Agility-Training :: Hundesport & Freizeit mit Hund

Agility-Training

von Maja(YCH) am 01. Januar 2000 21:26

Ich würde gerne mit meinem Westie Agility trainieren.soll ich das in einer Hundeschule machen oder auch allein?Ich habe es kurz prbiert und mein Hund hat nach 10 Minuten fast keine Interresse gezeigt.Ich habe gelesen,dass man zum Agility eine BH machen muss.Stimmt das?Wenn ja wie geht das?Kann mir das jemand erklären?Denn ich würde gerne an einem Agility-Turnier Mitmachen.Ich hoffe ihr könnt mir helfen!
Danke im Voraus! Tschüß,Maja!!!!

von Julia(YCH) am 01. Januar 2000 22:10

Hallo Maja,
Du solltest unbedigt in eine Hundeschule gehen.Sie Dich in Deiner gegend um und suche nach der Besten(nach Deinen Vorstellungen).Alleine kannst Du das Deinem Hund niemals beibringen.Erstens fehlen Dir die entsprechenden Geräte und ausserdemdem gehört viel mehr dazu,als einen Hund durch einen Reifen springen zu lassen.Und das Dein Hund beim ersten Mal nach 10 Min. keinen Lust mehr hat,ist kein Wunder,damit hast Du ihn völlig überfordert.Was hast Du denn überhaupt trainiert?Und wie alt ist Dein Hund?Ich hoffe Du weist,dass man mit dem "richtigen" Training frühestens mit 1 Jahr anfangen darf,da sonst körperliche Schädigungen entstehen können.Das ganze klingt jetzt vielleicht etwas "böse" ,soll es aber überhaupt nicht sein!!!
Zusätzlich zum Training in der Schule kannst Du natürlich ganz toll auf den täglichen Spaziergängen trainieren...auf Baumstämmen balancieren,über Gräben springen und,und,und...

Liebe Grüsse Julia

von Daniela(YCH) am 02. Januar 2000 09:33

Hallo Maja,

ich kann mich bezgl. des Trainings nur der Meinung von Julia anschließen. Unbedingt in einem Verein üben, da Fehler die einmal drin sind nur sehr schwer wieder ausgemerzt werden können.

Zur BH: Es ist um bei Turnieren starten zu können leider erforderlich die BH vorzuweisen , es ist aber möglich eine "BH A" zu machen, hier entfällt die "Schuss-Übung" und Du darft trotzdem bei Agilityturnieren starten, Ist eine sinnvolle Alternative, wenn Du nicht im Schutzhundsport o.ä. weitermachen willst. Es ist sicherlich sehr wichtig, daß Dein Hund beim Agility gut hört, meine persönliche Meinung ist aber, daß die BH als Voraussetzung ein Blödsinn ist (eine eigene "Agility-Gehorsamsprüfung" wäre meiner Meinung nach sinnvoller). Bei der BH lernt der Hund immer links neben Dir genau auf einer bestimmten Höhe zu laufen, beim Agility muß er links und rechts laufen können, Du mußt ihn schicken können, teilweise oder besser nur mit Sichtzeichen (bei der BH sind das unerlaubte Führerhilfen ;-))) usw.
Aber es führt halt kein Weg daran vorbei.

Versucht einen Verein zu finden der Eueren Vorstellung entspricht, denn Agility ist für einen Hund eine tolle "Aufgabe", da er hier nicht nur körperlich sondern auch geistig gefordert wird (der Pacour steht z.B. jedesmal anders), außerdem habe ich festgestellt, seitdem wir Agility betreiben achtet Winni auch im "normalen Leben" noch viel besser auf mich, ich brauche oft gar keine Kommandos mehr geben, eine Bewegung oder ein Sichtzeichen reicht schon aus.

Viele Grüße

Daniela + Winni

von Simone und Co(YCH) am 02. Januar 2000 19:39

: Ich würde gerne mit meinem Westie Agility trainieren.soll ich das in einer Hundeschule machen oder auch allein?Ich habe es kurz prbiert und mein Hund hat nach 10 Minuten fast keine Interresse gezeigt.Ich habe gelesen,dass man zum Agility eine BH machen muss.Stimmt das?Wenn ja wie geht das?Kann mir das jemand erklären?Denn ich würde gerne an einem Agility-Turnier Mitmachen.Ich hoffe ihr könnt mir helfen!

Hallo Maja,
ich bin ein begeisteter Anhänger von Agility. Mein Boxer und meine Shelties haben sehr viel Freude daran, deshalb kann ich Dir nur empfehlen Agility mit Deinem Westie zu betreiben!
Ich bin selber Inhaber einer Hundeschule, und betreibe Agility privat, sowie im Verein. Mein Mann ist Agilitytrainer, und ich würde Dir raten, einen geeigneten Verein zu suchen (ist meistens kostengünstig). Du mußt auf jeden Fall darauf achten, daß keinerlei Zwang angewendet wird. Ein Hund der an der Leine über ein Gerät gezogen wird spricht kaum für einen kompetenten Ausbilder.
Ohne fachmännische Anleitung würde ich Dir nicht raten Agility zu betreiben, da die Verletzungsgefahr für den Hund zu groß ist. Außerdem kann Euer Vertrauensverhältnis unter falschen Übungen leiden (eigentlich ist Agility ein vertraunesbildender Sport).
Wenn Dein Hund nach 10 Minuten kein Interesse mehr hatte, sollte Dir das zu denken geben. Näheres kann ich dazu nicht sagen, da mir nicht bekannt ist was und wie Du trainiert hast.
Zur BH : Um an Tunieren teilzunehmen mußt Du ein Agilityprüfung ablegen.
Doch auch ohne BH sollte man das Agilitytraining durchführen, dazu gehört natürlich, daß der Hund über einen gewissen Grundgehorsam verfügt und die Bindung zum Hundeführer stimmt. Die BH ist von Verein zu Verein unterschiedlich und Voraussetzung für die Agilityprüfung. Bei uns im IRJGV (Int. Rasse-Jagd und Gebrauchshundeverband)geht es nicht darum, einen gedrillten unterwürfigen Hund zu präsentieren, sondern die Prüfer wollen ein in jeder Situation zusammenarbeitendes Team sehen. Kommandos wie z.B. Sitz, Platz, Fuß, Bleib und Hier sollten in jeder Situation sicher vom Hund durchgeführt werden.
Ich lasse z.B. meine Welpengruppe den festen und den Stofftunnel spielerisch erkunden. Diese Hunde haben später beim Agilitytraining keine Probleme damit, deshalb würde ich nicht sagen, daß nur Hunde mit der BH Agility betreiben können,sondern schon vorher vorbereitet werden können.
Schau doch einfach mal beim IRJGV im Internet vorbei.
www.irjgv-idg.de

Liebe Grüße

Simone und Co

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Golden oder Labi?

    Hallo Tanja Es kommt darauf an, was Du mit Deinem Hund machen willst. Golden treffen viel mehr eigene ...

  • Hunde clickern nicht .?!

    Grüß Dich Carola, danke für die aufmunterung :) : Übrigens: ich halte es letztendlich für rein ...

  • Sauberkeit, aber wie?

    Hallo, die Aussage kam von Dir und nicht von mir, daß Du bei Matschwetter nicht spazierengehst. Da ...

  • Hilfe-ziehe Agilitymuffel an!

    Hi Sina, ich hab noch mal über die anderen Antworten nachgedacht, also es ist ja auch möglich, dass ...

  • Kontaktzonen

    Ciao Mina Danke für deine ausführliche Antwort. Mir geht es jedoch wirklich nur um die Kontaktzonen. ...

  • Was ist eigentlich Clicker.Training ?

    Hallo M&M, lies doch mal hier auf diesem Server die Einführung ins Clickertraining ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.311.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.839, Beiträge: 15.911.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren