Menschen anspringen und anknurren :: Welpen - Junghunde

Menschen anspringen und anknurren

von Dunja mit Agent(YCH) am 05. Januar 2000 18:16

Mein kleiner Agent (8-monatig, Groenendael) hat seit einigen Tagen eine sehr unangenehmes Verhalten angenommen: er springt die Leute an (hauptsächlich Männer) wenn sie vorbeilaufen, versucht sie anzubeissen (das ist mein Eindruck) und knurrt sie an. Das hatte er vorher nie gemacht, höchstens wedelnd hoch springen aus Freude.
Bis jetzt habe ich immer probiert ihn abzulenken (wegspringen, rufen, Ball werfen oder so), es klappt aber nicht immer da er in diesen Situationen er meistens völlig auf diese Person konzentriert ist. Ich gebe dann einen lauten Schrei und er hört dann auf, aber die Leute erschrecken trotzdem, und für jemand der sowieso Hunde nur mit Mühe toleriert ist es einen Grund mehr zum reklamieren...
Hat mir jemand einen Tipp, wie ich meinem Hund dieses Verhalten ändern kann? Ich kann ihn ja nicht immer an der Leine nehmen wenn jemand kommt...
Ich denke, vielleicht hat es zu tun mit seiner Entwicklung und seinem Instinkt, da gleichzeitig er auch angefangen hat zu knurren, wenn draussen jemand an der Wohnung (wir wohnen Parterre) vorbeispaziert.
Vielen Dank für eure Ratschläge

von Nicole(YCH) am 05. Januar 2000 19:12

: Vielen Dank für eure Ratschläge

Hi Dunja,

dein Hund ist jetzt eben im sogenannten Flegelalter und fängt an
alles auszutesten u. sein Instinkt ist es zu beschützen.(Hüteinstinkt).

Zeigst du dich ängstlich bei Fremden Personen (auch innerliche Angst)
spürt es der Hund und will dich Instinktiv beschützen.
Oder er versucht sich als Boss durchzusetzen.

Unterbinde dieses Verhalten konsequent. Er darf Aufmerkamkeit geg.
Fremden zeigen auch Reserviertheit aber keine Aggression außer diese
ist von dir gewünscht!!

Zeigt er sein Verhalten nimm in konsequent an die Leine wenn du fremde Menschen siehst, sprich ruhig und ohne Aufregung mit ihm in einem ruhigen Ton, oder erreiche seine Aufmerksamkeit.
Zeigt er mit der Zeit keine Aggression mehr an der Leine, versuch es
dann ohne.

Viel Erfolg

Nicole, Sammy u. Akira

von dunja(YCH) am 06. Januar 2000 10:54

: Zeigst du dich ängstlich bei Fremden Personen (auch innerliche Angst)
: spürt es der Hund und will dich Instinktiv beschützen.
Liebe Nicole (ich nehme an, Sammy und Akira sind deine Hunde), es kann schon sein dass ich unterdessen Angst ausstrahle, wenn fremde Menschen entgegenkommen, da ich weiss, wie sich mein Hund benimmt.
: Zeigt er sein Verhalten nimm in konsequent an die Leine wenn du fremde Menschen siehst, sprich ruhig und ohne Aufregung mit ihm in einem ruhigen Ton, oder erreiche seine Aufmerksamkeit.
Soll ich ihn denn schon vorher an die Leine nehmen oder erst wenn er ein aggressives Verhalten zeigt? Ich habe das Gefühl, wenn ich ihn "prophylaktisch" vorher an der Leine nehme, wird es für ihn erst recht interessant, und er wird sich in Zukunft immer so verhalten wenn er frei ist. Ausserdem: wenn er an der Leine ist schaut er die Leute nur an, er probiert aber auch nicht sie anzuspringen oder so.
Ruhig mit ihm sprechen nützt: mein Mann hat es schon probiert.
Vielen Dank für deine Hilfe
Dunja

von Nicole(YCH) am 06. Januar 2000 18:56

Hallo Dunja!

: Soll ich ihn denn schon vorher an die Leine nehmen oder erst wenn er ein aggressives Verhalten zeigt? Ich habe das Gefühl, wenn ich ihn "prophylaktisch" vorher an der Leine nehme, wird es für ihn erst recht interessant, und er wird sich in Zukunft immer so verhalten wenn er frei ist. Ausserdem: wenn er an der Leine ist schaut er die Leute nur an, er probiert aber auch nicht sie anzuspringen oder so.

Ich würde ihn nur an die Leine nehmen wenn er sein aggressives Verhalten
zeigt, damit er begreift, daß die Leine nur folgt wenn er sein Verhalten
zeigt.
Versuche deine Angst zu kontrollieren, indem du wenn du andere Personen
siehst, angfängst mit deinem Hund zu spielen oder mit ihm zu reden usw.
er ist dadurch abgelenkt und du auch.
Natürlich ist er auch im Flegelalter und will seinen Mann stehen, setze
dich also durch.

Viele Grüße
Nicole
(Habe mit meinem Sammy (Border Collie) das gleich Problem mit
anderen Rüden, inzwischen ist das ein wenig gebannt)

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Kastration - die 10 Tage danach!

    Hallo Andrea Komisch, dass dein Hund so empfindlich reagiert!? Meinem gings am Tag der OP schlecht, ...

  • Dauer der Scheinträchtigkeit?

    Hallo Svenja, Die Scheinträchtigkeit bei einer Hündin dauert in der Regel so lange, bis ihre ...

  • Cauda Equina

    Hallo Kirsten Also ich finde die Geschichte mehr als seltsam- nicht böse sein. Es gibt also richtig ...

  • apportierunlustiger Retriever!

    ähh, Kirstin muss ich mich natürlich anschließen, meine ich!

  • Karsivan

    : : einrosten :o( : Die TA (von der ich begeistert bin) gab mir Karsivan Hallo Iris, habe auch so ...

  • Zu doof zum schwimmen :

    Hallo Andre, mein Staffordshire Bullterrier konnte auch nicht schwimmen; wenn der ins Wasser stürzte, ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.315.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.900, Beiträge: 13.800.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren