Weimaraner an NICHT-JÄGER ??? :: Welpen - Junghunde

Weimaraner an NICHT-JÄGER ???

von Katja(YCH) am 21. März 1999 18:52


: die meisten "Wildunfälle"(ich meine damit Hühner killen, Tothetzen, Reißen von Jungtieren usw.) werden von Hunden die nicht jagdlich ausgebildet sind herbeigeführt. Es ist leider so! Ich persönlich habe noch nie(!!!) von einem jagdlich geführtem Hund gehört der durch obige Anschläge auffällig geworden wäre (Wobei es sicher auch Ausnahmen gibt). Sollte es anders sein laß ich mich gerne belehren.
: Ich kann nur nochmal betonen das das jagdliche Führen eines Hundes nichts mit "Blut lecken lassen" zutun hat.
: Du weckst durch eine jagdliche Ausbildung nicht die Lust des Hundes an der Jagd. Die Lust des Nachjagens ist ihm durch jahrzehnte lange Zucht angeboren. Der kleinste Jagderfolg (ich spreche hier von Wilderei) kann schon genügen und Du hast auf ewig einen Killer.
:
: Tschau und Tschüß
: Dobi-Manu
:
Hallo!
Das mit dem "Wecken der Jagdlust" gilt nicht nur für Weimaraner, sondern auch für fast alle anderen Hunde (auch meinen laut diversen Büchern "nicht jagenden" Hovawart), denn Hinter-etwas-Herjagen ist eine sich selbst belohnende Handlung, auch ohne daß etwas erwischt wird. Deswegen sollte man schon beim allerkleinsten Welpen ein Auge darauf haben, ihn nie hinter irgendetwas herrennen zu lassen (auch wenn das z.B. einen Schutzhundausbildung, die ja auch über den Beutetrieb geht, schwierig gestaltet). Ansonsten hat man eine VERDAMMTE Arbeit (ich weiß, wovon ich rede) dem Hund das Hetzen wieder abzugewöhnen...

Eine Freundin von mir hatte einen Weimaraner-Labrador-Mix; der Hund war erstlassig erzogen, zumindest in Schlüsselbundwurfweite. Sie hat allerdings schon immer Hunde, auch schwierige. Und je intelligenter ein Hund, desto schwieriger gestaltet sich seine Erziehung in seinem Triebbereich. Der Trick war halt immer, ihn aus diesem Umkreis nicht rauszulassen. Aber glaubt nicht, daß Willi (der Hund) nach zwei Stunden Fahrradfahren ausgelastet war! Bedenkt die körperliche Leistungsfähigkeit dieser Hunde (und Eure Zeit), bevor Ihr Euch diese (unbestritten wunderschönen) Hunde anschafft!

Katja

von Jürgen(YCH) am 31. Mai 1999 22:52

: Wir haben einen gefunden, der anderer Meinung ist und gute Gründe hat.
:
: Hallo Sabine !

Da ich kein Jäger bin und doch sehr interressiert an einem Weimaraner bin , würde ich mich sehr freuen , wenn du dich mit mir in Verbindung setzen würdest.

Vielen Dank , Jürgen


:
:

:

von Sabine Prickartz(YCH) am 08. Juni 1999 09:27

grinning smileya ich kein Jäger bin und doch sehr interressiert an einem Weimaraner bin , würde ich mich sehr freuen , wenn du dich mit mir in Verbindung setzen würdest.
:
: Vielen Dank , Jürgen
:
:
: :
: :
:
: : Hallo, Jürgen !!!
Mail mir doch mal, wieso und warum Du auch gerne einen Weimaraner hättest !
Lunabaer@hotmail.com
Ansosnten solltest Du mal versuchen, Dich an den Weimaraner-Club zu wenden.
Würde mich freuen, von Dir zu hören !

Viele grüße, Luna & Sabine

von Jürgen(YCH) am 09. Juni 1999 12:11

Habe gerade durch Zufall diese Seite entdeckt. Die Bemerkung, daß der Hund in einem "Wald" Rehe jagen könnte, deutet darauf hin, daß der Schreibe keine Ahnung von Wild hat.
Ein Jagdhund hat ganz besondere Eigenschaften. Diese jagdlichen Eigenschaften werden bei Hundehaltern, die "Nicht-Jäger" sind unterdrückt. Ich halte es schlicht für eine "nicht Artgerechte Tierhaltung". Ich kann jedem, der sich für solche Hunde interessiert nur empfehlen, sich einmal intensiv über Jagd und Jagdhunde zu informieren.


von Jürgen(YCH) am 09. Juni 1999 12:18

Hallo Luna & Sabine

Ich suche für meinen Onkel in Canada einen Weimaraner .

Der züchtet schon seit einigen Jahren Hunde und hat selbst keine Möglichkeit an einen Weimaraner heranzukommen :

Nun bin ich also auf der Suche :

Er sucht einen mit Papieren ( natürlich ) und die Sache mit dem " nur an Jäger " hat sich wohl auch erledigt , denn , er ist einer :

Es wäre schön etwas von euch zu hören ( lesen ) .

Jürgen

von Jaeger am 19. Januar 2010 17:36
Hallo Sabine
ich selbst bin Hundehalter Jäger und Züchter und das nun seit fast 30 Jahren
in meinem Hundebestand befinden sich zur zeit 2 Rauhaarteckel 1 Weimeraner und ein kleiner Münsterländer ich stimme nicht mit allem hier geschriebenen überein da der Weimeraner eine besondere Jagdhunderasse ist die keinen Fehler bei der Prägung und Erziehung zulässt ( siehe dazu Charakter Weimeraner bei Google) Mein Alf braucht die Arbeit im Wald da er ansonsten NICHT ausgelastet ist was sich in seinem Verhalten anderen Haustieren gegenüber wiederspiegelt .(agressivität)
Ich möchte dir hier nicht den Mut nehmen aber trotzdem den Hinweis geben das der Weimeraner als reiner Begleithund ungeeignet ist . solltest du dich doch für diese herrliche Rasse entschieden haben empfehle ich dir dich mit einem Jäger oder Nachsuchehundeführer in deiner Nähe zu konsultieren um deinem Hund von zeit zu zeit die Möglichkeit zu geben seinen angewölften Instinkten zu folgen Dein Hund wird es dir danken

Beste Grüsse Peter

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.411, Beiträge: 285.496, Hundebesitzer: 11.224.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.899, Beiträge: 13.799.

 Furl  digg  spurl.net  diigo  del.icio.us  Mister Wong  Linkarena  isio.de  oneview  folkd.com  yigg.de  reddit  de.lirio.us  favoriten.de
Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren