Form des Futters , oder der Erbsenzähler :: Hundefutter & Hunde Ernährung

Form des Futters , oder der Erbsenzähler

von Anja(YCH) am 28. März 2001 19:29

: Hi Nele,
3 1/2 Wochen jeden Tag ein leerer Napf,war für mich schon ein Wunder.Ich habe in der Zeit wirklich immer nur das gleiche gefüttert:
rohes Mischfleisch(Kopffleisch und Pansen,vom Schlachthof Mittwochs und Samstags verkauft der Schlachter hier in einem kleinen Laden "Hundefleisch",beliefert auch Züchter in der Umgebung)das habe ich mir 500g weise abpacken lassen.
Matzinger Flocken
Distelöl
Weizenkeime und Hefeflocken
Seealgenmehl
Gänseschmalz
Calziumcitrat
hat vom ersten Tag an super geklappt,er hat an manchen Tagen sogar ein Kilo Fleisch gefressen.Da er sehr,sehr schlank ist,war ich total happy ihn endlich etwas dicker zu kriegen.Dann wollte ich lieber bessere Flocken füttern,von der Fa.Grau,ab da wars vorbei.Ich will sicher kein Trockenfutter füttern,er mochte es pur eh nie,immer nur mit etwas Dose dran und ich habe einen halben 15kg Sack Innova in die mülltonne geschmissen.als er das mit den Flocken nicht wollte,hab ich es mit püriertem Gemüse probiert,kein Erfolg.Er riecht nur kurz dran und das wars.Ich habe einen Leitfaden von einem Züchter,der schreibt:rohes Fleisch mit Flocken,Reis,Nudeln und Gemüse.Wenn man weiter keine Vollnahrung füttert,soll man VMP Tabletten von Pfitzer geben.Muss denn das Gemüse unbedingt sein und wieviel?Puuh,ganz schön lang geworden,gell?Bitte nicht genervt sein,ich bin halt noch neu.

Verzweifelte Grüße,Anja
:
: 3 1/2 Wochen Frischfütterung hört sich aber nicht nach soooo viel Geduld an wenn du jetzt schon wieder überlegst Trockenfutter zu geben.
: Ich kann mir vorstellen das du in deinem Enthusiasmus ein bisschen viel herum experimentiert hast und ständig etwas neues angeboten wenn der Hund gemäkelt hat?!
: Fütterst du 2/3 Fleisch und 1/3 Gemüse? Bei dem Mengenverhältnis und gutem durchmixen sollte eigentlich nichts stehen bleiben von dem Futter. Ansonsten würde ich den Hund auch einfach mal hungern lassen (ich weiss das es schwer fällt, mein Hund ist auch eher zu dünn als zu dick).
: An deiner Stelle hätte ich gestern auch kein Trockenfutter gegeben sondern ihn solange warten lassen bis etwas aufgetaut ist. Sein Pech das er sich bei der letzten Fütterung nicht satt gefressen hat....
: Bei Cisko hat es übrigens fast ein halbes Jahr gedauert bis ich ihn endlich zu einem vernünftigen Fresser erzogen hatte.
:
: Viele Grüsse von Nele & Cisko.

von Nele(YCH) am 29. März 2001 12:31

Hi Anja,

von diesem VMP Präparat habe ich bislang noch nichts gehört. Wozu soll das gut sein und woraus setzt es sich zusammen?
Mein Hund bekommt eigentlich fast das Gleiche wie dein Wauz, nur bekommt er keine Matzinger Flocken mehr sondern stattdessen Gemüse.
Kannst ja mal versuchen das Gemüse in Fleischbrühe zu brühen, mag meiner eigentlich ganz gerne....
Ansonsten empfiehlt Kathi immer rohe Leber zusammen mit dem Gemüse zu pürieren (hab ich aber noch nicht ausprobiert).
Auf ein Kilo Fleisch am Tag verfüttere ich ca. 1 Pfund Gemüse und eine Handvoll Haferflocken (zusammen mit dem Gemüse püriert). Damit frisst mein Hund wohl überdurchschnittlich viel wenn ich das mit den Angaben anderer Forumsteilnehmer vergleiche, aber er wiegt bei einer Schulterhöhe von 60cm mal gerade 23kg und braucht das dementsprechend auch.
In seinen super Mäkelzeiten habe ich ihn öfters mal ein bisschen hungern lassen und nur eine Mahlzeit am Tag gegeben, so ausgehungert schmeckt es dann gleich 3x so gut.....
Inzwischen bin ich wirklich sehr zufrieden mit ihm und er frisst (bis auf pures Trockenfutter) fast alles was ich ihm vorsetze.
Also: weiter probieren, erst mit kleinen Mengen und erst mehr geben wenn er gefressen hat dann landet auch nicht soviel im Abfall.
Gemüse enthält nun mal sehr viele Vitamine und Mineralstoffe welche ich nicht durch irgendwelche Präparate ersetzen wollen würde.

Viel Glück und liebe Grüsse

Nele & Cisko.

von Anja(YCH) am 29. März 2001 18:39

: Hi Nele,

VMP Tabletten von Pfizer:Vitaminisiertes Ergänzungsfuttermittel mit Mineralstoffen und Protein für Hunde und Katzen,so steht es auf der Verpackung.Wenn es Dich genauer interessiert,schreib ich Dir gerne alls ab,was so drauf steht.Ich bin ja beruhigt,daß Dein Hund fast das Gleiche kriegt,wie meiner-dann bin ich ja gar nicht soooo schlecht!Ich kann doch aber grundsätzlich Flocken mit Fleisch füttern,wenn er es verträgt,oder?Den Gemüseanteil werde ich ganz langsam steigern und es mit Fleischbrühe kochen,auch das mit der Leber werde ich ausprobieren.Du fütterst zum Fleisch Gemüse und Haferflocken,weichst Du die vorher ein?Was nimmst Du an Gemüse,was wird am liebsten gefressen?Mein Hund(Irish Setter)ist ca.68cm groß und wiegt allerdings auch nur 26/27 kg.Er ist jetzt 2 Jahre alt und die Rüden brauchen eh lange,bis sie "fertig"sind,war bei meinem ersten Setter auch so.Carlo ist natürlich sehr temperamentvoll,voller Tatendrang und Lebensfreude,gesund und wird ständig wegen seines Fells bewundert.Also brauch ich mir ja keine Sorgen machen.Ich fänds nur schön,wenn er mit mehr Leidenschaft fressen würde.Na ja,gibts halt jetzt mal kleinere Portionen.
Wieder einige Fragen und viel Text.

Liebe Grüße,Anja


:
: von diesem VMP Präparat habe ich bislang noch nichts gehört. Wozu soll das gut sein und woraus setzt es sich zusammen?
: Mein Hund bekommt eigentlich fast das Gleiche wie dein Wauz, nur bekommt er keine Matzinger Flocken mehr sondern stattdessen Gemüse.
: Kannst ja mal versuchen das Gemüse in Fleischbrühe zu brühen, mag meiner eigentlich ganz gerne....
: Ansonsten empfiehlt Kathi immer rohe Leber zusammen mit dem Gemüse zu pürieren (hab ich aber noch nicht ausprobiert).
: Auf ein Kilo Fleisch am Tag verfüttere ich ca. 1 Pfund Gemüse und eine Handvoll Haferflocken (zusammen mit dem Gemüse püriert). Damit frisst mein Hund wohl überdurchschnittlich viel wenn ich das mit den Angaben anderer Forumsteilnehmer vergleiche, aber er wiegt bei einer Schulterhöhe von 60cm mal gerade 23kg und braucht das dementsprechend auch.
: In seinen super Mäkelzeiten habe ich ihn öfters mal ein bisschen hungern lassen und nur eine Mahlzeit am Tag gegeben, so ausgehungert schmeckt es dann gleich 3x so gut.....
: Inzwischen bin ich wirklich sehr zufrieden mit ihm und er frisst (bis auf pures Trockenfutter) fast alles was ich ihm vorsetze.
: Also: weiter probieren, erst mit kleinen Mengen und erst mehr geben wenn er gefressen hat dann landet auch nicht soviel im Abfall.
: Gemüse enthält nun mal sehr viele Vitamine und Mineralstoffe welche ich nicht durch irgendwelche Präparate ersetzen wollen würde.
:
: Viel Glück und liebe Grüsse
:
: Nele & Cisko.

von Nele(YCH) am 30. März 2001 08:50

Hi Anja,

ich denke dieses Präparat brauchst du nicht wenn du deinen Carlo endlich mal dazu kriegst das Gemüse zu fressen. Natürliche Vitamine und Mineralstoffe sind eh immer besser. Die Haferflocken brühe ich übrigens zusammen mit dem Gemüse und püriere sie dann gleich mit, so können sie am besten aufgeschlossen und verwertet werden.
Getreide muss übrigens nicht unbedingt sein, Gemüse allerdings schon, es wäre bei einer frischen Ernährung doch blöd mit künstlichen Vitaminen und Mineralsttoffen ergänzen zu müssen. Meistens füttere (ich gebe zu aus Bequemlichkeit ;-) ) Suppengemüse aus der TK, da sind verschiedene Gemüsesorten und Kräuter drin und es geht super schnell und lässt sich auch gut portionieren. Ansonsten kommt Gemüse dazu was ich für mich so gekauft habe. Langsam kann ich wohl auch anfangen Obst zu geben, nachdem es inzwischen so gut klappt mit dem Fressen. Bei neuen Sachen gab es bislang nämlich auch immer nur einen angewiderten Blick über dem Napf und den anschliessenden Rückzug.
Übrigens ist Cisko ein Mix aus Irish Setter und Collie :-))), vielleicht daher die gemeinsame Vorliebe für`s Mäkeln ;-).
Ich werde jetzt die Tage mal ein grosses Blutbild von ihm machen lassen um zu sehen ob er irgendwelche Mangelerscheinungen hat, kann dir dann ja erzählen wie die Ergebnisse waren. Wenn du möchtest kannst du mich auch gerne privat anmailen.

Liebe Grüsse und einen Knuddler für Carlo - Nele.

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.315.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.195, Beiträge: 42.871.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren