Junghund Zerstörer :: Welpen - Junghunde

Junghund Zerstörer

von sabine & Simbaer am 25. Dezember 2013 09:44
Unser Junghund (aus dem Tierheim, Abgabegründe nicht bekannt bzw. widersprüchlich = verwahrlost, am Baum angebunden, bzw. Familie überfordert/abgegeben, bzw. Familie weggenommen, , ca. 12 Monate) macht wenn er alleine ist, unsere Wohnung kaputt. Tapete ab, Steckdosen werden aus der Wand gerupft, ich habe fast an Kabel gepackt.... diese Liste läßt sich fortsetzen. Erwischen können wir ihn nicht, da er es nur macht, wenn er alleine ist. Allein bleiben muß er aber. Zeit spielt keine Rolle = es kann sein, daß er nach einer Stunde Tapete abgerupft hat, nach 4 Stunden aber nicht passiert ist. bitte umsetzbare Vorschläge.... Es soll sich um einen Aussie-Mix handeln. Im Alltag hört er echt gut, Sozialverhalten ist gegenüber ´Menschen und Hunden mehr als ok. Das Zerstörungsverhalten kann und will nicht nicht akzeptieren, da wir ihn so nicht mit in den Urlaub etc. nehmen können. Soweit wir wissen, jammert er nicht, wenn er alleine ist. Ich bin soweit, daß ich ein Problem habe, das Haus zu verlassen...
Können da Bachblüten helfen = Verlustängste
Grüße Sabine

von NewYorker am 05. Mai 2015 09:55
Das ist sehr schwierig.
Ich würde mal auf ein Angstverhalten tippen (ohne ganz sicher zu sein).
Es könnte helfen mal eine Kamera aufzustellen und zu sehen, wann er mit seinem Werk beginnt und wie er sich nach dem Schließen der Tür aufführt.

Manchmal kann auch ein Kuscheltier, ein T-Shirt oder eine alte Unterhose (ernst gemeint) von Herrchen oder Frauchen helfen.
Außerdem kann man ihn trainieren. Also erst nur kurze Zeit allein lassen und die Abstände nach und nach ausdehnen. Dabei aber auch wirklich das Haus verlasen, so dass der Hund die Schritte im Treppenhaus und auch das Schließen der Haustür hört.

Melde Dich mal, wegen den Video-Aufnahmen. Dann kann man mehr sagen.

von NewYorker am 17. Mai 2015 11:37
Hunde haben kein Zeitgefühl, die Dauer der Abwesenheit ist also egal. Gegen Zerstörung hilft nur alles Zerstörungssicher machen, oder den Hund in seine Kiste und zumachen. Vielleicht fasst er mit der Zeit Vertrauen, und das Problem gibt sich. Aber sicher ist das keinesfalls....

von NewYorker am 21. August 2015 14:28
Hey

der kleine Kerl ist wohl nicht gern allein. Ich frage mich ist es ein Prostetverhalten, weil ihr ihn allein lasst oder ob er sich langweilt. Hast du schon mal dran gedacht ihn mit ner Kamera zu beobachten, vielleicht wäre es auch gut, wenn du ihn vorher sooo auspowerst, dass er so müde ist und schläft??

Viel Erfolg

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.411, Beiträge: 285.496, Hundebesitzer: 11.222.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.899, Beiträge: 13.799.

 Furl  digg  spurl.net  diigo  del.icio.us  Mister Wong  Linkarena  isio.de  oneview  folkd.com  yigg.de  reddit  de.lirio.us  favoriten.de
Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren