Nur das Kind wird gezwickt! :: Welpen - Junghunde

Nur das Kind wird gezwickt!

von ralf m.(YCH) am 28. Dezember 2002 17:38

hallo margot,

: ...und das ist mit Vorsicht zu genießen - das kann nämlich bei manchen Hunden ganz schön nach hinten los gehen...
:
: Was der Welpe/Junghund nämlich unter Umständen noch toleriert, sieht 1 Jahr später unter Umständen ganz anders aus. Der Hund ist dann fast erwachsen und nimmt einen Schnauzengriff von einem Kind, das nicht eindeutig ranghöher für IHN ist (wird es auch ein Jahr später nicht sein!), möglicherweise nicht mehr widerspruchslos hin.

ich hoffe dass der griff dann nicht mehr nötig ist, und er seinen platz in der rangordnung kennt. er ist gerade mal 10 wochen alt.
:
: Dies sind Dinge die auch weiterhin eindeutig durch den Rudelführer geklärt werden müssen! Manchmal muß der Rudelführer dann auch die Kinder zurück nehmen...

wenn er älter wird, darf sie den schnauzengriff nicht mehr anwenden. könnte bleibende schäden verursachen.

gruss ralf und happy

von Margot(YCH) am 28. Dezember 2002 18:30

Hallo Ralf,

: ich hoffe dass der griff dann nicht mehr nötig ist, und er seinen platz in der rangordnung kennt. er ist gerade mal 10 wochen alt.

Laß deiner Tochter den Schnauzengriff nicht mehr machen - mach ihn selbst wenn notwendig und du dabei bist. Darüber hinaus versuche deiner Tochter zu erklären wie sie Situationen die Konflikte auslösen, vermeiden kann, so dass, wenn du nicht dabei bist ein Schnauzengriff nicht notwendig wird. Euer Hund ist in ca. 18 Monaten fast erwachsen, das Kind in 18 Monaten noch immer weit entfernt vom Erwachsensein. D.h.
in 18 Monaten wird sich dein Hund seine Position im Rudel von deiner Tochter nicht mehr erklären lassen...

: wenn er älter wird, darf sie den schnauzengriff nicht mehr anwenden.

Hunde haben ein gutes Gedächtnis - deshalb jetzt schon kein Schnauzengriff mehr von deiner Tochter!

: könnte bleibende schäden verursachen.

...vorallem beim Kind.

Grüße
Margot+Foxies+Dalmis

von Lydia(YCH) am 28. Dezember 2002 20:30

Danke für die vielfältigen Antworten, ich ahne schon, dass ich die beiden nicht allein lassen sollte, um als Rudelführerin dem Hund den angemessenen Umgang mit dem Kind beizubringen. Hatte vergessen zu sagen ,dass unsere 2-jährige (die nur in meiner Anwesenheit mit dem Hund zusammen ist) nicht vom Hund bedrängt wird. Denn dafür sorge ich! Ich hatte nur gehofft, dass das große Kind einfach ein bißchen im Garten mit dem Hund toben darf...
Beide Kinder nehmen übrigens viel Rücksicht auf den Hund, also das haben sie schon kapiert!

von Sascha(YCH) am 31. Dezember 2002 13:03

Hallo Attila.

: : der hund muss jetzt lernen, daß er die letzte geige im orchester spielt

ich denke damit meinte Robert das der Hund lernt wo seine Stellung im Rudel ist. War nur etwas anders ausgedrückt. Eine klare Stellung im Rudel ist umungänglich für einen Hund. Es gibt keine "Gleichstellung"

Grüße,
Sascha

von Inka(YCH) am 07. Januar 2003 19:33


Hallo Margot,

stellte mir gerade vor, wie ich zu meinen Kindern "Sitz, Platz, Fuß" sage, ggg.

Was für eine Hunderasse hast du?

Gruß

von Inka(YCH) am 07. Januar 2003 19:36

Hallo Margot,

was ist am Schnauzengriff so falsch?

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.413, Beiträge: 285.512, Hundebesitzer: 11.250.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.899, Beiträge: 13.799.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren