Flat auf der Jagd :: Welpen - Junghunde

Flat auf der Jagd

von Barbara(YCH) am 25. November 1999 20:51

Hallo!
Mein 7 Monate alter Flat-Rüde beginnt andere Tiere ( Vögel, Eichhörnchen,....) zu jagen. Er bleibt im Wald immer in meiner Nähe, nur in den letzten Tagen hat sich das geändert. Befürchte Probleme mit Jägern, etc. Kann bzw. soll ich ihm das abgewöhnen? Ich versuche ihn mit Spielzeug, Leckerlis abzulenken. Es funktioniert noch, .... glaube jedoch, daß die anderen Tiere bald viel spannender sein werden.
Was soll ich tun???
Barbara & Duxi


von Imma(YCH) am 26. November 1999 20:17

: Hallo Barbara!
: Die Jagdleidenschaft kann teuflisch sein. Mein zweieinhalbjähriger Retriever-Mix-Rüde hat ein Übermass davon abbekommen. Meine 9 Monate alte Flat-Hündin hätte das auch in sich, aber durch Erfahrung leidgeprüft und klüger geworden, tu ich alles, um wenigstens bei ihr das nicht so ausbrechen zu lassen. Wir leben im Wald, in einem sehr wildreichen (und jägerreichen!!) Gebiet, ausbuxen wäre womöglich fatal. Von Anfang an hab ich versucht, für sie das Spannendste überhaupt zu sein: ich quatsch draussen dauernd mit ihr, spiele viel am Weg (sie rennt praktisch immer frei), mache selber alle möglichen Geräusche, lass mich von ihr fangen, zeige ihr interessante Dinge wie Vogelfedern, und vor allem gibt es den Ball. Mittlerweile ist sie vollkommen ballnarrisch, ich kenne keinen Hund, bei dem das derart ausgeprägt wäre wie bei ihr. Wenn der Ball ins Spiel kommt, ist ihr alles andere egal: Rehe, andere Hunde, Menschen, Wurst ... Das ist furchtbar angenehm!
Zwei jagdliebende Hunde wären mir echt zuviel.
Der Aufwand dafür war nicht schlimm, denn ich bin selber sehr verspielt. Es lohnt sich auf jeden Fall!
Viel Glück!
Imma+Spikey+Quira

von Sascha(YCH) am 27. November 1999 12:05

: Hallo!

Mein Labrador aht das gleiche gemacht. Mein einziges mittel war eine 10 m Schleifleine.die hängt man an das Halsband, und sobald der Hund Anstalten amcht abzupfeifen, tritt man schnell drauf. So kam die Bestrfung von "irgendwo"uund nicht vom ach so geliebten Boss.
Probiers mal aus

von Barbara(YCH) am 27. November 1999 21:10

: : Hallo Imma!
: : Danke, für Deinen Ratschlag. Habe heute einen langen Spaziergang im Wald gemacht ausgerüstet mit einem neuen Ball. Duxi war ganz auf diesen fixiert, Jogger und Eichhörnchen waren kaum mehr interessant - Pferde sind jedoch problematisch - . Eine Hundefreundin ( sie ist aus seiner Junghundgruppe und auch erst 7 Monate) mit der er sich sehr gut versteht war heute mit.Sie neigt dazu für längere Zeit im Wald zu verschwinden ( manchmal bis zu 10 Minuten). Es ist mir einerseits wichtig, daß er viel Kontakt zu anderen Hunden hat und ich bin daher über Gesellschaft immer froh, fürchte jedoch, daß er sich das auch bald angewöhnen wird.Ich habe mich immer gefreut, daß er sich nicht weit von mir entfernt, sich immer nach mir umdreht und ich ihn daher ohne Leine laufen lassen kann. - übrigens rede ich mit ihm auch die ganze Zeit-.Ich will dem Besitzer des anderen Hundes keine "weisen" Ratschläge geben, da ich nicht genug Erfahrung habe und seine Hündin sehr unabhängig, temperamentvoll und sicher nicht leicht zur erhiehen ist.Dennoch zerbreche ich mir darüber den Kopf....
Danke, auch für den Tip mit der Schleifleine, habe manchmal eine "magic-dose" ( dose mit münzen) mit, damit die Bestrafung "von oben" kommt-
Liebe Grüße Barbara & Duxi

von Iris und ERIC(YCH) am 27. November 1999 22:19

Hallo Barbara!

: Mein 7 Monate alter Flat-Rüde beginnt andere Tiere ( Vögel, Eichhörnchen,....) zu jagen.

Macht Dir das gar nichts aus, wenn die Wildtiere von Deinem Hund verfolgt werden??????
Sicher finden die das nicht so lustig!

: Er bleibt im Wald immer in meiner Nähe, nur in den letzten Tagen hat sich das geändert.
: Befürchte Probleme mit Jägern, etc.

Wenn Du nichts gegen den steigenden Jagdtrieb Deines Hundes tust,
wirst Du bestimmt Ärger bekommen.
Die meisten Jäger schießen nicht gleich auf einen wildernden/hetzenden/jagenden Hund,
aber es gibt welche, die fragen nicht erst, wem der Hund gehört!
Und das Recht ist dann auf ihrer Seite!

Ich möchte meinen Hund nicht durch einen Schuss oder durch ein Auto verlieren!!! Du etwa??

:Kann bzw. soll ich ihm das abgewöhnen?

Meine Meinung: Du musst!!!! ihm das abgewöhnen imn Interesse Deines Hundes und der gejagten Tiere!

: Ich versuche ihn mit Spielzeug, Leckerlis abzulenken.
: Es funktioniert noch, .... glaube jedoch, daß die anderen Tiere bald viel spannender sein werden.
: Was soll ich tun???

Hast Du eigentlich keine Leine????????
Der Freilauf ist für Hunde unbedingt notwendig,
aber nicht auf Kosten der Wildtiere!
Es wird bestimmt auch eine Gegend bei Euch geben,
wo Dein Hund frei laufen kann, ohne dass er Wildtiere gefährdet!
Außerdem ist er sicher noch zu erziehen - oder??

Mit freundlichen Grüßen, auch an Duxi,
Iris und ERIC(Bobtail),
der im Wald grundsätzlich an der Flexileine geht/läuft/schnüffelt
und sich dabei genug bewegen kann.
Allerdings habe ich ihm sowieso den Rest Jagdtrieb abgewöhnt.

von Imma(YCH) am 28. November 1999 10:18

: : : Hallo Barbara!
: : : Eine Hundefreundin ( sie ist aus seiner Junghundgruppe und auch erst 7 Monate) mit der er sich sehr gut versteht war heute mit.Sie neigt dazu für längere Zeit im Wald zu verschwinden ( manchmal bis zu 10 Minuten). Es ist mir einerseits wichtig, daß er viel Kontakt zu anderen Hunden hat und ich bin daher über Gesellschaft immer froh, fürchte jedoch, daß er sich das auch bald angewöhnen wird.

Bei uns ist es so, dass Spikey (mein 2,5jähriger jagdliebender Rüde) gelegentlich abhaut, länger als 5 Minuten (die mir wie ewig erscheinen) war er noch nie weg. Die Quira aber, die den Ball so liebt, hab ich dabei wunderbar im Griff (bis jetzt jedenfallssmiling smiley), auf den kleinsten Pfiff kommt sie zurück. Kontakt mit anderen Hunden ist ganz wichtig, den solltest du nicht aufgeben; und weise Ratschläge an andere Hundemenschen sind nicht immer willkommen ... Aber mit etwas Glück und viel Konsequenz solltest du es hinkriegen.

Alles Gute
Imma+Spikey+Quira

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.308.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.900, Beiträge: 13.800.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren