Clicker und Schutzdienst :: Clickertraining

Clicker und Schutzdienst

von Robert(YCH) am 12. August 2003 18:00

Hallo Gundi,

Du schreibst:
: vom Ignorieren halte ich persönlich nicht so viel. Ich sage dem Hund "schwarz oder weiss", in dem Fall "Ruhig". Da ich das in der selben Tonstärke sage wie "Nein", sehe ich keine Befürchtungen.

Warum nicht? Egal in welcher Tonart oder Tonlage Du etwas sagst, primär ist es auf jedenfall eine Reaktion auf ihre Aktion. Das kann ihr trotz Tonfall wie "nein" reichen, es auch weiterhin zu tun. Wenn sie aber lernt, daß ihr Handeln keine Reaktion hervorruft wird sie das Verhalten wahrscheinlich nicht mehr zeigen, auch nicht wenn sie im Konflik steht.

operantes Lernen kann man auch folgend definieren: Erhöhung der Wahrscheinlichkeit (durch Bestärker), mit denen Verhalten in bestimmten Situationen auftreten ... bzw. Minderung der Wahrscheinlichkeit (z.B. durch ausbleiben des Bestärkers) .....

: : wie willst Du sie denn sonst für ein schnelles zum Verstecklaufen bestätigen?
:
: Gar nicht, später kommt eine Person ins Zelt und ich mache hinten Trieb.

Ich glaube daß es trotzdem mehr Sinn macht beides getrennt zu lehren und dafür beim Voran von Anfang an passend "Trieb" zu machen. Dann stimmt auch die Ersterfahrung und der Hund läuft vom ersten mal an schnell zum Versteck. Sie lernt dadurch von Anfang an schnell zum Versteck zu laufen und wird dafür gleich bestätigt.

LG
Robert

von Gundi(YCH) am 13. August 2003 10:09

Hallo Robert,

: Das kann ihr trotz Tonfall wie "nein" reichen, es auch weiterhin zu tun.

Das trifft auf meinen anderen Hund zu, aber nicht auf die Kleine.
Diese ist bemüht, es mir richtig zu machen, um an ihre Belohnung zu kommen.
Was ich sagen will, ich habe 2 "total entgegengesetzte" Hunde, bei dem
einen klappt die Methode des ignorieren besser, beim anderen die Methode der Strafe.
Da ich auch der operanten Konditionierung unterliege, habe ich gelernt, den Weg zu nehmen, der mir Erfolg bringt.

: Ich glaube daß es trotzdem mehr Sinn macht beides getrennt zu lehren

Würde ich Dir zustimmen, wenn ich keine "Triebmaus" hätte, aber sie ist so begeistert von dem Spiel, das ich mir da das Trennen(Voran/Verbellen) sparen kann.
Wiederum bei meinem anderen Hund, der ganz schwer in Trieb zu bringen ist, gibt das Trennen einen Sinn.

Wie heisst es so schön- viele Wege führen nach Rom.

Grüsse
Gundi

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.409, Beiträge: 285.493, Hundebesitzer: 11.214.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 2.097, Beiträge: 12.608.

 Furl  digg  spurl.net  diigo  del.icio.us  Mister Wong  Linkarena  isio.de  oneview  folkd.com  yigg.de  reddit  de.lirio.us  favoriten.de
Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren