Elektrozaun & Hund :: Hund + Umwelt

Elektrozaun & Hund

von badforgood am 15. Juli 2009 14:51
Hallo,
ich bin noch immer ganz aufgeregt. Wir haben heute das schöne Wetter genutzt und waren mit dem Hund spazieren. Er lief ohne Leine, und plötzlich ging er richtig ab. Und Zack war er auf einer Weide. Da er noch nicht so gut erzogen ist, konnten wir rufen wie wir wollten aber er kam nicht. Dann ist er doch gekommen und mit dem Kopf gegen den Weidezaun. Allerdings war das ein Elektrozaun. Er hat richtig aufgeschrien ist dann vor dem Zaun geflüchtet und hat auch ein wenig gehumpelt.

Ich mußte dann auf die Weide und den Jack Russel darunter holen. Wisst Ihr wie viel Strom auf so einem Zaun ist? Wie gefährlich ist das für einen Jack Russel? Sollte ich zum Tierarzt? Er hat danach gezittert. Im Moment liegt er ruhig auf seiner Decke...eye rolling smiley

Gruß badforgood

von Frieda am 15. Juli 2009 15:29
Huhu,

also 1. der Hund kommt ab sofort an eine Schleppleine und es wird ordentlich geübt und bis er richtig hört bleibt er auch an der Leine...
Sonst bekommt er das nächste mal nich nurn leichten Schlag, sondern landet unter einem Auto oder vor die Flinte eine Jägers.
2. Ich habe bisher noch nicht gehört, dass es einem Hund wirklich gesundheitlichen Schaden zugefügt hat. Da er aber als er zu euch kam das ganze erlebt hat wird wohl sein Vertrauen arg angekratzt sein.
3. Da es nen Jack Russel ist wird er es auch wieder machen, obwohl er voll schockiert war. Wie gesagt, der Hund sollt zum Schutz eures Geldbeutels, seines Lebens und der Gesundheit anderer an der Leine bleiben...

LG Frieda

von Yvonne & Ari am 15. Juli 2009 17:20
Frieda hat eigentlich schon alles geschrieben..... Lass deinen Hund bitte an der Leine, bis er ordentlich hört.
LG
Yvonne

von Sciuba am 15. Juli 2009 20:19
Hallo badforgood (was ist das denn für'n Name?),

also, wie Yvonne udn frieda schon sagen: Leine und fleissig 'hören' üben!

Betreff den Elektrozaun: die haben so eienn geringen Stromschlag, dass selbst ein Vogel davon nicht geschädigt wird. Sonst lägen ja massenweise tot herum! Er soll nur abschrecken udn wie das bei den meisten ist, funktioniert es auch bestens. Ausser Kinder findet es ja keiner witzig..

Das Humpeln kann auch vom Toben kommen, er ist ja vorher fleissig quer durch's Grasgebüsch geflitzt. Und ausser Atem nehme ich auch mal an. Verschreckt wird er sein, aber er wird deswegen nicht bei jedem Zaun zurückschrecken, denke ich mal. Das kommt erst mal in die Vergessenheitskiste.

Zu seiner Sicherheit muss er aber hören, denn - wie die zwei anderens chon sagten - Autos sind kein kleiner Elektroschock und wer weiss, was sonst noch apssieren kann, wenn er nicht hört udn eventuell die Gefahr nicht einschätzen kann.

Sollte er sich merkwürdig benehmen Morgen: ab zum Tierarzt und kontrollieren!

LG

Sciuba

von cathy am 16. Juli 2009 08:48
hallo, ich hoffe dein hund hat sicher erholt und hat vielleicht gelernt, dass Eletrozäune aua machen können.
die meisten Jacks sind sehr hart im nehmen. darum würde ich kein Aufheben machen, sondern mich an der eigenen Nase nehmen und in zukunft ganz kräftig das abrufen üben. d.h. schleppleine, bis der Hund relativ gut abrufbar ist..... und üben üben üben, loben und sich interessanter machen wie das umfeld - jagen. das nächste mal hast du vielleicht nicht so viel glück und es ist ein auto = unter Umständen Hundehimmel.

schaue es mal als eine Warnung an.

darum - ich sage pech. Dem Hund wird es nicht schaden, der ist mehr erschrocken wie dass es ihm eine gepfitzt hat. und das humpeln sehe ich eher als eine verrenkung als eine ernsthafte Verletzung.

viel spass beim nachdenken und gute besserung dem hund

von badforgood am 18. Juli 2009 14:59
Hallo,
danke für eure Antworten, ihr habt ja recht. Wir waren nicht das erste mal dort spazieren und normalerweise geht immer alles gut. Außer Wiesen und Feldern ist da sonst auch nicht wirklich viel.

Wir werden auf jedenfall uns jetzt für eine Hundeschule anmelden. Das haben wir daraus gelernt. Ich habe seitdem auch den Eindruck das er denkt wir haben Ihm den Stromschlag versetzt. Ich hoffe, das er das bald nicht mehr mit uns verknüpft.

Schönes Wochenende

badforgood

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.413, Beiträge: 285.512, Hundebesitzer: 11.256.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 216, Beiträge: 2.245.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren