immer noch Du sein und nicht Dein Hund!
Viel Erfolg wuenscht Juliane mit Emmi

von Franzi+Wonda+Chili(YCH) am 12. November 1999 12:12

Hallo Sabine!

Meine Chili, Pudel-Dackel-Dame, wird morgen 12 Wochen alt und Autofahren ist kein Problem mit ihr - weil ich keins draus mache. Ich habe eine Transportbox, in der sie auch schläft, da kommt sie zum Autofahren rein und Punkt. Am Anfang hat sie immer geplärrt. Ich habe sie so gestellt, daß sie mich sehen konnte und habe mich ansonsten nicht mehr um ihr Geschrei gekümmert, einfach ignoriert. Das kann ich Dir auch nur raten - nicht bestärktes Verhalten stirbt aus. Will sagen: Wenn Du "Ruhe!" oder sonstwas sagst, gehtst Du auf ihr Verhalten ein, sie wird weiterplärren, weil sie ja nicht weiß, was "Ruhe" heißt. Fährst Du aber wie selbstverständlich Auto und gibst der Kleinen damit zu verstehen, daß alles in Ordnung ist und sie sich nicht aufzuregen braucht, dann wird sie aufhören, zu plärren. Natürlich klingt es gottserbärmlich, aber schalte einfach auf Durchzug und das Thema ist schnell erledigt. Chili schläft auch in der Box, wenn sie gefressen hat und auch nachts, so daß ich immer höre, wenn sie sich meldet, wenn sie danach dann muß. Es ist superpraktisch, um den Hund schnell und ohne Streß sauber zu bekommen. Chili findet die Box zwar nicht so den Hit, aber Chili muß halt auch mal allein zu Hause bleiben, wenn ich z.B. mit der großen Hündin draußen bin und es für Chili zu lange oder zu kalt ist. Sie bleibt im Notfall bereits bis zu zwei Stunden darin, ohne daß sie Unfug in der Wohnung machen kann und wenn ich zurückkomme, dann schlummert sie süß und selig und freut sich dann, wenn ich sie rauslasse.

Also, nicht vergessen, auch wenn Deine Yorikiedame noch so süß ist - Du bist der Chef und hast auch das REcht, ihre Bewegungsfreiheit so weit einzuschränken, wie Du es für richtig erachtest. Und im Auto gehört ein Hund in die Box oder hinter das Abtrenngitter, zur Sicherheit aller!

Viel Spaß mit Deiner Süßen! Wie macht sie sich denn in der Welpengruppe? Du gehst doch in eine, oder?!

Tschüß, Franziska, Wonda und Chili

von Sabine(YCH) am 15. November 1999 07:24

: Also, nicht vergessen, auch wenn Deine Yorikiedame noch so süß ist - Du bist der Chef und hast auch das REcht, ihre Bewegungsfreiheit so weit einzuschränken, wie Du es für richtig erachtest. Und im Auto gehört ein Hund in die Box oder hinter das Abtrenngitter, zur Sicherheit aller!
: :
: Tschüß, Franziska, Wonda und Chili

Hallo Ihr drei!

Bedanke mich recht herzlich für Eure Antwort, und leider muß ich
wieder feststellen, Tisza erzieht mich und nicht ich sie. Aber
so ein herzzerreißendes Wimmern läßt doch wirklich niemanden kalt.
Ich werde doch versuchen ein bißchen strenger zu werden. Danke und
liebe Grüße ich werde mich bei Erfolgt wieder melden!

von Sabine(YCH) am 15. November 1999 07:27

: Fuer die Zukunft solltest Du Dir merken - Du bestimmst, was getan wird. Ein "mein Hund laesst sich nicht anleinen" gibt es nur, wenn sich das der Rudelfuehrer gefallen laesst. Der Chef solltest immer noch Du sein und nicht Dein Hund!
: Viel Erfolg wuenscht Juliane mit Emmi

Hallo Ihr zwei!
Recht lieben Dank für Euren Tip. Tja, läßt sich wohl nicht ab-
streiten, daß meine kleine Tisza mich erzieht und nicht umgekehrt.
Werde an mir arbeiten, auch wenn es mir fast das Herz zerreißt. Ich
lasse Euch wissen wie es weitergeht. Liebe Grüße aus Graz schickt Euch
Sabine

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.314.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.900, Beiträge: 13.800.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren