Fuß lernen durch Grundposition? :: Clickertraining

Fuß lernen durch Grundposition?

von Johanna(YCH) am 01. Juli 2003 20:21

Hallo alle zusammen,
ich würde bei meinem Hund gerne das Fußgehen ganz neu aufbauen. Ich habe gelesen, dass es am einfachsten ist, wenn der Hund erstmal nur die Grundstellung lernt und dafür dann auch eifrig belohnt wird. Wenn der HF nun einen Schritt nach vorne macht, wird der Hund bestrebt sein, die Grundposition wieder einzunehmen und rückt nach oder geht halt diese paar Schritte mit. Später kann man so auch seitwärts und rückwärts laufen. Nur, wie bringe ich dem Hund diese Grundstellung bei? Soll ich ihn an meine seite locken oder warten bis er sich von alleine in dieser Position befindet?
Vielen Dank schon mal,
Johanna

von Saskia(YCH) am 01. Juli 2003 21:14

Hallo Johanna

Lass deinen Hund stehen oder sitzen und begib DU dich in die richtige Position. Dann sag das Wort (Fuss) und belohne eifrig. Dann würde ich nachdem du das 100 Mal gemacht hast (an verschiedenen Orten/ Tagen/...) den Hund locken, dir in Front-Position zu folgen (also du gehst rückwärts und dein Hund soll dir folgen). Sobald er dir motiviert und fröhlich folgt, drehst du dich blitzschnell in die Fuss-Position, sodass dein Hund 1 Schritt neben dir Fuss geht. Sofort clicken, sobald du neben deinem Hund bist und spielen. Dann kannst du allmählich beginnen, 1 kleinen Schritt nach vorn zu machen, nachdem DU dich wieder richtig positioniert hast. Vorerst würde ich es so handhaben, dass DU dich immer richtig positionierst. Wenn dein Hund 5-10 Schritte perfekt Fuss-Gehen kann, kannst du beginnen, ihn in die richtige Position zu rufen, wahrscheinlich kennt er ja bis dann das Kommando. Dazu würde ich 1 Schritt vor ihn leicht rechts stehen und ihn dann rufen, sodass er nur einen Schritt machen muss, um Erfolg zu haben. Dann kannst du die Distanz/Position/... ändern.

Es ist verdammt harte Arbeit, ich bin grad selber dran, aber wenn dus mal hast, dann sitzt es und es macht dem Hund zudem echt Freude, Fuss zu laufen, was ja leider nur bei wenigen Hunden der Fall ist...!
Liebe Grüsse und viel Geduld wünscht Saskia

von Johanna(YCH) am 01. Juli 2003 21:36

Hallo Saskia!
Ersteinmal vielen Dank für deine schnelle und tolle Antwort. Die Idee ist echt gut, allerdings habe ich folgendes noch nicht so recht verstanden:
:den Hund locken, dir in Front-Position zu folgen (also du gehst rückwärts und dein Hund soll dir folgen). Sobald er dir motiviert und fröhlich folgt, drehst du dich blitzschnell in die Fuss-Position, sodass dein Hund 1 Schritt neben dir Fuss geht.
Der Hund läuft mir also hinterher unf guckt mich an, richtig? Und dann muss ich mich so drehen, dass ich neben ihm und mit ihm einen Schritt laufe? Es wäre sehr nett, wenn du das nocheinmal erklären könntest. Vielleicht bin ich ja einfach ein bißchen schwer von Begriff.
Nocheinmal vielen Dank für deine Antwort und auch dir weiterhin viel Erfolg,
Johanna

von Gundi(YCH) am 02. Juli 2003 14:28

Hallo Johanna,

zu allererst habe ich mit meinem Hund den Blickkontakt trainiert. Dann habe ich im Flur(schön eng) die Grundstellung mit C&B geübt. Jedes Sitzen, jede Annäherung an mich und zuletzt nur die exakt ausgeführte Grundstellung habe ich mit C&B belohnt. Den Befehl "Fuss" hatte ich noch nicht eingeführt.
Danch ging es auf die Wiese. Grundstellung, Blickkontakt kein Problem und ich ging los und mein Hund folgte mir immer in Erwartung auf die Grundstellung. Zuerst 5 Meter, dann 10 Meter, dann wieder 3 Meter, dann 30 Meter usw. Das Laufen ist die Erwartungshaltung auf die Grundstellung geworden. Grundstellung mit C&B ist das Triebendziel geworden. Irgendwann bracht ich dann den Befehl "Fuss" mit ein.
Rückwärts und seitwärts demzufolge kein Problem, der Hund will in die exakte Grundstellung, da es dort vielleicht C&B geben könnte.

Mit dieser Methode läuft mein Hund(4 Monate) eine perfekte, freudige Unterordnung.

Grüsse
Gundi





von Saskia(YCH) am 02. Juli 2003 14:09

Hallo Johanna


: Der Hund läuft mir also hinterher unf guckt mich an, richtig? Und dann muss ich mich so drehen, dass ich neben ihm und mit ihm einen Schritt laufe? Es wäre sehr nett, wenn du das nocheinmal erklären könntest.

Ok, ich werds versuchen ;-) Also du gehst rückwärts mit einem Leckerchen oder einem Spielzeug in der Hand. Damit motivierst du deinen Hund, dir zu folgen. Wenn er total aufgedreht ist (dich vielleicht sogar anspringen will vor Freude), dann drehst du dich blitzschnell neben ihn, sodass er 1 Schritt voll motiviert neben dir trabt. In dem Moment clickst du und gibst dem Hund dann einen Jackpot (entweder viel Leckerchen oder ein gaaaaanz tolles Spiel). So habe ich es gemacht und die Folge war, dass der Hund von sich aus öfters freudig neben mir trabt und mich erwartungsvoll anschaut. Obwohl man den Hund ja eigentlich nur belohnen soll, wenn er das macht, was man erwartet (sie machte es freiwillig beim Spazieren), habe ich sie belohnt, weil sie es seither viiiiiel toller findet, bei mir Fuss zu gehen als sonst wo zu schnuppern (während dem Üben versteht sich ;-) ).

Ich hoffe du hast es jetzt verstanden, sonst frag einfach wieder nach, dazu ist das Forum ja da ;-)
Liebe Grüsse
Saskia


von Johanna(YCH) am 02. Juli 2003 18:14

Hallo Saskia!
Ja, jetzt habe ich es verstanden und ich glaub' so ähnlich werde ich es auch machen. Mal gucken, ob es klappt. Vielen Dank für deine Mühe,
Johanna

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.409, Beiträge: 285.493, Hundebesitzer: 11.214.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 2.097, Beiträge: 12.608.

 Furl  digg  spurl.net  diigo  del.icio.us  Mister Wong  Linkarena  isio.de  oneview  folkd.com  yigg.de  reddit  de.lirio.us  favoriten.de
Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren