Rüde frisch kastriert-Fragen :: Hundeerziehung + Soziales

Rüde frisch kastriert-Fragen

von Christina(YCH) am 20. Juli 2003 20:28

Ja meine liebe, nach langem überlegen, trotz grossen Problemen wegen ausreissen, was wirklich keine kleine Sache ist, wenn er beim Spaziergang, sobald ein Duft einer läufigen Hündin in die Nase kommt, einfach davon rennt, so weit rennt, dass da Strassen sind. Trotz Agressionen gegen Rüden sobald eine Hündin in der Nähe war, trotz ewiger Entzündungen am Penis, die ich mit Salbe einfach nicht weg brachte, ja trotz all dem habe ich es mir wochenlang überlegt, weil ich eigentlich überhaupt nicht dafür bin, einen Hund zu kastrieren. Aber ich musste schliesslich eine Entscheidung treffen, und zwar zum WOhl des Hundes. Meinst du, es war für ihn schöner, zu winseln und nichts mehr zu fressen aus "LIebeskummer"? MEinst du, er hätte sich gefreut, von einem Auto angefahren oder gar getötet zu werden?
Mir scheint, du fällst etwas voreilig deine Urteile.
Wenn du es für dich anders machst, du denkst, du machst es besser, ist das okay für DICH und DEINEN Hund. Aber noch lange keinen Grund, solche dummen Sätze hier reinzustellen!
Und übrigens allen anderen, die sich die Mühe genommen haben, mir zu antworten, vielen herzlichen Dank!
Gruss
Christina

von Aramis(YCH) am 21. Juli 2003 05:38

Hallo,

dan beahndelt ihn. Unbehandelt kann es u.a. zu einer Blasenentzündung führen. Ihr könnt direkt was vom Tierarzt bekommen oder such mal das Thema hier aus dem Forum raus, da werden noch diverse andere Tipps gegeben.

Gruß
Nicole

von Aramis(YCH) am 21. Juli 2003 05:40

Hallo Tessa,

: Vorhautentzündungen bzw. -katharre können kastrierte Rüden auch bekommen, warum sollte das nach einer Kastration verschwinden?
:
Weil viele die Kastration als Allheilmittel hinstellen, auch gegen Vorhautentzündung. ( auch Tierärzte )

Gruß
Nicole

von Susanne & Zasko(YCH) am 21. Juli 2003 16:11

Hallo Christina,

mein 8 jähriger Rüde musste vor 4 Wochen wegen eines Tumors kastriert werden. Was sich innerhalb von einer Woche zeigte, war, dass er nicht mehr markiert. Er hebt zwar noch das Bein, aber mittlerweile nur noch 1-2 mal pro Spaziergang (bei 1,5 Std Laufzeit). Bezüglich der Aggressivität gegenüber Rüden kann ich weniger sagen, da ich da vorher massive Angstprobleme (da er schon mehrfach gebissen wurde) hatte und da intensivst dran gearbeitet hatte, so dass das eigentlich kaum mehr ein Problem war. Allerdings habe ich das Gefühl, dass er gelassener geworden ist, wenn ihn ein anderer ankläfft. Läufigen Hündinnen sind wir noch nicht wieder begegnet, allerdings haben die ihn nie so richtig interessiert. Meist nur deren Pfützchen. Und auch die (also das rüdentypische Schnüffeln allgemein) interessieren ihn kaum noch. Uns hat mal eine Verhaltenstherapeutin gesagt, man merke die Veränderung innerhalb von 2-3 Wochen. Ich kann das bestätigen.
Und bezgl. der Vorhautentzündung: einige sind wohl hormonbedingt und klingen dann ab. Die bakteriell bedingten muss man natürlich behandeln, die verschwinden nicht einfach durch die Kastration.

Liebe Grüße
Susanne & Zasko

von seufz(YCH) am 21. Juli 2003 16:27

1.) woher weißt Du mein Geschlecht ?
2.) wenn man sooooo lange überlegt, dann erwarte ich, daß man informiert ist und nicht fragen muß wann man denn "etwas merkt"
3.) Erziehung soll gelegentlich auch funktionieren

von Jako(YCH) am 21. Juli 2003 16:38

oh mann, sie hat doch nur normal gefragt, kann man da nicht normal antworten ohne gleich den finger zu heben. ist halt nicht jeder so perfekt und so "gescheit" wie du.

jako

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.339.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren