Zum Thema Civilcourage! :: Ungereimtes

Zum Thema Civilcourage!

von Jessica(YCH) am 05. Juni 2003 15:06

Es gibt aber auch andere. Leider!

In meiner Stadt gibt es gleich zwei und keiner unternimmt etwas!

Immer und immer wieder sieht einen Mann mit seinen Huskys. Der hat einen Leithund und dann vier oder fünf weitere. Diese Hunde werden immer nur geschlagen und angebrüllt. Keiner tut etwas. Immer bekommt er nur eine Geldstrafe oder muss für ein paar Tage ins Gefängnis. Wird ihm doch mal ein oder mehrere Hunde weggenommen. Hat er innerhalb weniger Tage wieder neue. Ich frage mich, wie die Leute so etwas verantworten koönnen, da er doch auch wie ein bunter Hund bekannt ist. (Wenn man jemanden fragt, alle kennen den)

Und der neuste Fall:

Erst heute Nacht passiert:
Ein Mann mit einem bildhübschen Schäferhund. (Also so ein braun habe ich noch nie gesehen). Der Mann ist betrunken und obwohl der Hund bei Fuss an der Leine geht, wird er geschlagen und angebrüllt. Meine Nachbarin ist heute hinter dem hergefahren und hat ihn beobachtet.
Dann haben wir uns heute morgen darüber unterhalten und jemand aus der Nachbarschaft sagte, warum sie nicht die Polizei gerufen hat. Und sie sagte warum, wenn dann wäre es zu spät gewesen, weil die brauchen eh über zwei Stunden bis sie kommen (selbst bei einem Unfall!) und die würden sie auslachen, wenn sie wegen so etwas anruft. Ehrlich ist schon passiert. Und bei uns den Tierschutzverein erreichst du nicht und die sagen auch nur, wir können da nichts machen.

Ist so etwas nicht traurig. Jetzt will sie das selbst in die Hand nehmen. Wenn es sein muss, den armen Hund eigenhändig ins Tierheim bringen.

Ich wollte das nur erzählen. Uns tat das alles so leid. Wir sind richtig sauer.

Gruß Jessica

(Freundin von Bolle, Anton und Noah)

von Danni mit G+H(YCH) am 05. Juni 2003 17:38

Hallo Jessica,

warum unternimmst Du nicht einfach selbst etwas????

Grüsslis,

Danni

von Ronja(YCH) am 05. Juni 2003 22:35

Hallo Jessica

:
: Ist so etwas nicht traurig.

Ja ist es. Ich kenne es, hier schlagen auch viele Leute ihre Hunde! Sie tun das mit ihren Kindern aber auch... Gerade am Dienstag hat ein "Junkie" seinen sogenannten "Kampfhund" geschlagen, weil jener an einer Ecke etwas länger schnüffelte... Er zog ihm mit voller Kraft die Leine über den Rücken und der Ärmste schaute seinen Meister nur ängstlich an :-( Aber ich hätte mich nie getraut einzuschreiten, wetten dieser Mann schlägt auch Frauen, er sah echt gefährlich aus!

Was soll man in so einer Situation als junge Frau denn tun? (Ich bin 20 Jahre alt)

Danke für gute Ideen!
Liebe Grüsse,
Ronja

von josh(YCH) am 06. Juni 2003 09:45

Hi,
so sind aber leider die Tatsachen. Man kann nichts machen; Polizei anrufen bringt in 99% der Fälle tatsächlich nichts. Die kommen erst bei wirklich massiven Sachen, also dauerhafter Mißhandlung mit bleibenden Schäden am Tier etc oder wenn jemand den Welpen gegen die Wabnd wirft und anderes unschönes mehr. Der Tierschutzverein kann auch nichts machen, außer beim Amtsvet appellieren, da mal eine Kontrolle zu machen. Selber kann man versuchen, mit den Leuten zu sprechen und sie davon zu überzeugen, den Hund zu verkaufen (an den Tierschutz) - das funktioniert aber auch nur ganz manchmal. Wegnehmen und einfach ins Tierheim bringen ist natürlich Diebstahl. Das darf eben nur der Amtsvet, und auch der nur bei gravierenden Mängeln. Was gravierend ist, ist natürlich auch Ansichtssache, von Amtsart zu Amtsarzt sehr unterschiedlich. (Für Hundehaltung in Dt. seit Hundeverordnung zumindest in den Haltungsbedingungen sehr verbessert, man hat jetzt eine detaillierte Grundlage, wie groß der Zwinger, wie lang die Kette etc. zu sein hat) Und außerdem haben die auch beim besten Willen keine Zeit, allen Hinweisen nachzugehen, sind personell total unterbesetzt.
Was also tun? Versuchen, mit solchen Leuten zu reden, anzubieten, den Hund mal mit raus zu nehmen etc.
Übrigens sind die meisten Tierschützer wie Amtsvets nichts so scharf auf solche Hinweise, weil sich bei Kontrolle etwa die Hälfte als Nachbarschaftsstreitigkeiten ("Dem wisch ich eins aus und rufe beim Tioerschutz an..."winking smileyund irrationaler Blösdinn ("Kommen Sie schnell, die Pferde hier leiden fürchterlich, alle total unterernährt und frieren" - aufgelegt, anonym. Wir fahren dort hin (Außentemperatur unter -5 Grad), und was gibt es zu sehen? Einen Weide mit Unterstand mit frischer Einstreu, viel Heu, Tränke mit nicht gefrorenem Wasser und draußen im Schnee (nicht im Stall winking smiley eine kleine Herde Norweger und Hafis, alle mit dickem Winterfell und eher kugelig als unterernährt...) rausstellen...

Also am besten: Selber versuchen, was zu tun und zu überlegen, wie man die Lage des Tieres verbessern kann. Das kann beim Zwingerhund der Spaziergang sein, ein Gespräch mit dem Besitzer (freundlich... auch wenn es schwer fällt), vielleicht Hilfe anbieten...

Grüße
josh

von Meike(YCH) am 06. Juni 2003 10:09

Handeln ganz einfach!!

Tja und wenn er mich schlagen würde, bitte, dann gäb´s eine Anzeige bei der Polizei und der Listenhund (ich hasse das Wort Kampfhund) würde ihm weggenommen werden.

Basta.

Wer nicht eingreift macht sich schuldig

Meike

von Ronja(YCH) am 06. Juni 2003 10:16

: Handeln ganz einfach!!

So einfach ist das wirklich nicht! Glaube mir, der Typ sah sooo gefährlich aus! Und zum Andern: wie handeln? Was soll ich tun? Den Mann anschreien? Aufklären? Dann lacht er mich nur aus oder schlägt mich zusammen und ehrich gesagt will ich nicht wochenlang im Krankenhaus liegen!!!!
Ich hasse Schlägereien, habe sehr Angst davor!
:
:
: Wer nicht eingreift macht sich schuldig
:
Wenn eingreifen so einfach wäre... Was hättest du denn an meiner Stelle gemacht?

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.413, Beiträge: 285.512, Hundebesitzer: 11.256.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 574, Beiträge: 9.168.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren