Allergie - gegen was? :: Welpen - Junghunde

Allergie - gegen was?

von Jettie(YCH) am 26. April 2003 09:21

Hallo,

in der letzten Nacht haben wir kein Auge zugetan. Unser Welpenmädchen hat ab 23.00 Uhr eine schlimme Allergie entwickelt. Zuerst hat sie ununterbrochen den Kopf geschüttelt, die Ohren wurden heiss und schwollen an wie kleine Kissen.
Dann schwoll ein Auge an, sie erbrach sich (vom ständigen Kopfschütteln?) und rannte unentwegt im Haus hin und her. Dabei weinte sie ganz jämmerlich. An Schlaf war nicht zu denken....

Heute morgen waren wir gleich beim Tierarzt und er gab ihr eine Spritze und Tabletten für die nächsten drei Tage. Er meinte es wäre eine Allergie, aber wogegen?

Hat jemand von euch schon mal so was erlebt? Was könnte das sein? Insektenstich? Aber dann würde doch nur ein Ohr anschwellen auf der Seite wo der Welpe gestochen wurde oder nicht? Ich habe ihr nichts anderes zu fressen gegeben wie sonst und habe sehr gut aufgepasst, was sie in die Schnauze nimmt oder womit sie rumspielt.

Ich hoffe diese "Krankheitsserie" reisst bald wieder ab - oder kann das noch vom Trennungsstress von der Mutter ausgelöst werden dass ein Welpe am laufenden Band irgendwas hat? Der Welpe ist seit 4. April bei uns.

Liebe Grüsse,

Jettie

P. S. Es stimmt, ein Welpe ist ein Fulltime-Job......rund um die Uhr....*lach*.....

von Birgit K.(YCH) am 26. April 2003 16:40

Hallo Jetti,
vielleicht hat dein Hund eine Futtermilbenallergie. Ich kenne einen Hund, der wäre fast erstickt, nachdem er diese Kaustangen aus dem Lidl gefressen hatte. Es sind vielleicht nicht alle Kaustangen mit den Milben verseucht und wenn man dann doch eine mit Milben erwischt, kann ein Hund mit einer Allergie so reagieren. Vielleicht hast du deinem Hund ein Leckerchen gegeben, was er nicht vertragen hat? Du mußt es halt beobachten. Sollte es noch öfter passieren, würde ich einen Allergietest machen lassen.
Ich hatte leider auch schon mal einen Welpen, der dauernd krank war, eine Infektion jagte die nächste. Es stellte sich später heraus, daß der Welpe eine ernst organische Schädigung (Lebershunt) hatte. Dadurch war er dauernd krank. Ich will dir natürlich keine Angst machen, aber wenn dein Hund wirklich laufend krank ist, würde ich ihn lieber einmal in einer guten Tierklinik durchchecken lassen. Gruß Birgit

von Jettie(YCH) am 26. April 2003 17:00

Hallo Birgitt,

in der Tat habe ich ihm eine Kaustange gegeben, eine von den roten kleinen, nicht vom Lidl aber vom Schlecker. Hmmmm, ja, das könnte möglich sein. Diese Dinger fliegen erstmal in die Mülltonne.......ich habe in der Nacht wirklich gedacht, der Welpe segnet das Zeitliche. Der Hals ist auch angeschwollen, ich musste das Halsband grösser stellen, es passte gar nicht mehr.

Ich hoffe sehr, dass diese "Serie" nun ein Ende hat, wenn nicht werde ich deinen Rat befolgen und mit ihr eine Tierklinik aufsuchen.

Danke für den Tipp mit der Kaustange! Sag mal, wie kommen denn da Milben rein? Darf man so was dann noch verkaufen? Das ist ja wohl ein Hammer!!!!

Liebe Grüsse,

Jettie

von Birgit K.(YCH) am 27. April 2003 14:38

Hallo Jettie,
tja, wie die Milben da rein kommen, weiß ich auch nicht. Es ist aber so, daß diese Futtermilben in jedem Trockenfutter vorkommen können. Wie gesagt, können, nicht müssen. Wenn ein Hund nun stark allergisch darauf reagiert, darf er nur noch Dosenfutter bekommen, denn da sind keine Milben drin. Die Viecher sind so klein, die sieht man nicht, aber manche Tiere sind halt allergisch darauf. Sollte dein Hund wieder mal so einen Anfall bekommen, würde ich nicht zögern, sofort einen Tierarzt aufzusuchen. Im schlimmsten Fall schwillt nämlich der Hals komplett zu und der Hund erstickt. Also nicht abwarten, sondern im Fall der Fälle sofort einen dienstbereiten Tierarzt oder Klinik aufsuchen. Gruß Birgit

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Warum diese Rasse?

    Hallo Lisa, Ich bin so zu meinem Hovawart gekommen, wie es nie sein sollte. Nach jahrelangen ...

  • Husky

    Ach was? Fast jeder Rettungshund?? Na davon haben die, ich wir kennen gelernt haben, alle noch nichts ...

  • Suche Ferienhaus Normandie o. Bretagne

    Hallo, ich würde Dir noch eher die Aquitaine empfehlen...da ist das Wetter in der Regel etwas besser. ...

  • War Rivo wirklich ein Collie?

    hallo tina, dein rivo war ein collie und zwar von einem schlag, den es heute leider nur noch sehr ...

  • Problem mit dem Beißen

    : Hi, : ich glaube nicht an Spieltrieb. : : Wie lange ist Sheela denn alleine ? : : Laß sie doch was ...

  • Clickern mit Welpe, JA oder NEIN ?

    Hi, ich würde auf jeden Fall in die Welpenstunde gehen, das ist kaum zu ersetzen. Auch einfach als ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.306.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.900, Beiträge: 13.800.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren