Ab welchem Alter alleine lassen? :: Welpen - Junghunde

Ab welchem Alter alleine lassen?

von ein hundehalter(YCH) am 03. Juli 2003 15:40

schade, dass hundefutter, steuern, leinen, tierarzt, körbchen, hundesport, auto usw. alles geld kosten.

ich würde gerne den sponsoren kennenlernen, der mir ermöglicht, dass ich 24 std. pro tag mich um meine hunde kümmern kann.

leider gehöre auch ich zu den in deinen augen "tierquäler" die Ihren Hund X Stunden alleine lassen müssen. aber irgendwie muss ich auch geld verdienen......

ich denke es ist nicht ok, alle in einen topf zu schmeissen. es gibt nähmlich auch solche die jeden tag bei jedem wetter vor der arbeit mit dem hund gut rausgehen, ihn beschäftigen, hundesport betreiben und nach der arbeit dasselbe.

man kann einem hund das alleinsein angewöhnen und schlussendlich schläft der hund einige stunden pro tag.

ich finde es schon toll, dass sich jemand 5 wochen des welpen annimmt und während dieser zeit sehr viel ihm antrainieren kann und somit fast die volle prägungsphase mit dem hund auslebt. und auch danach schon alles organisiert hat.

das nenne ich pflichtbewusste hundehaltung.

heute muss jeder hundehalter kompromisse eingehen. sonst könnte man die diskussion noch lange führen und schon dort beginnen wo der hund zwar einen schönen garten mit haus hat aber keinen spaziergang.......

von Bernie(YCH) am 03. Juli 2003 18:20

Ganz meine Meinung. Das geht doch an der Realität vorbei, dass man 24 Stunden am Tag für den Hund da sein muss. Ich hab auch bei meinen bisherigen Hunden nicht anders hinbekommen, dass ich die ersten 3 Wochen Urlaub gemacht hab, den Hund von Anfang an ans Alleinsein gewöhnt habe und danach war der Hund/Welpe 4 Stunden allein. Bei keinem Hund hat es größere Probleme gegeben. Alle sind bei mir glücklich Groß geworden. Der Hund verpennt die 4 Stunden am Vormittag egal ob ich da bin oder nicht.

Gruß Bernie

von Karin M.(YCH) am 03. Juli 2003 19:48

: Zur Fütterung: bis zur 10. Woche: 5 Mahlzeiten, bis zur 16. Woche: 4 Mahlzeiten, bis zum 6. Monat: 3 Mahlzeiten.
: So kenne ich das jedenfalls.


Also von 5 Mahlzeiten habe ich noch nie gehört bei einem Welpen (ausser man rechnet jeden Kauknochen als Mahlzeit). Ich kenne es eben so: Welpe mit 8 Wochen: 3- meistens eher 4 Mahlzeiten. Ab 12 Wochen eine Mahlzeit weniger und ab ca. 6 Monate 2 Mahlzeiten. Eigentlich dann lebenslang 2 Mahlzeiten.
Aber da muß man sicher auch eher schauen, wie es der Kleine vorher halt gewohnt war.

Liebe Grüße
Karin M.

von Karin M.(YCH) am 03. Juli 2003 19:55


: Unser Hund ist auch regelmäßig 4-5 Stunden allein und dies schon seit frühen Beinen an, ähnliche Situation wie bei Maja. Ich konnte meinen noch nicht fragen, aber er macht einen sehr glücklichen Eindruck. Soweit wie ich das beurteilen kann, verpennt er dieser 4-5 Stunden. Selbst am Wochenende hält er diesen Rhytmus ein. Also lass dich nicht verunsichern. Tierquälerei fängt ganz wo anders an.
:
: Gruß
: Bernie

Hi Bernie!
ich denke auch, dass das klappen kann. 5 Wochen sind eine gute Zeit, um genug Bindung aufzubauen und auch mit der Erziehung insbesondere zur Stubenreinheit zu beginnen. Ganz wichtig ist natürlich das schrittweise Gewöhnen an's Alleinsein.
ich habe auch Welpenkäufer, die haben sich 6 Wochen Urlaub genommen. Haben Sam gut an alles gewöhnt. Also sie ihn dann doch auch für 4 h alleinlassen mußten, haben sie extra eine Videokamera installiert. Er wirkte ausgeglichen und verschlief so gut wie die ganze Zeit. Natürlich war er vorher und gleich danach draussen.

Wenn man die Möglichkeit hat, zusätzliche einen Hundesitter zu engagieren, ist es sicher toll.

Aber nicht alle Hundebesitzer sind entweder arbeitslos, Hausfrauen oder zu reich um arbeiten zu gehen...

Liebe Grüße
Karin M.
:

von Gaby(YCH) am 04. Juli 2003 06:44

Nun dann bin auch ich ein Tierqäler. Meine Hundis müssen auch von Anfang an alleine bleiben. Klar wenn ich mir ein Welpi hole, nehme ich auch meinen gesamten Jahresurlaub um mich intensiv mit dem Hundebaby zu beschäftigen. Aber nicht 24 Stunden am Tag, geht ja gar nicht, denn der Haushalt und Einkaufen muß ja auch sein. Da kann man schon mal das Alleine bleiben trainieren.

Unsere Hunde, ich hab immer 2, bleiben tagsüber 4 - 6 Stunden alleine, dann kommt Sohni von der Schule und geht mit ihnen raus. Wenn er Ferien hat und daheim ist verschlafen die Hunde trotzdem den gesamten Vormittag.

Meine Hundi´s unterscheiden auch genau zwischen Wochentag und Wochenende :-) Wir haben morgends, wenn ich zur Arbeit und die Kinder zur Schule müssen, immer den gleichen Ablauf. Am Wochenende ist er anders und darauf stellen sich die Fellnasen gut ein))))

Gruß


Gaby

von Anke(YCH) am 04. Juli 2003 07:05

:Hallo Maja,
lass dich nicht verunsichern, es ist sogar sehr wichtig dem Hund beizubringen sich einige zeit auch alleine beschäftigen zu können. Auf jeden Fall empfehle ich dir dies schrittweise zu tun. Z.B. einfach Mal in ein anderes Zimmer der Wohnung zu gehen und die Tür zu schließen..natürlich am Anfang nur ein paar Minuten. Auf jeden Fall loben nicht vergessen, wenn er brav war.
Sollte er unruhig sein ( 100% Wahrscheinlichkeit am Anfang), rede beruhigend auf ihn ein... erklär ihm das du gleich wieder bei ihm bist. Er wird nach einiger Zeit wissen das du wieder kommst. Vergiss dabei aber nicht das ein Welpe ähnlich wie ein kleines Baby ist.
Er braucht gerade in den ersten Monaten sehr viel Zuwendung um Vertrauen aufbauen zu können.
Und wenn`s mal nicht so klappt...mach dir keine Sorgen,..auch ihr beide müßt euch erst aneinander gewöhnen.

Wenn du willst mail mir...
Ich wünsch dir jedenfalls viel Spaß

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.316.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.900, Beiträge: 13.800.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren