Ab wann wird es gefährlich?. :: Hundezucht & Hundeaufzucht

Ab wann wird es gefährlich?.

von Mesi(YCH) am 17. Juli 2000 19:52

VIELEN Dank für die vielen lieben Antworten. Ich war heute beim TA und er meinte ich müßte mich bis morgen entscheiden, denn eigentlich wäre es fast schon zu spät. Ich scheue mich vor dem hormonellem Durcheinander und weiß nicht was ich tun soll. Auf der einen Seite möchte ich keine Welpen in die Welt setzten und auf der anderen Seite haben sich schon heute nur in meinem Freundeskreis viele gute Plätze aufgetan. Wie groß ist denn das Risiko einer Hormonbehandlung? Wer weiß etwas darüber?
Bin dankbar über jeden Tip
Eure Mesi :
: Ich habe mir im Februar meine Bella aus dem Tierheim geholt und sollte vor der Serilisation eine Läufigkeit abwarten. Seit genau 2 Wochen ist sie nun läufig und ich hatte mir mit dem "Rüdenbesitzer" in meinem Haus ausgemacht, daß er seinen Hund die nächsten 3 Wochen nicht mehr in den Hof läßt. (Wo sie sonst immer zusammen spielen)Am Freitag aber passierte nun das Mißgeschickt. Beide Hunde öffneten von innen die Türe und trafen sich zu einem Schäferstündchen im Hof, daß aber Gott sei Dank nicht lange anhielt, da ich von den entzückten Quietschtönen aufgeschreckt, beide noch trennen konnte. Jetzt meine Frage....
: Ab wann ist es möglich, daß eine Hündin gedeckt ist. Wir haben rekonstruiert, daß sie ungefähr 15 Minuten im Hof waren.
: Was sind die Anzeichen? Und wie kann ich endgültig feststellen, ob etwas passiert ist? Vielen Dank für Eure Hilfe.
:

von Jenny(YCH) am 18. Juli 2000 08:23

HI,

Ich habe nur von einer Hündin gehört, dass deren Hormonhaushalt nachher so durcheinander war, dass sie erst nach zwei Jahren wieder läufig wurde und danach recht unregelmässig. Ist also glaub ich eine ziemliche Belastung für den Körper.

Es gäbe natürlich auch noch die Möglichkeit einer chirurgischen Geburtsunterbrechung. die kann auch zu einem späteren Zeitpunkt durchgeführt werden. Der Vorteil wäre, du könntest abwarten, ob sie wirklich aufgenommen hat oder nicht. Der Nachteil, es ist eine OP mit allen damit verbundenen Risiken. Und du müsstest mit dieser Art Abtreibung klarkommen, denn die Kleinen sind je länger du wartest mehr und mehr entwickelt.

Ich persönlich würde wahrscheinlich trotzdem eher die OP vorziehen.

Grüässli
Jenny

von Mesi(YCH) am 18. Juli 2000 09:25

Liebe Jenny,

ich komme mit so einer Abtreibung überhaupt nicht klar-auch mein Freund und der Besitzer des Rüden wurden bei dem Gedanken ganz blaß. Also wir sitzen echt in der Tinte-wir haben gestern Abend noch diskutiert und beschlossen, daß wir sie nicht behandeln werden. Sie ist ein sehr, sehr sensibles Hündchen, war ausgesetzt und ist im Tierheim gelandet was sie bis heute noch nicht ganz verkraftet hat. Ich scheue mich einfach davor sie solch einem Streß auszusetzen. Seit Februar arbeite ich an der Vertrauensbildung und bin schon sehr weit, ich könnte mir vorstellen, daß uns eine solche Behandlung wieder zurückwerfen könnte und sie wieder völlig verstört wäre.Nun laß uns mal hoffen, daß nichts passiert ist-lasse sie nächstes Jahr sowieso sterilisieren, dann ist der ganze Spuk vorbei....
Ich werde heute den TA fragen, ab wann man es frühestens feststellen kann, ob Welpen unterwegs sind. Hier noch meine Email, würde mich über weiteren Kontakt sehr freuen. Danke für Deine Hilfe.

Alles Gute
Mesi mesicroy@yahoo.com
: HI,
:
: Ich habe nur von einer Hündin gehört, dass deren Hormonhaushalt nachher so durcheinander war, dass sie erst nach zwei Jahren wieder läufig wurde und danach recht unregelmässig. Ist also glaub ich eine ziemliche Belastung für den Körper.
:
: Es gäbe natürlich auch noch die Möglichkeit einer chirurgischen Geburtsunterbrechung. die kann auch zu einem späteren Zeitpunkt durchgeführt werden. Der Vorteil wäre, du könntest abwarten, ob sie wirklich aufgenommen hat oder nicht. Der Nachteil, es ist eine OP mit allen damit verbundenen Risiken. Und du müsstest mit dieser Art Abtreibung klarkommen, denn die Kleinen sind je länger du wartest mehr und mehr entwickelt.
:
: Ich persönlich würde wahrscheinlich trotzdem eher die OP vorziehen.
:
: Grüässli
: Jenny

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Proteingehalt

    Aber wenn es doch nur um Lammfleisch geht? Reinhard

  • Hund-N-Flocken! Womit mischen?!

    : Hallo Gabie, : : Hund- N-Flocken ist ein Komplettfutter und muß nicht gemischt werde : Hallo ...

  • Unruhiger alter Hund

    Hallo Ursula, ich danke dir für die Mail. Ich habe für meine alte Hündin zum Umgewöhnen (vom ...

  • Verkaufspreis - Mischlingswelpen????

    Hallo Jörg, : Denk mal an Leute oder Familien die diese überzogenen 500 DM nicht haben und ...

  • Jogger und Hund

    Lieber Andy, Tip 1: Versuche, mit den Besitzern zu reden. Vielen Leuten ist gar nicht klar, daß ihre ...

  • Erster Hund

    Hallo Steffi. Danke für Deine ausführliche Antwort. Wie lange war bei Euch jemand immer zu Hause, um ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.311.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 839, Beiträge: 11.885.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren