Hündin frißt nichts und erbricht :: Gesundheit & Hund

Hündin frißt nichts und erbricht

von Martina(YCH) am 17. Oktober 2001 10:20

Hallo Zusammen,

wir haben seit Montag zu unserem 2,5-jährigen Rüden eine etwa 1,5-jährige Hündin dazubekommen Dalmatiner-Münsterländer-Mix).Sie war bzw. ist noch heiß und wie der Tierschutz vermutete sei sie gedeckt worden. Am Montag waren wir dann direkt bei unserer Tierärztin, die ihr die erste "Antibabyspritze" gab. Diese wird jetzt insgesamt 3-mal jeweils im Abstand von 2 Tagen verabreicht.
Den ersten Tag bei uns hat sie sich völlig unauffällig verhalten. Unser Rüde ist völlig verliebt in sie und sie darf sich überall hinlegen, in sein Körbchen oder auf seine Decke und er macht gar kein Spiel.
Das Problem ist jetzt, daß sie seit sie bei uns ist noch kein Futter angenommen hat und gelegentlich nach Grasfressen erbricht.
Wir hatten zunächst angenommen, daß dieses Verhalten vielleicht von der Spritze ist, aber unsere Tierärztin meinte, daß dies nicht sein könnte.
Heute morgen hat sie noch eine Spritze bekommen und es wurde ihr Blut abgenommen. Jetzt mache ich mir langsam schon ein bißchen Sorgen. Hat vielleicht jemand von Euch eine Idee, freue mich über jede Antwort.
Viele Grüße
Martina

von Möni(YCH) am 17. Oktober 2001 11:13

Liebe Martina!
Herzlichen Glückwunsch zu Eurer Hündin. Die Zwei sind wohl nach so kurzer Zeit schon dicke Freunde, das ist sehr erfreulich.
Die Antibabyspritzen auf lange Sicht zu geben, halte ich nicht für sinnvoll, da sie sehr viele Nebenwirkungen haben. Vielleicht lasst ihr sie ja später mal kastrieren.
Da sie in tierärztlicher Behandlung ist, gehe ich davon aus, dass sie gesund ist. Das Brechen könnte daher kommen, weil sie nichts im Magen hat. Es ist einfach zuviel Magensaft vorhanden, ihr wird dann schlecht und sie bricht es aus. Wahrscheinlich ist das Gebrochene auch gelb.
Sie muss jetzt langsam anfangen zu fressen, sie wird es auch.
Gib ihr das zu fressen, was sie später immer fressen soll. Es muß aber auch bedacht werden, was sie vorher gefressen hat, damit sie keine grosse Futterumstellung hat.
Da sie sich erst eingewöhnt, dauert es ein wenig mit dem Appetit.
Es klingt zwar hart, aber werde nicht "weich" und gib ihr nicht irgendwelche Leckerlis. Zu den Mahlzeiten (nicht zwischendurch) den Napf hinstellen und evtl. auch darauf achten, dass der Rüde nicht an den Napf kommt, bzw. dass sie keine Angst vor ihm hat. Sie fängt an zu fressen und dann gleich das Richtige. Mach Dir keine Sorgen, das merkt die Hündin und wird traurig.
Nur wenn sie abnimmt, würde ich den Tierarzt um Rat fragen.
Viel Freude zusammen wünschen
Möni, Luna und Teddy

von Pat(YCH) am 17. Oktober 2001 11:33

hei
ob sie im tierschutz durchgecheckt wurde,schreibst du nicht.und da blut erst jetzt abgenommen wurde,ist da auch noch kein ergebnis vorhanden.
temp. hat sie keine?und trinken tut sie?
wenn ja,dann würde ich in ruhe das blutergebnis abwarten.
sollte der hund aber nicht zuvor geprüft worden sein,einen schönen gruss an den tierschutz,das kann auch in die hose gehen,wenn man tiere ungeprüft in haushalte zu anderen lässt.

drück euch die daumen,dass es nur die umstellung etc ist
im gegensatz zu miner vorschreiberin sehe ich ix falsches darin,dem tier,dass doch noch ganz fremd ist,ein leckerchen anzubieten.
alles,wenn es sie nur aus der ev reserve lockt.

gruss pat

von Martina(YCH) am 17. Oktober 2001 12:59

Hallo Möni,
vielen Dank für Deine Antwort. Die Antibabyspritze soll eigentlich eine einmalige Aktion gegen ihre vermutete Trächtigkeit sein. Wir werden sie event. später kastrieren lassen.
Fieber hat sie keines, habe ich gestern abend gemessen (38,45 Grad), getrunken hat sie auch.
Na ja wir werden jetzt erstmal abwarten.
Viele Grüße
Martina

von Martina(YCH) am 17. Oktober 2001 13:15

Hallo Pat,

ich sehe gerade, daß ich einen Teil Deiner Fragen in meiner Antwort an Möni beantwortet habe.
Also Fieber hat sie keins und trinken tut sie.
Ob sie beim Tierschutz durchgecheckt wurde bezweifle ich im Moment, allerdings übernehmen sie die Tierarztkosten im Moment noch. Das Ergebnis von der Blutuntersuchung bekommen wir morgen. Ich werde dann berichten.
Viele Grüße
Martina

von Martina(YCH) am 22. Oktober 2001 10:39

Hallo Pat,

ich wollte mich ja nochmal melden bezüglich unseres Familienzuwachses:
Luzie, so heißt die Kleine, frißt seit Freitag wie ein Scheunendrescher. Sie klaut sogar alles mögliche - die Küchentür muß eigentlich immer abgeschlossen werden, da das clevere kleine Ding auch Türen öffnet.
Aber sie scheint sich bereits gut eingelebt zu haben. Wir müssen jetzt erst mal abwarten, wie es um ihre mögliche Trächtigkeit bestellt ist.
Viele liebe Grüße
Martina

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Erster Besuch bei Welpen

    Hallo Antje, : : gerade Leute mit Sachverstand werden eher einen Welpen aus einer "offenen Haltung" ...

  • Mehrfach-click?

    hi andreas ! der click ist nur das versprechen, daß es jetzt eine belohnung gibt. er dient dazu dem ...

  • Wird Nutro bald nicht mehr hergestellt?

    : Na dann...das hat mir eine Verkäuferin von Qualipet gesagt, als ich auf der Suche nach Nutro war. : ...

  • Hund fast ohne Futter

    Hallo ! : Hallo Lore, : : wenn man diese Story liest, drängt sich irgendwie der Eindruck : auf, dass ...

  • Alfalfa Grünmehl

    : Hallo, kann mir jemand sagen woher ich Alfalfa Grünmehl beziehen kann Einen schönen Sonntag! Ich ...

  • Erfahrungen mit Deutschen Doggen ?

    Hallo Imke. Man sagt das Deutsche Doggen eine Lebenserwartung von etwa 10 Jahren haben. Leider ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.339.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.988.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren