Platz und Steh auf Entfernung? :: Hundeerziehung + Soziales

Platz und Steh auf Entfernung?

von Tina + Fume(YCH) am 12. November 2001 12:26

: Man kann das sehr gut testen. Hund anbinden und kommando geben, aus 2, 5 10, 20 ,30 m entfernung. Noch schwieriger, ohne direkte sicht zwischen hund und mensch.

Das hört sich gut an!! Super wir werden "gleich drauf los" freu mich schon auf regen und fiependen Fume, dem das Nass komisch vorkommt. Na ja, er muss es halt beherrschen- auch gehorchen wenn Umstände nich die ihm passendsten smiling smiley Aber zu allererst werden wir das Platz ansich noch festigen, aber das schaffen wir! smiling smiley

Falls er es richtig macht, tierisch freuen, hinrennen, ableinen, spielen, zur schnüffelstelle rennen... (=lange beschreibung von C&Jackpot)

Das ja sowieso, freuen wie ein ochse und pfotos machen von verdutzten Passantengesichtern winking smiley)))

okay, danke für tips und schönen regentag noch *g*

Tina + Fume

von Tina + Fume(YCH) am 12. November 2001 12:28

: Unsere Sally muss vor jeder Strassenüberquerung sich neben uns hinsetzen und uns angucken. Erst dann geht es weiter. Wir haben ihr das von klein auf beigebracht. Somit können wir uns 99% sicher sein, dass sie nicht über die Strasse läuft. Wichtig ist nur, dass man sich immer daran hält und keine Ausnahmen zuläßt, damit der Hund auch begreift, was man von ihm will.

HI!!!

Das Problem ist nur, dass ich ihn erst vor kurzem übernommen habe und er ist sieben Monate alt. Ich weiss, dass ich es reinkriegen kann, aber er hat es ja nicht von Welpe auf gelernt! Aber er ist ja noch jung, und wir werden ihn jetzt immer platzen lassen vor Strassenüberquerung, und wir werden auch öfters strassen begehen!!

Tina + Fume

von Tina + fume(YCH) am 12. November 2001 12:35


: Täusch dich nicht ;-) manchmal hat man den Eindruch sie "lernen" schnell, aber ob sie es auch richtig verknüpft haben und auch anwenden auf Befehl ist eine andere Sache.

Na ja, er lernt leider sehr schnell, ob richtig verknüpft oder nicht. Beim Fuss gehen und sitzen, wenn wir halten, weiss er z.B. auch, dass er, wenn er sich nicht richtig hinsetzt, ich ihn korrigiere und er ein leckerli bekommt. Dementsprechend oft hat er sich nun auch falsch hingesetzt, damit ich ihn korrigiere...
Hätt mir das meine Ausbilderin gestern nicht gesagt, hätt ich ihn ewig mit Leckerli korrigiert und mich gewundert, warum er sich nicht richtig hinsetzt... *g*
:
: : so nebenbei: hast du auch einen Tip für mich, wie ich ihn langsam an Strassen gewöhne? Bei mir in unmittelbarer Nähe sind zwar keine Grossen Strassen, aber lernen sollte er doch schon, was das ist und wie man sich verhält.
:
: Sollte man machen wenn wenig Strassenverkehr herrscht. Also nicht zum Berufsverkehr. In der Nähe von Bushaltestellen warten, oder auch an Tankstellen oder Waschplätzen. Je nachdem wie gut er es verträgt und sich dran gewöhnt. Auf der STrasse, IMMER Leine und immer den Hund im Auge behalten. Ein HAlsband nehmen wo er sich keinesfalls rauswinden kann falls er in Panik gerät.

Guter tip!! Daran hatte ich noch überhaupt garnicht gedacht!!

: liebe Grüße, hab jetzt Feierabend

Na dann auch dir einen Schönen Tag noch ohne bezahlte Arbeit!!!

Liebe Grüsse, Tina + Fume

von Katja + Indy(YCH) am 12. November 2001 13:15

Hi Tina!
:
: Das Problem ist nur, dass ich ihn erst vor kurzem übernommen habe und er ist sieben Monate alt. Ich weiss, dass ich es reinkriegen kann, aber er hat es ja nicht von Welpe auf gelernt! Aber er ist ja noch jung, und wir werden ihn jetzt immer platzen lassen vor Strassenüberquerung, und wir werden auch öfters strassen begehen!!

... klar kann man das Üben (Platz an der Straße finde ich allerdings sehr unpraktisch, gerade auch, wenn man mit Hundi Fahrrad fährt). Haben wir mit Indy auch immer gemacht. Trotzdem (!) kann man sich nie völlig darauf verlassen: Der Lieblingsfeind auf der anderen Straßenseite, Nachbars Katze (heiß geliebt, wenn auch eher einseitig ;-)), ich hab' einen Moment nicht hingeschaut und Hund ist -wusch- über die Straße :-(
Morgens um halb sechs ist das noch kein echtes Problem, aber mittags oder im Berufsverkehr kann man da leicht einen toten Hund und einen Verkehrsunfall mit mehrern Verletzten verursachen.
Deswegen: An der Straße lieber einmal zu viel an die Leine, auch wenn es (ich geb's ja zu) nicht halb so toll aussieht :-)

Trotzdem fröhliches Üben,
Katja

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.313.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren