Mein erster Hund =) :: Mein erster Hund

Mein erster Hund =)

von FM am 17. Juli 2009 08:16
Hallo Shurtugal,
auch Dir ein "Willkommen" auf Yorkie und herzlichen Glückwunsch zu Deiner Entscheidung. Ich wünsche Dir viel Spass mit deinem Hund. Ich hoffe das Dir das Forum eine kleine "Hilfestellung" sein kann und wünsche dir viel Freude beim "Stöbern" und "Diskutieren".

von Frieda am 17. Juli 2009 13:50
Huhu,

also das sind wirklich viele Fragen und ich würde dir empfehlen ein gutes Hundebuch (z.B. Kosmos Erziehungsprogramm für Hunde) und es gibt auch viel in denen wirklich alles Allgemeine über Haltung und Ähnliches drin steht, da lernst du ziemlich viel und hast auch Anregungen für die grundlegenden Übungen und so weiter. Das alles hier im Forum zu erklären ist wirklich schwierig. Wenn dann noch genauere und nicht grundlegende Fragen kommen sind wir natürlich alle gern bereit, dass alles zu klären...

Hundesteuer ist von Gemeinde zu Gemeinde verschieden. Musst du mal im Internet bei deiner Gemeinde nachschauen. Ich bezahle z.B. 28 Euro, wohne aber auch aufm Dorf.

Sonst Impfungen erklärt dir eigentlich der Züchter, aber da du eh einen Kontrollgang nach dem Abholen machen solltest wird die der TA alles wichtige dazu sagen...

Wichtig ist wirklich den Welpen, gerade bei den beiden genannten Rassen, gut auszusuchen und einen guten Züchter zu wählen.

Und Achtung: Beagle sind echt tolle Hunde, aber nicht einfach! Da is der Labbi deutlich unkomplizierter (klar gibt Ausnahmen...).

Für weitere Fragen bin ich gern offen, aber ich empfehle dir wirklich erstmal ein paar Bücher zu wälzen.

LG Frieda

von Shurtugal am 17. Juli 2009 13:54
Nochmal ein herzliches Dankeschön für die vielen Tipps von Alina und Frieda und danke für die Begrüßung von FM smiling smiley. Ich denke mal das ist schon mal eine gute Starthilfe, wenn ich erstmal meinen Hund bekomme. Ich kanns kaum noch erwarten ^^ .
Der Hund kommt dann wahrscheinlich von einem Züchter. Mich würde die Situation wegen dem Pass für den Hund interessieren, da wir öfters mal in Urlaub fahren und ich ihn bzw. sie dann gerne mitnehmen würde.
Was gäbe es denn alles so für Bücher, außer dieses Kosmos Buch?

LG
"Shurtugal"

von Sciuba am 17. Juli 2009 23:38
Hallo Shurtugal,

was für Bücher meinst du in Bezug auf den Pass?

Falls du in andere Länder reisen willst, braucht der EU-Pass für deinen kleinen Gefährten nur aktualisiert sein, wenn du auf dem EU-Festland unterwegs bist (fragt eh keiner nach). UK und Irland gibt es keine Quarantäne mehr, aber trotzdem noch langzeitliche Regeln. Ausserhalb Europas musst du - wie auch sonst - dich immer erst informieren über das Land. Es gibt inzwischen auch unzähliche Unterkünfte, in denen der Hund/die Katze kein Problem mehr sind. Bald gibt es auch einen Flieger auf dem amerikanischen Kontinent 'speziell für Hund und Halter'!

LG

Sciuba

von Shurtugal am 17. Juli 2009 23:46
Hallo Sciuba,

ich meine allgemein Bücher für die Erziehung und sowas. Aber ich glaub ich sollte da mal am besten googlen oder sowas, oder hat jemand irgendeinen "Geheimtipp" für ein Buch?

Also der Hund wird wahrscheinlich aus Bulgarien von einem Züchter gekauft und dann mit dem Auto nach Deutschland gefahren. Wobei ich mir bei diesen 14/15 Stunden Fahrt in dem Auto dann doch irgendwie Sorgen mache, dass es nich so gut für den Welpen ist, trotz Pausen und sowas.


LG
"Shurtugal"

von Sciuba am 18. Juli 2009 10:17
Guten Morgen Shurtugal,

Hundelehrbücher kann ich natürlich nicht empfehlen, habe sowas nie gelesen udn wenn, dann wären die eh in italienisch gewesen. Muss ich also passen.

Die lange Fahrt aus Bulgarien ist vielelicht nicht gerade der Hit, aber es geht bekanntlich nicht immer alles ideal. Meiner hatte eine 3 stündige Autofahrt im dunklen Kofferraum. dann zwei Stunden auf der Fähre, danach musste er sich auf einer Mofa balancieren, sich beim Tierarzt erst einmal mit Spritzen pieksen lassen (habe meinen von einem Schäfer aus den Bergen) und dann noch mal mit der Mofa irgendwo in die Berge, bevor er sich unterm Tisch verkriechen konnte. Da blieb er dann drei Tage drunter, Ich habe mich zu ihm unter den Tisch schlafen gelegt, damit er nicht alleine bleibt und Angst hat. Wir haben einen sehr harten Anfang gehabt, aber aus usn ist eine ungleubliche Liebe gewachsen. Mach dir also nicht allzu grosse Sorgen - auch wenn mir hier bestimmt der eine oder andere widersprechen wird.

LG

Sciuba

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.413, Beiträge: 285.512, Hundebesitzer: 11.256.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 338, Beiträge: 4.031.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren